Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

KOMMISSAR X - Die Heftromanserie: SCHATTEN ÜBER MANHATTAN

KOMMISSAR X - Die HeftromanserieBand 70
Schatten über Manhattan
von Robert F. Atkinson

Slim Trigger wird nach einem Streit mit seinen Kumpels, wobei ein Messer im Spiel war, von der Polizei verhaftet.

Kurze Zeit später befreit die Bande unter Führung von Lefty Knox Slim aus der Polizeiwache.


Schatten über ManhattanTom Rowland und Jo Louis Walker, die mit Slim über das Messer reden wollten, das bei einem Mord benutzt wurde, haben dadurch leider das Nachsehen.

Kurz darauf befreit Slim nach einer Gerichtsverhandlung seine Freundin Linda Stone, genannt Ginger, und taucht danach mit ihr im Versteck von Slim und seiner Gang unter.

Nach der Flucht beauftragt die Mutter von Linda den Privatdetektiv Jo Louis Walker, ihre Tochter zu suchen, die mit Jungs aus der 151. Straße verkehrt, die auf ihren Lederjacken Tigerköpfe tragen, ganz wie die jungen Männer, die die Polizeiwache überfallen haben.

Bei seinen Ermittlungen stößt Kommissar X auf einen gewissen Hunky, mit dem er sich in einem Lokal trifft. Als Lefty das sieht, stellt er Hunky zur Rede und ersticht ihn.

Bei seinen weiteren Recherchen gelingt es Jo Louis Walker schließlich den Mörder und seine Bande dingfest zu machen. 

  • Titelbild: Lonati
  • Innenillustrationen: Theo Thomas
  • Preis: 0,60 DM
  • Das Zeitalter der Detektive, FBI - Folge 28


Fazit: Von dem Autor ROBERT F. ATIKINSON ist man eigentlich besseres gewöhnt, als diese tumbe und langweilige Geschichte, die er mit dem KX-Roman SCHATTEN ÜBER MANHATTAN präsentiert.

Auch das Szenario um Slim, Ginger, Lefty und seiner Bande ist auch nicht das Gelbe vom Ei und sorgt für sehr wenig Spannung, so dass man doch ein bisschen Mühe hat, bis zum Ende des Romans durchzuhalten, auch weil die Geschichte zudem sehr langatmig und nichtssagend daherkommt.

Zur Einleitung - Zur Übersicht 

© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles