Die Auslöschung der Mary Shelley bei Blink Books

Die Auslöschung der Mary ShelleyDie 28-jährige Mary Shelley gehört dem geheimen Entwickler-Team der Powell Ltd. an, die im Auftrag der NSA den ersten Quantencomputer der Welt gebaut hat.

Mit ihm wird es möglich sein, jeden Menschen detailliert zu überwachen.

Mary blockiert heimlich die Fertigstellung des Quantencomputers, um dessen Arbeitsweise ihren eigenen Zielen anzupassen: Der Computer soll weltweit Verbrechen und Gewalt verhindern, quasi als moralisches Gewissen des Internets fungieren.


Dazu muss das technische Gehirn das Wissen aus Datenbanken, Internetplattformen und Onlinemedien bewerten können, um dann entsprechend zu agieren – eine zutiefst menschliche Eigenschaft.

Wie besessen programmiert Mary den Quantencomputer anhand von biologischen Codes um und riskiert dabei nicht nur ihr Leben. Als sie ihr Ziel erreicht hat, ist der Computer zu Frankensteins Monster geworden: Er handelt eigenmächtig und wird unberechenbar. Die Folgen sind grauenhaft...

Marc Buhls Neuinterpretation des berühmten Stoffes von Mary Shelley erscheint bei BLiNK BOOKS als Print- oder E-Book-Ausgabe.

Doch der Roman befreit sich aus der Enge der Bücher. Die Handlung wird zur interaktiven Realität, verselbstständigt sich in sozialen Netzwerken, Apps oder Podcasts und nimmt ihre Leser mit in eine Welt, in der Protagonisten lebendig werden, indem sich ihre Innenwelt in Blogs und Videos enthüllt.

Erfundene Charaktere werden real und sind mit allen Sinnen erfahrbar. Damit überschreitet das Erzählmedium Konventionen – ganz so, wie der Computer in Marc Buhls Thriller seine Grenzen sprengt.

Bild: Cover Die Auslöschung der Mary Shelley, Blink Books

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren