DVD-Veröffentlichung der Abenteuerserie "Der Staudamm" am 02.02.2018

Der StaudammAm 02.02.2018 wird Pidax die 13-teilige Abenteuerserie „Der Staudamm“ in der Reihe Pidax Serien-Klassiker auf DVD veröffentlichen.

Im Auftrag eines internationalen Unternehmens arbeitet der erfahrene Chefbauleiter Keller auf einer Großbaustelle zur Errichtung eines Staudamms. Hilfreich zur Seite steht ihm sein junger Assistent Fink. Das Team steckt bis zum Hals in Schwierigkeiten und unter Zeitdruck. Und gerade jetzt reist der Direktor der Firma an und macht deutlich, dass das Unternehmen keine Unterbrechung der Arbeit duldet.

Probleme im Luisenstollen müssen von der Bauleitung schnell gelöst werden. Eine Illustrierte will über die Arbeit auf dem Staudammgelände und im Stollen eine Reportage machen. Bauleiter Keller willigt zwar ein, ist aber dagegen, dass eine Frau mit in den Stollen geht. Die attraktive Fotografin Fischer überredet Assistent Fink zu einer Ausnahme. Jetzt nehmen die Ereignisse überhand und es kommt zu einem folgenschweren Unfall im Stollen ...

Die Fernsehserie „Der Staudamm“ wurde in 13 Episoden im Jahre 1967 als eine der ersten Farbserien produziert. Die Idee zu dieser Serie hatte Theo van Alst, der in Personalunion als Autor und Produzent fungierte. Für die Regie konnte kein Geringerer als Theo Mezger gewonnen werden. Für die Musik zeichnet Eugen Thomass verantwortlich. Die Hauptrollen wurden mit namhaften Stars der damaligen Zeit besetzt.Horst Niendorf und Wolfgang Condrus spielen in der Serie durchgehende Rollen. Als Gastars sind u.a. Ilse Pagé, Herbert Tiede, Walter Sedlmayr, Günther Stoll, Thomas Reiner, Heinz Schimmelpfennig und Gustl Bayrhammer zu sehen. Ursprünglich war für die Rolle des Bauleiter Keller der Schauspieler Horst Naumann vorgesehen, doch die Redaktion des WWF in Köln sprach sich für Horst Niendorf aus. Gedreht wurde die Serie „Der Staudamm“ in der österreichischen Gemeinde Bludenz sowie in der Vorarlberger Kraftwerke Bregenz und in Raggal im Grossen Walsertal.

Bild: Cover Der Staudamm, Pidax

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren