Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Österreichische Raritäten - Heftreihen der Jahre 1945 bis 1965 - Ben Bolt, der Abenteurer (1. Teil)

Österreichische Raritäten - Heftreihen der Jahre 1945 bis 1965Österreichische Raritäten
Heftreihen der Jahre 1945 bis 1965
Ben Bolt, der Abenteurer (1. Teil)

In den 1940er bis 60er Jahren haben sich mehrere österreichische Heftromanverlage auf allen möglichen Gebieten der Unterhaltungsliteratur versucht - wobei diese Reihen im Laufe der Zeit weitgehend, meiner Meinung nach zu Unrecht, in Vergessenheit geraten sind. Sie dürften letztlich der übermächtigen Konkurrenz der deutschen Verlage erlegen sein; auch sind die Autoren meist unbekannt.

Im Diese Reihe von Abenteuerromanen ist in den Jahren 1948/49 im sogenannten "Melange Vertrieb"-Verlag in insgesamt 21 Heften erschienen. Es handelt sich dabei um eine sehr frühe Variation der Rolf Torring Abenteuerromane, wobei Rolf Torring zu Ben Bolt wird, Hans Warren zu Georg Griffin und ihr Begleiter Pongo zum Neger Morro.

Der Autor aller Romane ist unbekannt, er firmiert unter dem Pseudonym Georg Griffin. Möglicherweise war es, wie Gustav Gaisbauer meint, der damals sehr bekannte Autor und Filmjournalist Hans Koizar.

Es handelt sich dabei um folgende Hefte:

Ben Bolt, der Abenteurer
1 Blut um Diamanten  (Anm. Abenteuer in Bolivien)
2 Die weiße Mörderin (")
3 Die Stadt der Toten (")
4 Abenteuer am Pazifik (")
5 Piraten der Südsee (Anm. Abenteuer in Borneo)
6 SOS aus dem Dschungel (")
7 Von Kannibalen gejagt (")
8 Banditen im Dschungel (")
9 Der Würger von Tibet (Anm. Abenteuer in Tibet)
10 Die Waffenkarawane (")
11 Sklaven für Liberia (Anm. Abenteuer in Afrika)
12 Die Krallen der Isis (Anm. Abenteuer in Ägypten)
13 Das Skelett des Taipan (Anm. Abenteuer in China)
14 Der Piratensumpf (Anm. Abenteuer in Ost-Afrika)
15 Die Plantage des Grauens (")
16 Silber am Monte Sante (")
17 In Ketten durch den Dschungel (")
18 Menschenfracht (")
19 Abenteuer der Antarktis (Anm. Antarktis)
20 Jagd nach Gold (")
21 Unter schwarzer Flagge (")
nicht erschienen:
22 Diamanten am Rio Selago

Diese Hefte sind im Katalog der österr. Nationalbibliothek enthalten, mehr sind nicht erschienen.

Diese Romanreihe handelt von den Abenteuern unserer drei Helden Ben Bolt, Georg Griffin und Morro rund um den Globus. Sie beginnen in Südamerika, dann weiter nach Indonesien, Madagaskar, Afrika, Antarktis und enden zuletzt bei Kap Horn. Weitere Abenteuer in Südamerika waren wohl geplant, aber daraus wurde jedoch nichts.

Da diese weitgehend unbekannten Romane praktisch kaum mehr erhältlich sind, werde ich daher versuchen, etwas über den Inhalt dieser Romane zu erzählen.

Blut um DiamantenBen Bolt, der Abenteurer
Band 1 Blut um Diamanten
Ben Bolt und Georg Griffin erholen sich in San Fernando in Bolivien, als sie von Senor Sabata, dem Eigentümer von Diamantenfeldern beauftragt werden, die Diebe in den Schürfgebieten für Diamanten unschädlich zu machen. Sie schließen sich zusammen mit Morro illegalen Diamantensuchern an, die mit einem Boot einen Urwaldfluß hinauffahren. Man entlarvt sie als Spione und will sie umbringen, aber Morros Kraft zerreißt die Fesseln, sie befreien sich und nehmen im Gegenzug den Anführer der Diamantendiebe gefangen.

Die weiße MörderinBand 2 Die weiße Mörderin
Ben Bolt und seine Gefährten sind im Urwald auf der Suche nach einer seltenen weißen Orchidee, die die Indianer Blume des Todes nennen. Zudem suchen sie nach Spuren eine verschollenen Expedition, wobei sie Teile der Ausrüstung in einem Indianerdorf finden. Außerdem entdecken sie einen Gefangenen, ein Mitglied der verschollenen Expedition. Unter dem Schutz eines Brandes an den Hütten der Indianer (Morro legte das Feuer) entkommen sie und erreichen eine Hütte mit Unterlagen der Expedition.

Die Stadt der TotenBand 3 Die Stadt der Toten
Unsere Helden werden im Versteck der Expedition von Kopfjägern belagert, können aber auf einem geheimen Weg mit Hilfe der gefundenen Karten entkommen und gelangen zu einer Stadt im Urwald. Die Indianer dort praktizieren Menschenopfer und wollen die Mitglieder der Expedition opfern; mit einem Trick schleichen sie in die Stadt, werden aber entlarvt und eingesperrt. Es gelingt ihnen, auszubrechen, die Überlebenden zu befreien und durch einen längst vergessenen Geheimgang zu entkommen und letztlich die Pazifikküste zu erreichen.

Abenteuer am PazifikBand 4 Abenteuer am Pazifik
In der Hafenstadt Chichabaja werden sie von der Polizei um Hilfe gegen Kokainschmuggler gebeten. Sie verkleiden sich als Schmuggler und versuchen, sich in die Bande einzuschleichen. Anführer ist ihr alter Freund, der frühere Chef der Diamantendiebe. Es gelingt ihnen, sich der Bande anzuschließen, sie werden aber wieder einmal gefangen genommen, können heimlich die Polizei anfunken und das Schiff der Schmuggler versenken.

Piraten der SüdseeBand 5 Piraten der Südsee
Das nächste Abenteuer führt sie nach Batavia, wo sie das Verschwinden von Schiffen mit chinesischen Arbeitern aufklären sollen. Die Plantagenbesitzer befürchten, keine neuen Arbeiter mehr zu bekommen. Sie fahren als Passagiere auf dem nächsten Schiff mit und entdecken eine Verschwörung von Piraten, die sich als Matrosen anmustern ließen. Sie planen, die Gelder von 2000 Kulis aus dem Schiffstresor zu rauben und dann das Schiff zu versenken. Ben Bolt ruft per Funk ein Kriegsschiff zu Hilfe; dessen Mannschaft schlägt die Meuterei der Piraten nieder.

SOS aus dem DschungelBand 6 SOS aus dem Dschungel
Ben Bolt samt Freunden befindet sich in Pontianak auf Borneo beim Hafenkapitän, als ein Hilferuf per Funk aus dem Dschungel eintrifft. Sie erklären sich bereit, eine Suchexpedition zu unternehmen. Sie schlagen sich mit den Eingeborenen, den Dajaks herum und finden schließlich die gesuchten Geologen in einem für Weiße verbotenen Gebiet. Einen Überlebenden können sie in die Zivilisation zurückbringen.

Von Kannibalen gejagtBand 7 Von Kannibalen gejagt
Da anscheinend alle Expeditionen in das Sperrgebiet im Dschungel von einem "Roten Teufel" vernichtet werden, gehen unsere Freunde nochmals dorthin, um sich dort mit Kannibalen herumzuschlagen und das Geheimnis des "Orang Pendek", des roten Teufels zu lösen. Der entpuppt sich als Europäer, der im Auftrag von Unternehmern die Dajaks aufhetzt, um die Konkurrenz fernzuhalten. Nach einer Flucht durch den Dschungel und über das Küstengebirge erreichen sie den rettenden Hafen.

Banditen im DschungelBand 8 Banditen im Dschungel
Unsere Freunde gehen nochmals in den Dschungel, um den roten Teufel, einen Mann namens Hastings, zu vernichten. Sie finden sein Versteck, werden aber von dessen Dajaks überwältigt und in eine Grube mit Krokodilen geworfen. Morros Stärke rettet sie aus dieser Falle. Es folgt eine wilden Verfolgungsjagd durch den Dschungel. Sie verfolgen Hastings, bis es zum finalen Kampf kommt und der rote Teufel von Morro getötet wird.

Der Würger von TibetBand 9 Der Würger von Tibet
Unsere Freude wollen in Tibet auf Jagd gehen, bekommen aber nur die Erlaubnis von General Broke, wenn sie sich nach einer Verschwörung des Ober-Lamas von Mani und nach Waffenschmugglern umsehen. Unterwegs begegnen sie feindseligen Dorfbewohnern, geraten unter Steinlawinen, erreichen aber zuletzt Mani. Der Oberlama spielt das Unschuldslamm, aber als unsere Freunde die versteckten Waffen finden, will er sie erwürgen lassen. Ben Bolt findet einen Ausweg, sie kämpfen sich zum Dach des Palastes durch und rufen General Broke per Brieftaube zu Hilfe, der ihnen mit einem Kampfflugzeug den Weg freischießt.

Die WaffenkarawaneBand 10 Die Waffenkarawane
Im Auftrag von General Broke sind unsere Helden dabei, die Route der Waffenschmuggler nach Tibet auszukundschaften und die Transporte zu stoppen. Zu ihrem Erstaunen erfolgt der erste Teil der Route per Dampfschiff, dann mittels einer Yakkarawane. Bei der Verfolgung geraten sie mit Räubern aneinander, mit denen sie sich letztlich gegen die Schmuggler verbünden; es lockt nämlich ein Kopfgeld, das auf die Schmuggler ausgesetzt wurde. Dieses ermöglicht den Banditen, seßhaft und wieder ehrlich zu werden.

Damit haben Ben Bolt und seine Gefährten genug von Tibet, es zieht sie weiter nach Afrika.

Fortsetzung im 2. Teil  des Artikels

Zur Einleitung - Zum 2. Teil


Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles