PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Es geht einer vor die Hunde

Es geht einer vor die HundeEs geht einer vor die Hunde

Deutschland in der Weltwirtschaftskrise Ende der 1920er. Wilhelm Thiele wird arbeitslos, die Erwerbslosenunterstützung verliert er durch seine Schwarzarbeit und zum Schluss kommt der ablehnende Gewerbebescheid für seine Schlosserei - das Ende.

Doch er gibt nicht auf, entwickelt sich - selbst im hoffnungslosen Elend - zum begnadeten Lebenskünstler. 


Tausenden ergeht es ähnlich, sie "gehen vor die Hunde", weil sie dem sozialen Abstieg nicht entkommen können. Um Arbeitslosigkeit und Hunger zu entfliehen, landen viele in einer braunen Nazi-Uniform...

Am 21. April 2017 erschien mit dem  Fernsehfilm "ES GEHT EINER VOR DIE HUNDE" eine weitere DVD aus der Reihe "DDR TV-ARCHIV" beim Label Studio Hamburg.

Mit dem Fernsehfilm aus dem Jahre 1983, der auf einem Roman von Otto Nagel basiert, bekommt der Zuschauer ein spannendes aber zugleich auch bewegendes Drama unter der Regie Hans Knötzsch präsentiert, dass unter die Haut geht.

Punkten kann "ES GEHT EINER VOR DIE HUNDE" auch  durch die überzeugenden und realistisch anmutenden schauspielerischen Leistungen der Darsteller Peter Reusse, Jenny Gröllmann, Henry Hübchen, Renate Reinecke und Kurt Böwe, so dass es dem Zuschauer nicht nur gelingt, sich  in die damalige Zeit, sondern auch in die Situation der Figuren des Fernsehfilm hineinzuversetzen.

Es geht einer vor die Hunde
DDR 1983

Regie: Hans Knötzsch
Darsteller: Peter Reusse, Jenny Gröllmann, Henry Hübchen, Renate Reinecke, Kurt Böwe

FSK: Ab 6 Jahren
Laufzeit: 98 Minuten

Studio Hamburg

© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum