GUARDIANS OF THE GALAXY erobert Platz 1 der US-Kinocharts

1Am Wochenende konnte die gerade gestartete Marvel-Verfilmung GUARDIANS OF THE GALAXY den Film LUCY (bisheriges Einspielergebnis über 79 Millionen US-Dollar) vom ersten auf den zweiten Platz der US-Kinocharts verdrängen

GUARDIANS OF THE GALAXY spielte am Wochenende insgesamt 94 Millionen US-Dollar ein.

Bei diesem guten Start könnte es dem Film durchaus gelingen, seine Produktionskosten in Höhe von 170 Millionen US-Dollar wieder einzuspielen.


Bei der HERCULES-Verfilmung mit Dwayne Johnson sieht es dagegen nicht so gut aus. Der Film, der auf Platz vier der US-Kinocharts gerutscht ist, konnte bisher nur knapp über 52 Millionen US-Dollar einspielen. Es ist daher fraglich, dass es HERCULES gelingen wird, seine Produktionskosten in Höhe von 100 Millionen US-Dollar an den US-Kinokassen wieder einzuspielen.

Dagegen konnten DAWN OF THE PLANET OF THE APES, TRANSFORMERS: AGE OF EXTINCTION und MALEFICENT (Platz 13 in den US-Kinocharts) ihre Produktionskosten in den USA wieder einspielen.

Einer der großen Gewinner des US-Kinosommers ist ohne Frage der Independent-Film THE PURGE: ANARCHY, der bei Produktionskosten von 9 Millionen US-Dollar, bisher über 62 Millionen US-Dollar eingespielt hat.

US-Kino-Charts: Die Einspielergebnisse im Überblick (Stand: 3. August 2014)

1. GUARDIANS OF THE GALAXY (94.000.000 US-Dollar)
2. LUCY (79.571.000 US-Dollar)
3. GET ON UP (14.031.00 US-Dollar)
4. HERCULES (52.348.00 US-Dollar)
5. DAWN OF THE PLANET OF THE APES (189.330.000 US-Dollar)
6. PLANES: FIRE & RESCUE (47.596.000 US-Dollar)
7. THE PURGE: ANARCHY (62.962.000 US-Dollar)
8. SEX TAPE (33.908.000 US-Dollar)
9. AND SO IT GOES (10.743.000 US-Dollar)
10. TRANSFORMERS: AGE OF EXTINCTION (241.166.000 US-Dollar)

Bild: Chris Pratt aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.