Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die Seewölfe - Die Autoren: John Roscoe Craig alias Rainer Delfs

Die Seewölfe - Abenteuer zur SeeJohn Roscoe Craig alias Rainer Delfs
Der schreibende Redakteur

Rainer Delfs wurde am 13.02.1941 in Hamburg geboren, wo er bis zu seinem 26. Lebensjahr lebte. Nach dem Abitur studierte er Germanistik, Kunstgeschichte und Archäologie. Sein Ziel, eines Tages Museumsdirektor zu werden, wurde 1966 durch einen Semesterferienjobber beim Kelter-Verlag in Hamburg geändert, wo man nach seiner sechswöchigen Tätigkeit als Redaktionsassistent meinte, ihn als Redakteur gebrauchen zu können.

1Ab 1969 wechselte er zum Bastei-Verlag nach Bergisch Gladbach, bis er 1972 nach weiteren drei Jahren nach München zum Pabel-Verlag ging, der damals gerade zusammen mit dem Moewig-Verlag vom Bauer-Verlag gekauft worden war. Dort betreute er die Western-Produktionen, zwischendurch auch Kommissar X und die Fledermaus-Heftserie, konzipierte neue Serien wie Franco Solo, Die vier Musketiere, Lobo, Sundance, Fargo.

1Die Idee, eine Seeabenteuer-Serie herauszubringen, entstand zu der Zeit, als der Pabel-Verlag das Experiment mit den Taschenheften begann. Rainer Delfs lag damals als zuständigem Redakteur die Fox-Serie vor, die ihm so gut gefiel, daß er sie unbedingt veröffentlichen wollte.

Da es davon aber nur elf Romane gab, beschlossen Herr Kurt Bernhardt, der damalige Chefredakteur, und Rainer Delfs eine Serie, von deutschen Autoren geschrieben, folgen zu lassen.

1
Seine Pause als Seewölfe-Autor und auch sein Ausstieg hingen mit seinen anderen Arbeit zusammen. Kurz nach den Seewölfen konzipierte er die Abenteuer-Serie „Die vier Musketiere“, von denen er die ersten Romane schrieb. 1980, als die Redaktion des Pabel-Verlags nach Rastatt verlegt werden sollte, verließ er den Pabel-Verlag und machte sich als Autor selbstständig.

Er schrieb, bis er dann als Chefredakteur 1986 zu Bastei zurückging hauptsächlich Lassiter-Western, die einmal leichter zu schreiben waren und zudem damals schon eine Zweit- und Drittverwertung versprachen.


Nach seiner Zeit als Bastei-Chefredakteur war er noch als freier Mitarbeiter für den Bastei-Verlag tätig.

2013 - nach über 45 Jahren Jahren im in der Heftbranche - gegründete er einen E-Book-Verlag mit dem Namen Raidel-Verlag (Rainer Delfs-Verlag) und veröffentlicht nicht nur seine Romane, sondern auch von befreundeten Kollegen.

  • Der Tiger vom MississippiBastei-Wildwest-Roman: 787, 794, 826, 838, 1300, 1314, 1318, 1348, 1352 1383, 1387, 1636 (John Miles); 834 (Lex Lane); 1418, 1485, 1489, 1493, 1497, 1502, 1506, 1510, 1514, 1518, 1523, 1527, 1535 (Matt Brown); 1224 (Jack Morton); 1234, 1241, 1246 (William Ryan)
  • Bastei-Western-Hit: 430, 538, 1030, 1039, 1051, 1062, 1066, 1071, 1075, 1080, 1087, 1099, 1104, 1108, 1113, 116, 1121, 1126, 1130 1133, 1137, 1138, 1142, 1146, 1149, 1153, 1156, 1159, 1162, 1167, 1171, 1176, 1179, 1184, 1189, 1192, 1196, 1200, 1204, 1208, 1212, 1216, 1241, 1252, 1256, 1260, 1278, 1282, 1292, 1310, 1326, 1343, 1523 (John Miles); 1228, 1231, 1235, 1239, 1244, 1262, 1266 (Chad Donovan); 1164, 1170, 1174, 1178, 1182, 1193, 1198, 1202, 1205, 1209, 1213, 1217, 1223, 1624 ( Matt Brown)
  • Colt 45: 8, 12, 16, 20, 24, 29, 35, 41, 45, 54, 60, 69, 76, 89 (Sam Rossiter)
  • Colt-Western: 03, 11, 20, 33, 41, 49, (Matt Nichols); 58, 62, (John Miles); 72 (Lee Martin)
  • 1Dämonenkiller-Neuausgabe: 104, 155, 156 (Raymond Hart)
  • Die vier Musketiere: 1 - 4, 9, 10 (Jean Lafitte)
  • Franco Solo: (leider liegen mir keine Angaben vor, welche Romane er geschrieben hat)
  • John Kirby: 1 - 298 (mit kräftiger Unterstützung von Peter Dubina, siehe John Kirby-Titelliste)
  • Kommissar X: 1010 + 1013 (Michael Brennan); 1350, 1356, 1360, 1363, 1380, 1422 + 1426 (Frank Philipp)
  • KX-Taschenbücher: 522 + 526 (Michael Brennan)
  • Lassiter: 496, 501, 510, 515, 519, 522, 525, 528, 530, 533, 534, 539, 540, 544, 547, 549, 551, 556, 558, 562, 567, 570, 573, 576, 579, 584, 586, 590, 591, 597, 600 - 602, 604, 605, 607, 613, 615, 619, 620, 623, 625, 626, 628, 631, 635 - 637, 639, 641, 644, 646, 649, 650, 798, 914, 934 - 936, 960, 962, 969, 974, 986, 1000 - 1002, 1062, 1962, 1966, 1970, 1979, 1982, 1983, 1998, 2007, 2017, 2019, 2026, 2030, 2035, 2038, 2046, 2050, 2062, 2070, 2074, 2075, 2078, 2082, 2089, 2098, 2104, 2106, Der Killer aus Yuma2119, 2124, 2133, 2141, 2142, 2148, 2154, 2165, 2174
  • Laycock: 1 - 50, 54, 56, 58, 60, 62, 64, 66, 69, 70, 72, 74, 76, 78, 80, 82, 84, 86, 88, 92, 94, 96, 98, 100, 102, 104, 105, 110, 112, 114, 116, 118, 120, 122, 124, 126, 128, 130, 133, 136, 139, 140, 142, 144, 147, 148, 150, 152, 154, 158, 159, 166, 167, 169, 171, 180, 183, 186, 189, 192, 195, 198, 200, 202, 205, 206, 210, 212, 215, 220, 221, 223, 224, 226, 228, 230 - 232, 235, 238, 241 - 243 (Matt Brown)
  • Lobo-Taschenbücher: 30, 40 (Lee Marvin); 54 (Matt Brown)
  • Mark Baxter: 86, 89 + 101 (Frank Philipp)
  • Marshal-Western: 42, 92, 97, 100, 105, 183, 199, 311, 348, 356, 363, 369, 382, 387, 421 (Lee Martin); 126, 139, 143, 149, 155, 163, 167, 171, 187, 191, 209, 361, 392, 405, 411, 413, 416, 419, 423, 427, 431, 476 (John Miles); 287, 371, 376, 380, 400, 415, 433, 459 (Matt Brown); 367, 372, 375, 377, 385, 391, 396, 425, 429 (Chad Donovan); 345, 349, 352, 358, 364, 370, 373, 378, 384, 388, 395, 1424, 451, 455 (Matt Nichols)
  • Ritter Roland: 25 (Florian Philipp)
  • Ronco-Serie: 65, 68, 71, 79, 88, 99, 104, 116, 117, 132, 133, 134, 161, 490 (Lee Martin)
  • Seewölfe: 14, 15, 19, 21, 30, 32, 38, 40, 53, 239, 240, 245, 250, 254, 270, 276, 298, 299 (John Roscoe Craig)
  • Sheriff-Western: 6, 17, 22, 26, 34, 40 (Matt Nichols); 48 (Lee Martin)
  • Star-Western: 260, 263, 276, 279, 286, 355, 418, 428, 438, 460, 480, 501 (Matt Nichols); 282, 285, 288, 290, 294, 298, 302, 306, 314, 318, 330, 371, 377, 382, 413 (John Miles); 337, 388, 395, 400, 416, 422, 435, 440, 443, 446, 453, 488 (Matt Brown); 233, 238, 242, 246, 250, 310, 322, 378, 449 (Lee Martin)
  • Star Western-TB: 51, (Matt Brown); 59, 62, 66, 69, 71 (Lee Martin)
  • Sundance-Heftserie: 2, 8, 10, 11, 13 (John Benteen)
  • Sundance-Taschenbücher: 4, 10, 18, 24, 26, 30 + 36 (Matt Brown)Apacheria
  • Texas-Western: 859, 1085, 1145 (Matt Brown)
  • Western-Ass-Sammelband: 17/2, 18/1, 18/3 (Clint Joscelyn); 18/2, 22/2, 24/2, 26/2, 26/3, 27/2, 27/3, 49/1 (Matt Brown); 19/1, 26/1, 48/1, 50/1 (Lee Martin); 22/3, 23/3, 24/3, 28/2, 40/2 (Chad Donovan); 23/1 (Peter Garnett); 23/3 (Jim Averill); 29/1, 39/1 (John Miles)
  • Western-Express: 3, 12 (Clint Joscelyn); 6, 18, 28, 48, 54, 66, 72, 75 (Matt Brown), 7 (Peter Garnett), 10, 32, 44, 69, 81 (Chad Donovan); 16 (Jim Averill); 50, 64 (Lee Martin); 83 (John Miles)
  • Western-Legenden: 21, 22, 28, 29, 34, 43 (Matt Nichols)

Kommentare  

#16 Zakum 2017-08-05 15:43
zitiere Andreas Decker:
zitiere Zakum:
Sundance-TB 16:
Das Blut der Yaquis

Diesen (doch recht individuellen) Titel findet man öfters als "Matt Brown", als "John Kirby".
Im (zeitlich erstem) Sundance-Taschenbuch steht als Übersetzer (!) "Eva Malsch", andererseits ist kein Original-Titel angegeben. (alte Lassiter-TB hatten wiederum gefakte Original-Titel, waren aber deutsche Originale ... nebenbei erwähnt).


Oder meintest du mit der 1 die Taschenbuchausgabe? ;-) In der Bastei-Heftausgabe stand der O-Titel manchmal ganz klein im Impressum.


Ich meinte, dass das Sundance-TB16 "Das Blut der Yaquis" chronologisch als erstes, später dieser Titel unter "Matt Brown" und "John Kirby" erschien.
Was -wenn der Titel auch der selber Roman ist- dann ein Delfs-Roman und keine Übersetzung wäre.
#17 Zakum 2017-08-05 15:55
Texas-Western: 859, 1085, 1145 (Matt Brown)

Beim Texas-Western (der ja Nachdrucke brachte) sind an die 90 Romane von Rainer Delfs erschienen (mutmasslich).
Die angeführten 859 und 1085 früher unter Delfs-Pseudonymen, den Titel "Drei eisenharte Freunde" von 1145 wiederum findet man nur als Western-Hit 1386 von "Tom Kelly", ein Pseudonym das eigentlich "Günther Seddig" zugesprochen wird. Oder diese Zuordnung von J.Weigand ist nicht korrekt.
Es erschienen auch 2 Tom Kellys später als John Kirby.
Sehr verwirrend ...
#18 Zakum 2017-08-05 16:14
R.Delfs:
(die Daten sind "natürlich" unvollständig ;-) )

Redakteur:
JERRY COTTON-Taschenbuch:
Rainer Delfs 597-616 2011-2012

Lassiter-Heft:
Rainer Delfs um Nr.34 rum 1972

Western-Hit:
Rainer Delfs 421-525 1970-1972

KELTER-KRIMI:
Rainer Delfs 82-137 1967-1968

JOHN SINCLAIR-Heft (Aussenlektorat):
"irgendwann" nach Peter Thannisch

CHEFLEKTORAT-BASTEI:
ca. 1986-2003
#19 Zakum 2017-08-06 08:52
zitiere Heiko Langhans:
An angeblichen Lassiter-Autoren habe ich folgende Namen zusammengeklaubt:

Walter Appel, Günther Bajog, Martin Barkawitz, Anna Basener, Florian Beck, Corina Bomann, Manfred Ludwick Böckl, Rainer Delfs, Jürgen Duensing, Uwe Erichsen, Ewald Fehlau, Bernd Frenz, Holger Friedrichs, Horst Friedrichs, Peter Genzwuerker, Guido Grandt, Gerhart Hartsch, Peter Hebel, Franc Helgath, Jörg Kastner, Hans-Joachim von Koblinski, Dietmar Kuegler, Rolf Mauerhardt, Kurt Maurer, Rolf Michael, Helmut Neubert, Karl-Heinz Priess, Wolfgang Rahn, Helmut Rellergerd, Helmut Römhild, Michael Schnelle, Rainer Maria Schröder, Günther Seddig, Hans Wolf Sommer, Heinz Squarra, Friedrich Tenkrat, Bernd Tezeden, Karl Wasser, Marco M. Weber, Manfred Wegener, Helmut Werner, Susanne Wiemer, Thomas Ziebula.

"Bekker = Slade" ist mir nicht bekannt.

Ein weiterer Jack Slade ist Andreas Getrost, aber ob für Lassiter ...? :shrug:


Zu A.Getrost/Lassiter siehe auch:
www.zauberspiegel-online.de/index.php/frage-antwort/im-gesprch-mit-mainmenu-179/1056-manfred-weinland-ber-bad-earth-und-gratwanderungen
#20 Heiko Langhans 2017-08-06 10:01
Ha. Gut zu wissen. Also nicht nur für die Jack Slade-Reihe (wie aus dem Romanarchiv ersichtlich), sondern auch bei Lassiter (frühestens seit 1993).

Stein um Stein ...
#21 Zakum 2017-08-06 11:42
zitiere Heiko Langhans:
Ha. Gut zu wissen. Also nicht nur für die Jack Slade-Reihe (wie aus dem Romanarchiv ersichtlich), sondern auch bei Lassiter (frühestens seit 1993).

Stein um Stein ...


Im Romanarchiv finde ich da aber nichts, was meinst du denn genau?
#22 Heiko Langhans 2017-08-06 14:48
:oops: Meine Schuld. Notiz am falschen Platz und im TRan mit Peter Genzwuerker korreliert (der fängt immerhin auch mit G an ...) -- und schon entsteht Blödsinn.

Im Romanarchiv steht Getrost nicht als Jack Slade - jedenfalls kann ich ihn dort nicht finden. So jetzt.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles