Wegen Umzug Verspätung

In eigener SacheAm gestrigen Sonntag kam der Zauberspiegel knapp 22 Stunden zu spät. Dies ist dem Umzug geschuldet. Der Bezug der neuen Redaktionsräume in schlossartiger Atmosphäre kostete Zeit und Nerven und noch ist alles ein Provisorium. Aber es wird besser.

Daher wird es an manchen Tagen noch nicht wieder das volle Programm geben. Wir hoffen, dass dieser Zustand alsbald beendet werden kann.

Dies nur als Hinweis.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.