Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

KOMMISSAR X - Die Heftromanserie: Einer namens Callas & Der Unschuldsengel

Kommissar XDie Heftromanserie
Teil 26

Die Romane 9 und 10 der Serie erschienen. Im 9. Roman "Einer namens Callas" betritt eine Figur die Bühne, die der Serie lange erhalten bleiben sollte: Sandra Wells, Jo Walkers Sekretärin und spätere Assistentin. Mit ihr bekam Kommissar X nun auch die weibliche Hauptfigur. Bisher hatte Jo Walker ja nur Tom Rowland an seiner Seite. Ansonsten boten diese beiden Romane nichts Herausragendes und eher durchschnittliche Krimikost.


Aber lest selbst ...

Einer namens CallasBAND 9 – EINER NAMENS CALLAS
von C. H. GUENTER
Der Privatdetektiv Jo Louis Walker begleitet einen Juwelier auf dem Flug von New York nach Quebec. Während des Fluges leitet ein Gangster das Flugzeug auf einen alten Militärflugplatz um und verletzt, bevor er verschwindet, einige Passagiere des Fluges schwer. Alles, was der Gangster hinterlässt, ist der Name Callas, den er mit Kreide geschrieben hat.

Kommissar X und sein Freund Tom Rowland nehmen danach die Ermittlungen auf, doch können sie nicht verhindern, dass Callas weitere Morde begeht, deren Motive vollkommen im Unklaren liegen.

Doch schließlich stellen Jo Louis Walker und Tom Rowland dem Mörder eine Falle. Ein Foto, das ihn während der Ermordung des Staatsanwalts Brown zeigen soll, wird Callas schließlich zum Verhängnis. Denn das Foto eines gewissen Reporters entpuppt sich als Fotomontage. 

Somit kann Kommissar X den Reporter Dan Mitchell als wahnsinnigen Mörder Callas entlarven.

Besonderheiten:
  • Sandra Wells gibt als Jo Walkers Sekretärin ihr Debüt.

Der UnschuldsengelBAND 10 – DER UNSCHULDSENGEL
(Autor unbekannt)
Vor dem Haus des New Yorker Millionärs John B. Johns wird ein unbekannter Toter entdeckt, der ermordet wurde. Da ein Klient von Kommissar X von Unbekannten erpresst wird, deren Spuren zu einer Gangsterbande führen, die in Verbindung zu Johns stehen, ist der Privatdetektiv nicht abgeneigt, als ihn sein Freund Tom Rowland zum Tatort mitnimmt.

In einer Kneipe im Hafen von New York kontaktiert Kommissar X seinen Informanten Babyface, der ihm aber nichts Konkretes über den Mord sagen kann. Dafür ist die Wirtin der Kneipe weitaus gesprächiger. Sie kann den Toten anhand eines Fotos als Bert Allister identifizieren.

Verworrener wird der ganze Fall aber, als der Millionär Johns den Privatdetektiv beauftragen will, seine Tochter, die Alleinerbin des Vermögens, zu suchen, die vor 25 Jahren bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen sein soll.

Jo Louis Walker findet bei seinen Ermittlungen schließlich heraus, dass Johns' Tochter tatsächlich noch am Leben ist.

Alaida Johns entpuppt sich als Johns' Sekretärin Miss Stone, die nicht nur Bert Allister getötet hat, sondern aus Rache auch ihren Vater erschießt, was Kommissar X und Tom Rowland nicht verhindern können.

Fazit: „EINER NAMENS CALLAS“ von C. H. Guenter beginnt vielversprechend, kann aber im Verlauf der Handlung dann leider doch nicht so ganz überzeugen. Auch was die Lösung mit dem mordenden Reporter betrifft, der im ‚Wahnsinn‘ die männlichen Bekanntschaften seiner Objekte der Begierde ermordet.

Auch der Roman „DER UNSCHULDSENGEL“ ist zwar nett zu lesen, erreicht aber durch die verworrene Geschichte der ‚verschwundenen‘ Tochter, die von Gangstern aufgezogen worden ist und schließlich zur Mörderin wird, leider nur Durchschnitt.

Der Roman ist daher vor allem für Kommissar X-Fans von Interesse, weil darin SANDRA WELLS als Sekretärin von Jo Walker ihr Debüt gibt. Diese Sandra Wells trat aber im weiteren Verlauf der Serie nur sehr sporadisch auf. Was vermutlich vom jeweiligen Autor abhing. Mit der Zeit verschwand sie aber wieder in der Versenkung.

© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles