PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Der Gaukler und die Tänzerin

Der Gaukler und die TänzerinDer Gaukler und die Tänzerin
von Nicole Steyer

Einst trug die Zigeunerin Suni einen anderen Namen. Einst wohnte sie in einem Schloss und nicht in Zelten.

Aber das war in einem anderen Leben, vor jener Nacht, in der der dunkelhäutige Mathis, den man den "Schokoladen-Jungen" nennt, dem kleinen Mädchen das Leben rettete und die Freunde getrennt wurden. Als Suni Jahre später nach Darmstadt zurückkehrt, weckt die vertraute Umgebung verdrängte Erinnerungen.

Damit wird Suni erneut zur Gefahr für die Frau, die ihr schon einmal nach dem Leben trachtete. Wird ihr Lebensretter von einst ihr noch einmal helfen können?

Mit "DER GAUKLER UND DIE TÄNZERIN" präsentiert die Autorin NICOLE STEYER einen zwar netten und unterhaltsamen historischen Roman, der bisweilen aber etwas unrealistisch wirkt.

Hinzu kommt, dass der Roman mit seinen über 530 Seiten auch noch sehr langatmig gehalten ist, was auch daran liegt, dass sich die Autorin in der Geschichte in zu viele Nebensächlichkeiten verheddert, die für den weiteren Verlauf der Handlung völlig irrelevant sind.

Dagegen sind die Protagonisten und Figuren gut gezeichnet, so dass man sich mit ihnen mehr oder minder gut identifizieren kann, obwohl die Guten und die Bösen des Romans manchmal etwas klischeeschaft wirken.

Der Gaukler und die Tänzerin
von Nicole Steyer
Taschenbuch, 544 Seiten
ISBN: 978-3-426-52000-0
10,99 Euro

Knaur

© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum