"POIROT - MORD IM ORIEN-EXPRESS" ab Ende September auf DVD

Poirot - Mord im Orient ExpressAm 29. Sepember 2017 erscheint der Fernsehfilm  "POIROT - MORD IM ORIEN-EXPRESS" beim Label Polyband auf DVD und Blu-ray.

Nicht einmal zwischen zwei Fällen hat der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot seine Ruhe. Gerade aus Syrien zurückgekehrt, wo er einen tragischen Zwischenfall erlebt hat, und auf dem Weg nach London, um dort an einem Fall weiterzuarbeiten, gerät die Fahrt im legendären Orient-Express von Istanbul nach Calais weniger erholsam als erwartet. Sein Mitreisender Samuel Ratchett, der sich um seine Sicherheit sorgt, möchte Poirot zu seinem Schutz gewinnen. Poirot lehnt ab und noch in derselben Nacht wird Ratchett ermordet.

Da der Zug in einer gewaltigen  Schneelawine festhängt und niemand unbemerkt fliehen konnte, muss sich der Täter noch an Bord befinden. Gemeinsam mit einem anwesenden Arzt und Monsieur Bouc, dem Chef der Zuglinie, nimmt Poirot die Ermittlungen auf.

Bild: Cover Poirot - Mord im Orientexpress, Polyband

Kommentare  

#1 Andreas Decker 2017-09-27 15:12
Das ist eine interessante Version des Klassikers, die zwar sehenswert ist, aber für meinen Geschmack über weite Strecken überhaupt nicht funktioniert hat. Und man kann nur hoffen, dass die Synchro nicht so grausig ist, wie man mittlerweile leider so oft erlebt.
#2 Falk 2017-09-30 12:20
Für mich ist diese Version die eindeutig beste unter den drei bekannten Verfilmungen. Bei Sidney Lumet ist der Ton zuweilen etwas z u ironisch und bei Alfred Molina mißfällt mir die Verlegung in die Gegenwart, aber auch die Hinzunahme von Figuren wie der Gräfin Rossakoff. Davon abgesehen, dass kein anderer Schauspieler die Eigenheiten Hercule Poirots zu treffend wiederzugeben versteht wie David Suchet, begeistert mich bei dieser TV-Adaption die düstere Atmosphäre und die unverbrauchten Gesichter. Übrigens war der Film bereits in der Poirot-Collection 11 enthalten. Bei der Neuausgabe handelt es sich nur um die Erstveröffentlichung als Einzel-DVD.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.