PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Die Bucht, die im Mondlicht versankDie Bucht, die im Mondlicht versank
von Lucy Clark

Als Jacob sich von seiner Mutter Sarah verabschiedet, um zu einer Strandparty zu gehen, ist alles wie immer. Am nächsten Morgen ist nichts mehr, wie es war: Jacob ist verschwunden. Vor genau sieben Jahren verschwand auch Marley an diesem Strand, der Sohn von Sarahs bester Freundin Isla.  Später wurde er tot geborgen. Verzweifelt sucht Sarah nach Spuren und stößt dabei auf viele Fragen: Wo war ihr Mann in der Nacht, als Jacob verschwand?

Warum sind Jacobs Klamotten in Islas Haus? Und was verschweigt der Fischer, der damals Marleys Leiche fand?

Mit "DIE BUCHT, DIE IM MONDLICHT VERSANK" präsentiert die Autorin LUCY CLARKE  eine komplex angelegte Geschichte über das Schicksal zweier Frauen, die nach und nach von ihrer Vergangenheit eingeholt werden.

Aufgrund der Komplexität der Geschichte und den diversen Rückblenden in die Vergangenheit, braucht die Handlung des Buches allerdings etwas lange, bis sie in die Gänge kommt, worunter der Spannungsaufbau leidet.

Nichtsdestotrotz bleibt die Geschichte bis zum Schluss interessant, wobei nach und nach aufgeklärt wird bzw. zum Vorschein kommt, was in der Vergangenheit wirklich geschehen ist. 

Die Bucht, die im Mondlicht versank
von Lucy Clark
416 Seiten, Klappenbroschur
Übersetzt von Claudia Franz
ISBN: 978-3-492-06027-1
15,00 Euro

Piper

© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum