BLADE RUNNER 2049 auf Platz 1 der US-Kinocharts

Blade Runner 2049Am Wochenende konnte sich der Neueinsteiger "BLADE RUNNER 2049" (Produktionskosten: 150 Millionen US-Dollar) mit Ryan Gosling und Harrison Ford in den Hauptrollen auf Platz 1 der US-Kinocharts festsetzen. Der SF-Film, der den vormaligen Spitzenreiter "KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE" auf Platz 6 der Kinocharts verdrängte, spielte innerhalb von drei Tagen über 31 Millionen US-Dollar ein 

Dagegen  konnte der Horrorfilm "ES" (Produktionskosten: 34 Millionen US-Dollar), der bisher über 304 Millionen US-Dollar in den USA einspielen konnte, seinen zweiten Platz in den US-Kinocharts behaupten.

Auf den Plätzen 3 bis 10 folgen die Filme "THE MOUNTAIN BETWEEN", "MY LITTLE PONY: THE MOVIE", "AMERICAN MADE", "KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE", "THE LEGO NINJAGO MOVIE", "VICTORIA AND ABDUL" das Remake "FLATLINERS" und "BATTLE OF SEXES".

US-Kino-Charts: Die Einspielergebnisse im Überblick (Stand: 9. Oktober 2017)
1. BLADE RUNNER 2049 (31.525.000 US-Dollar)
2. IT (304.933.478 US-Dollar)
3. THE MOUNTAIN BETWEEN US (10.100.000 US-Dollar)
4. MY LITTLE PONY: THE MOVIE (8.800.000 US-Dollar)
5. AMERICAN MADE (79.964.425 US-Dollar)
6. KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE (66.701.588 US-Dollar)
7. THE LEGO NINJAGO MOVIE (43.823.663 US-Dollar)
8. VICTORIA AND ABDUL (5.958.394 US-Dollar)
9. FLATLINERS (12.329.602 US-Dollar)
10. BATTLE OF SEXES (7.677.575 US-Dollar)

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.