Große Geschichten: Martin Luther von Studio Hamburg Enterprises

Große Geschichten: Martin LutherAm 6. Oktober erscheint Große Geschichten: Martin Luther bei Studio Hamburg Enterprises.

1517-1527: Die entscheidenden Jahre im Leben und Wirken Luthers.“Ich lehre die Schrift nach ihrem einfachen Sinn“, bekennt Martin Luther im Jahre 1517.

Den päpstlichen Ablasshändlern klingen diese Worte wie eine Kampfansage in den Ohren. Kurz darauf folgt der bedeutende Thesenanschlag in Wittenberg, der weit reichende Auswirkungen auf nahezu alle gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Strukturen hat.

Luther geht gegen Dogmen und Demagogie an, trotz allen Widersachern und gut gemeinten Ratschlägen, bekennt sich zum Ursprung der heiligen Schrift und löst damit eine gesellschaftliche BEwegung aus, deren revolutionäre Wirkung weit über den Rahmen der Kirche hinausgeht. Denn das Volk versteht seine Thesen als Aufruf zu einer Reformation der Kirche und des Feudalismus. Luther wollte einen Glaubensdisput – und legte den Grundstein zum bedeutensden Ereignis de Frühen Neuzeit.

  • 2017 – 500 Jahre Reformation
  • Der Film wurde zum 500. Geburtstag Luthers im Jahre 1983 gedreht.
  • In der Hauptrolle der herausragende Ulrich Thein
  • inkl. Bonus: Porträt per Telefon mit Ulrich Thein

DVD INFO:
3 DVDs
, Genre: TV-Film / History, Produktionsjahr: 1983, Laufzeit: 466 Min. + 45 Min. Bonus, Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, UVP: 19,95 €, EAN: 4052912773592 - VÖ: 06.10.2017

Bild: Cover Große Geschichten: Martin Luther, Studio Hamburg Enterprises

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren