PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Tränenbringer

TränenbringerTränenbringer
von Veit Etzold

Ein Serienkiller entführt 18-jährige Mädchen und lässt den Eltern Leichenteile zukommen.

Vor Jahren fiel auch die kleine Schwester von Hauptkommissarin Clara Vidalis einem ganz ähnlich agierenden Wahnsinnigen zum Opfer.

Er konnte nie gefasst werden…

Mit "TRÄNENBRINGER" präsentiert der Autor VEIT ETZOLD den fünften Roman mit der Hauptkommissarin Clara Vidalis, der aufgrund seines Ekelfaktors sowie den unnötigen Brutalitäten, die darin beschrieben werden, nicht unbedingt den Geschmack jedes Krimi- oder Thrillerfans treffen wird.

So versucht der Autor nicht durch eine spannende Geschichte zu unterhalten und zu punkten, sondern versucht die Leser durch die detailierten Beschreibungen blutiger Morde etc. zu schockieren. Das mag zwar kurzfristig gelingen, doch umso öfters der Autor solche und ähnliche Szenen beschreibt, umso weniger zeigen diese Wirkung.

Das hat zur Folge, dass der Ekel-, Blut- und Gewaltfaktor im Verlauf der Handlung ins Leere geht.

Hinzu kommt, dass die Handlung des Buches, bei der spätestens nach Hälfte die Luft raus ist,  und die darin agierenden Personen ziemlich klischeehaft beschrieben sind. Was vor allem auf den Täter zutrifft, dem etwas zu viel Raum im Roman gegeben wird.   

Tränenbringer
von Veit Etzold
Klappenbroschur, 480 Seiten
ISBN: 978-3-426-52069-7
10,99 Euro

Knaur

© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum