FANTASTIC FOUR: Ab August im Kino

Jamie BellAm 13. August startet die Marvelverfilmung FANTASTIC FOUR in den deutschen Kinos. Regisseur Josh Trank verfilmte das Remake zur bekanten Marvel-Comic-Serie mit einer jungen Besetzung. Als "Mister Fantastic", "Human Torch", "Invisible Woman" und "The Thing" ziehen Hollywoods Newcomer Miles Teller, Michael B. Jordan, Kate Mara und Jamie Bell in den Kampf gegen den skrupellosen Doctor Doom.

Die Wurzeln der  FANTASTIC FOUR  liegen 44 Jahre zurück, als Marvel-Verleger Martin Goodman nach einer Golfpartie mit einem Branchenkonkurrenten einen faszinierenden Einfall hatte, vom dem er Comic-Legende Stan Lee erzählte.


Lees Superhelden sollten Menschen ohne geheime Identitäten sein. Die FANTASTIC FOUR bildeten die erste Gruppe von Superhelden, die wie eine Familie leben und zusammenarbeiten.

Eine solche Beziehung hatte es in keinem Comic zuvor gegeben. Dadurch wurden sie bei den Fans sehr populär.

FANTASTIC FOUR erzählt von vier jungen Außenseitern, die in ein gefährliches Paralleluniversum reisen. Die neue und ungewohnte Umgebung hat immense Auswirkungen auf die physische Konstitution des Teams.

Ihr Leben wird unwiderruflich auf den Kopf gestellt und die vier müssen nicht nur lernen mit ihren neuen Fähigkeiten umzugehen, sondern auch Seite an Seite zu kämpfen, um die Welt vor einem mächtigen Feind zu verteidigen…

Bild: Jamie Bell aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.