Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

KOMMISSAR X - Die Heftromanserie: DER TOD MACHT KEINE PAUSE

KXDie Heftromanserie

Band 44 - Der Tod macht keine Pause
von C. H. Guenter
Der Mord an Tony Emerson, dem Besitzer eines Schnellrestaurants, ruft neben dem Polizeibeamten Tom Rowland und seinem Team auch den Privatdetektiv Jo Louis Walker auf den Plan. Bei der Untersuchung des Restaurants bemerken die Polizeibeamten ein riesiges Loch im Boden. Anscheinend wurde ein Tunnel bis zur Bank nebenan gegraben und der Tresor mit dem Geld ausgeraubt.


KXKommissar X vermutet, dass Tony zum Schweigen gebracht wurde, damit er nach dem Coup nichts ausplaudern konnte. Walker erhält zudem nach Bekanntgabe des Überfalls von der Versicherung der Bank den Auftrag, das Geld wieder aufzutreiben.

Bei der Besichtigung des Tatorts in der Bank fällt Rowland und Walker der Tresorlift in der Größe eines Speiseaufzugs auf. Oberhalb des Aufzugs ist in die Staubschicht mit Fingerstrichen eine Balletttänzerin gemalt. Als sie die Bank wieder verlassen, finden sie den Polizisten, der das Gebäude bewachen sollte, ermordet in einer Blutlache liegen.

Als Rowland seine Kollegen verständigen will, werden sie bereits von drei unbekannten Männern erwartet, die Rowland und Kommissar X in den Schnellimbiss von Emerson bugsieren. Dort sollen die beiden zwei Biergläser trinken, die mit Pflanzengift versetzt sind. Doch Walker schüttet einem der Gangster blitzschnell das Giftglas ins Gesicht. Daraufhin entbrennt ein Kampf, in dessen Verlauf die drei Verbrecher Gus, Slim und Spike fliehen können.

Doch Gus, einer der drei Gangster, hat einen Fingerabdruck in dem Schnellrestaurant hinterlassen, sodass sich Kommissar X auf die Suche nach dem Mann machen kann. Durch einen Kontaktmann in der Unterwelt gelingt es Walker, Gus ausfindig zu machen. Mit seinem Freund Rowland nimmt er den Mann in die Mangel und erfährt, dass Gus und seine beiden Spießgesellen für einen gewissen Patrick Winthers arbeiten. Zudem gibt er zu, dass Slim den Polizisten vor dem Bankgebäude ermordet hat.

Weiters überredet Kommissar X den Gangster Gus, ihn zum Versteck der Bande zu bringen. Am Hafen angekommen, wird Gus von Spike erschossen, den Walker aber ebenfalls ausschalten kann. Bevor er stirbt, kann Gus noch etwas von einem Schiff namens "Stella" murmeln. Doch die Durchsuchung des Schiffes ergibt nichts Konkretes.

Durch den Ingenieur O'Neil, der Kommissar X und Tom Rowland an Bord der "Stella" schleust und sie auf eine Schifffahrt mitnimmt, kommen die beiden Freunde schließlich dem unbekannten 'Hintermann' auf die Spur.

  • Innenillustrationen von Theo Thomas
  • Das Zeitalter der Detektive, FBI - 2. Folge
  • Besonderheiten: Ein Roman mit Tom Rowland

Fazit: Dem Autor C. H. Guenter gelingt mit DER TOD KENNT KEINE PAUSE wieder ein gradliniger und flüssig geschriebener Kriminalroman, der ganz ohne Schnickschnack auskommt, und den man mit Interesse bis zur letzten Seite zu Ende liest. Einige Überraschungen sorgen zudem für spannende Momente, besonders dann, wenn die Gangster ihre Versuche starten, Kommissar X und Tom Rowland für immer auszuschalten.

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 GoMar 2013-05-11 09:09
Hallo, Ingo.

Sehr gut geschriebene Rezension, aber ich hätte doch zu gern gewusst, ob die in den Staub gemalte Balletttänzerin eine Rolle gespielt hat. Ich nehme es jedenfalls an, weil sie auch auf dem stimmig gemalten Titelbild zu sehen ist. Schade, dass sie nicht weiter erwähnt wird ...

Was ist eigentlich mit einer Auflösung der 4 oder 5 "Ratekrimis", die Du gebracht hattest? Ich habe bei allen aufmerksam mitgelesen und mitgeraten, und würde gerne erfahren, ob ich bei allen richtig lag oder nicht. Sicher auch andere Leser Deiner Kolumne.

Und als Letztes: Glaubst Du nicht auch, dass ein Roman mit Tom Rowland eigentlich keine Besonderheit ist, sondern eher ein Roman ohne diesen FBI-Mann?

Alles in allem aber ein großes Lob von mir für Deine Kolumne, die Du sehr interessant schreibst. Sie macht wirklich Lust darauf, die Romane zu lesen, aber da dürfte es doch einige Probleme geben, die alle aufzutreiben, nachdem Du selber nicht einmal alle vorliegen hast ...
#2 Valerius 2013-05-11 10:41
Hallo GoMar,

die Staub-Zeichnung der Balletttänzerin spielt nur unbewusst eine Rolle. Sie deutet auf Stella hin, die im Hintergrund ihrer Fäden zieht, und als früher als Balletttänzerin gearbeitet hat.
Du bist übrigens der erste der nach den Auflösungen der Ratekrimis fragt. Aber ein guter Vorschlag von Dir. Ich werde die richtigen 'Antworten' nach und nach am Ende der nächsten KX-Artikel veröffentlichen.
Nach Band 50 werde ich erst einmal eine kleine KX-Pause machen. Danach geht es mit den Heften 51 bis 81 weiter.
82 fehlt mir ja. Die Hefte von 83 bis 125 habe ja wieder komplett. Da ist für genug Nachschub gesorgt.
Aber bis ich irgendwann bei 125 angelangt bin, dauert es ja noch ein paar Jahre. Aber vielleicht hat ja einer der Zauberspiegel-Leser die fehlenen Romane und kann sie mir für meine Artikel-Serei zur Verfügung stellen!
#3 JLo 2013-05-12 09:58
Hallo Ingo,
welche Hefte fehlen dir alle?
Gruß, John
#4 Valerius 2013-05-12 10:44
Hallo JLo,

bis Heft 200 sind das 32, 34, 35, 82, 126, 130, 137, 141, 156, 159, 165, 170, 174, 175, 178-183, 185 sowie 187-199.
#5 JLo 2013-05-13 07:04
dann sollte ich aushelfen können...
#6 Valerius 2013-05-14 13:08
Das hört sich sehr gut an, JLo. Melde Dich doch mal per Mail!
#7 JLo 2013-05-14 23:59
done
#8 JLo 2013-05-21 22:22
Hi Ingo - ich meinte eigentlich, Dir eine Nachricht geschickt zu haben. Ist sie angekommen??
Gruß, John
#9 Valerius 2013-05-22 10:48
Nein, leider nicht, aber ich melde mich heute Nachmittag per Mail bei Dir.
#10 Valerius 2013-05-23 10:34
Ich hoffe, JLo, Du hast meine Mail bekommen!

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles