Attacke auf den Server

In eigener SacheManche wird aufgefallen sein, dass der Zauberspiegel nicht erreichbar war. Unser Provider ließ uns folgendes wissen:

Leider muss ich Ihnen mitteilen das der Server durch einen Hackangriff für ca. 24 Stunden offline ist. Bei diesem Angriff wurde über eine Webseite DDOS Angriffe auf andere Server gestartet, aus diesem Grund wurde der Server vom Netz genommen. Leider sind die 24 Stunden eine Sicherheitsmaßnahme des Rechenzentrums um weiteren Schaden zu vermeiden. In diesem Zeitraum wird die Technik den Server säubern und weitere Sicherheitsmaßnahmen vornehmen.

Nun sind wir wieder da ....

Kommentare  

#1 Lefti 2013-12-27 09:38
Ich hab' dis vorab schon bemerkt. Der Zauberspielegl war schwerlich zu erreichen, so als ob Energie abgezogen wurde, bzw. der Server durch zu viele gleichzeitige Zugriffe überfordert wäre.
Yepp, so schien's!
Das war so zwei, drei Tage lang.
Ich selber dachte eher, dass neue Software auf den Server gespielt wurde und dachte außerdem folgendes:
'Au Backe! Hoffentlich hat de' Zauberspiegel a Backup gemacht?!' :eek:
#2 Harantor 2013-12-27 09:44
Es wurde in der Tat neue Software für den Server aufgespielt, aber das war unproblematisch und geschah in der Nacht vor Weihnachten. Diesmal wurde der Alptraum in der Weihnachtsnacht geträumt.

Und: Gebranntes Kind scheut das Feuer. Natürlich machen wir mittlerweile regelmäßig Backups.
#3 Kerstin 2013-12-27 11:58
Im Mittelalter stand auf Brandstiftung die Todesstrafe, im Wilden Westen wurden Pferdediebe gehenkt. Beides, weil dadurch erhebliche und unter Umständen existenzbedrohliche Schäden angerichtet wurden. Auf die Weise kam auch keiner in die Verlegenheit, Wiederholungstäter zu werden.

Ich wäre dafür, hier auch so was einzuführen, wenn jemand hackt, Viren, Würmer und Trojaner verbreitet usw.

Hatte kürzlich auch so eine nette Mail, angeblich von der Postbank, wo ich gar kein Konto habe. Ich war daher vorsichtig. Die Anhänge brauchte ich nicht mal aufmachen, mein Virenprogramm hat auch so etwa zwei Dutzen Viren und Würmer an dieser Mail gefunden und unschädlich gemacht.

Was hat bloß einer davon, sowas zu verbreiten?
#4 Hermes 2013-12-27 16:53
Zitat:
Was hat bloß einer davon, sowas zu verbreiten?
Ja, wer profitiert von sowas? ... die Firmen, die Anti-Virus-Programme verkaufen vielleicht? ;-)
#5 Larandil 2013-12-27 20:46
zitiere Kerstin:

Was hat bloß einer davon, sowas zu verbreiten?


Du weißt doch, warum ein Hund sich die Eier leckt?

Weil er drankommt.
#6 Mikail_the_Bard 2013-12-28 13:01
zitiere Kerstin:
Ich wäre dafür, hier auch so was einzuführen, wenn jemand hackt, Viren, Würmer und Trojaner verbreitet usw.

Würde nur die "Hobbyhacker" erwischen, die anderen werden vom Geheimdienst und/oder Staat geschützt.
Warten wir bis die neuronale Gehirnvernetzung ala Shadowrun Wirklichkeit wird. Dann kann man tödliche Fallen legen, die den Hackern das Hirm wegbrennen oder sonst was "Nettes" mit denen machen! ;-)

zitiere Kerstin:
Hatte kürzlich auch so eine nette Mail, angeblich von der Postbank, wo ich gar kein Konto habe. Ich war daher vorsichtig. Die Anhänge brauchte ich nicht mal aufmachen, mein Virenprogramm hat auch so etwa zwei Dutzen Viren und Würmer an dieser Mail gefunden und unschädlich gemacht.

*zip,*.rar und *.exe Anhänge werden ja eh nieeee! von Banken und Behörden oder Shoppingseiten und schon gar nicht von Abmahnunternehmen ;-) gemailt, höchstens mal *.pdf. Sowas wird ohne zu lesen bei mir gelöscht.

zitiere Kerstin:
Was hat bloß einer davon, sowas zu verbreiten?

Der oder die rechnen mit der "Dummheit" der Empfänger, öffnen und schwups Trojaner etc auf dem Rechner und schon sind deine Daten dort wo sie nicht hingehören.

zitiere Larandil:

Du weißt doch, warum ein Hund sich die Eier leckt?
Weil er drankommt.


DER ist gut! ;-)
#7 Kerstin 2013-12-28 17:06
Zitat:

"Du weißt doch, warum ein Hund sich die Eier leckt?
Weil er drankommt."

Dass man was tun könnte, rechtfertigt doch nicht, dass man es auch tut. Ich könnte auch ständig Leuten die Fresse polieren, aber meistens halte ich mich zurück.
#8 Pisanelli 2013-12-28 18:14
zitiere Kerstin:
Zitat:

"Du weißt doch, warum ein Hund sich die Eier leckt?
Weil er drankommt."

Dass man was tun könnte, rechtfertigt doch nicht, dass man es auch tut. Ich könnte auch ständig Leuten die Fresse polieren, aber meistens halte ich mich zurück.


Ja, deswegen nennt man die anderen auch "asozial" oder "kriminell" - die haben in der Hinsicht eben kein Gewissen.
#9 Kerstin 2013-12-29 09:28
Wer sagt denn, dass es Gewissensbisse sind, die mich vom Leuteverdreschen abhalten?

Würde ich mal so einen Virendesigner in die Finger kriegen, hätte ich eher Gewissensbisse, wenn ich den heil davonkommen ließe, damit er unbehelligt selbst von unserer Kuscheljustiz weitermacht!

Und sollte ich mal einen Kinderschänder ertappen: Der braucht dann keinen Sarg mehr. Was ich von dem übrig lasse, spült der nächste Regen in den Gully.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.