Umfrage: Was wollen Leser

VSSDer VSS Verlag hat eine Umfrage in Auftrag gegeben, in der es darum geht zu ergründen, was "die LeserInnen" wirklich lesen wollen:

Es gibt eine Menge Gerüchte, gemäß denen "die LeserInnen" für so einiges verantwortlich gemacht werden: Für die sich zunehmend verschlechternde Qualität der Bücher, denn wenn die denen nicht gefiele, würden sie die doch nicht kaufen, oder? Für den "ewigen Einheitsbrei" ausländischer Übersetzungen, denn wenn denen die nicht gefielen, würden sie die nicht les...en. Aber kaufen sie die vielleicht nur deshalb, weil es kaum etwas anderes auf dem Markt gibt und man die gewünschten "Perlen" mit der Lupe suchen muss?

Sind "die LeserInnen" wirklich "irritiert", wenn sie den Namen eines z.B. Krimiautors plötzlich auch auf einem Kinderbuch lesen? Mit diesem beliebten Argument zwingen manche Verlage ihre AutorInnen zu Pseudonymen, die diese oftmals gar nicht wollen. Und Mixgenres interessieren "die LeserInnen" doch nicht Bohne, weil die nicht gekauft werden. Oder werden sie nur nicht gekauft, weil Verlage entsprechende Manuskripte nicht veröffentlichen?

Was wollen "die LeserInnen" wirklich? Und was wünschen sich bzw. bevorzugen die AutorInnen und Verlage?

Hermann Schladt vom Frankfurter VSS Verlag möchte es wissen, um den LeserInnen die Bücher zu geben, die sie wirklich lesen wollen und startet dafür eine Umfrage unter

Wollen sie tatsächlich die immer gleich gestrickten Krimis oder Liebesromane, nur weil diese auf den Bestsellerlisten stehen? Oder kaufen sie die nur, weil ihnen wenig anderes angeboten wird? Halten sie deutsche AutorInnen gegenüber ausländischen tatsächlich für weniger fähig, gute SF und Fantasy zu schreiben? Verlagen sie wirklich von AutorInnen für jedes Genre, in dem diese schreiben, ein eigenes Pseudonym und lehnen sie Mixgenres generell ab? Oder sind das alles nur Gerüchte? Was verübeln sie AutorInnen? Welche Erwartungen haben sie an ein Titelbild? Diesen und anderen Fragen geht die Umfrage auf den Grund.

Sie ist selbstverständlich anonym und vertraulich!

Einige der Fragen richten sich direkt auch an AutorInnen, Verlage, Buchhandlungen und Lektorate, weshalb die Teilnahme und später die Auswertung, die auf der Homepage des VSS Verlages und unter Autorentips Anfang April veröffentlicht wird, für Sie/Euch von Interesse sein könnte. Deshalb würde ich mich als Adminette sehr über Ihre/Eure Teilnahme ebenso freuen wie darüber, wenn der Link zur Umfrage

an möglichst viele poteniell Interessierte weitergeleitet würde. Je mehr Leute teilnehmen, desto repräsentativer wird das Ergebnis. Das Ausfüllen dauert etwa eine halbe Stunde.

Die Umfrage endet am 10.3.18.

Bild: Logo VSS

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren