Scarlett Johansson in GHOST IN THE SHELL

Scarlett JohannsonSchon seit einigen Monaten war Scarlett Johansson im Gespräch für die Hauptrolle in der Anime-Verfilmung GHOST IN THE SHELL. Nun soll die Schauspielerin zugesagt haben.

Schon 2008 hatte sich Steven Spielberg für Dreamworks die Realfilm-Rechte am Manga bzw. Anime-Klassiker GHOST IN THE SHELL gesichert. Doch lange Zeit kam das Projekt nicht so recht in Schwung.

Das wird sich nun vermutlich ändern, nachdem Scarlett Johansson zugesagt hat, die zudem mit einer Gage von 10 Millionen US-Dollar gelockt wurde.

 

Für die Regie ist momentan Rupert Sanders vorgesehen, William Wheeler soll die Manga-Vorlage von Masamune Shirow in ein Drehbuch verwandeln.

Die ursprüngliche Geschichte von GHOST IN THE SHELL. handelt von Motoko Kusanagi, die ihr Leben als Cyborg fristen muss, nachdem sie durch einen Unfall in ihrer Kindheit mit einem vollständig künstlichen Körper ausgestattet ist.

Als Erwachsene macht sie als Anführerin der Polizeieinheit Sektion 9 jagd auf Cyberkriminelle, für die sie als Cyborg aber auch ein ideales Ziel abgibt. Denn im Anime von Mamoru Oshii macht ein Hacker namens Puppet Master Kusanagi das Leben schwer.

Bild: Scarlett Johannson aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.