ZDF zeigt neuen Krimi der Reihe "Unter anderen Umständen"

ZDFIhr 13. Fall führt Kommissarin Jana Winter (Natalia Wörner) nach Kopenhagen. Gemeinsam mit ihrem dänischen Kollegen Malte (Magnus Krepper) ermittelt sie dort in einem Kapitalverbrechen.

Den neuen ZDF-Krimi der Reihe "Unter anderen Umständen" mit dem Titel "Liebesrausch" strahlt das ZDF am Montag, 4. Dezember 2017, um 20.15 Uhr aus.

Alkoholkontrolle auf einer Landstraße in Schleswig: Ein Fahrzeug mit zwei Insassen schert aus, beschleunigt, überfährt einen Polizisten und rast davon.

Als Kommissarin Jana Winter das Auto sicherstellt, findet sie den Fahrer erschlagen vor, von seiner Beifahrerin keine Spur. Der einzige Hinweis auf die Identität des Opfers führt Jana zu ihrem dänischen Kollegen Malte nach Kopenhagen.

Der Tote heißt Karsten Rogge (Andreas Pietschmann), stammt aus Schleswig und ist mit der dänischen Reederin Pernille Rogge (Lia Boysen) verheiratet. Pernille berichtet, dass ihr Mann manisch-depressiv war. Den einzigen Kontakt, den Karsten in Schleswig noch hatte, war der zu seinen Studienfreunden Axel (Sebastian Weber) und Anna Gerstätter (Regula Grauwiller). Ist Anna die Frau aus dem Wagen? Nachforschungen von Jana Winters Kollegen Matthias Hamm (Ralph Herforth) und Arne Brauner (Martin Brambach) ergeben, dass Annas Mann Axel am Tatort war.

Der Fall nimmt eine überraschende Wende, als Jana herausfindet, dass nicht Anna im Auto saß, sondern ihre 15-jährige Tochter Caro (Emma Drogunova). Je mehr Jana und Malte über das Beziehungsgeflecht in Erfahrung bringen, umso klarer wird, dass sich hinter dem Mord eine familiäre Tragödie verbirgt.

Der "Fernsehfilm der Woche" ist bereits ab Sonntag, 3. Dezember 2017, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren