Don Lawrences Comic-Klassiker TRIGAN kehrt zurück

Trigan 1Auf einem weit entfernten Planeten mit dem Namen Elektron liegt das sagenhafte Reich Trigan.

Es immer wieder von anderen Völkern wie den grünhäutigen Lokanern bedroht wird.

Der Gründer dieses Reiches ist Trigo, der mit seinen Brüdern Brag und Klud bereits der Anführer der Vorg war, ehe er Trigan gründete.
Gemeinsam baute Trigo mit Perik eine neue Stadt auf, doch auch hier sind sie vor den weitreichenden Gefahren einer phantastischen Welt nicht sicher.


Gemeinsam mit Mike Butterworth schuf Don Lawrence eine faszinierende Space-Opera, die damals zu einer der populärsten Comic-Reihen in Großbritannien zählte und bis ins Jahr 1982 fortgesetzt wurde. Zuerst im Ranger Magazin veröffentlicht, fand Trigan schnell eine begeisterte Leserschaft. In Deutschland erhielt die Serie damals in den Kobra-Comics zum ersten mal auch hier eine begeisterte Fangemeinde.

Panini Comics veröffentlicht nun die von vielen Fans lang erwartete Neuauflage des Klassikers von Don Lawrence und Mike Butterworth mit weiteren umfangreichen Bonusseiten im Hardcover-Format. Der erste Band mit 64 Seiten wird laut Panini Comics für 14,99 Euro am 18. August 2015 erhältlich sein.

Bild: Cover Trigan 1, Panini

Kommentare  

#1 AARN MUNRO 2015-07-29 09:54
Die Comics waren auch in deutscher Übersetzung gut...damals sollte Trigan allerdings irgendwo auf Atlantis oder so liegen...der erste Band hieß m.E. auch "Trigo".
Köstlich und immer wieder auch von mir in Strories eingesetzt, die "Spaltwellenkanonen", das sind Erdbeben-induzierende Geschütze...
#2 Estrangain 2015-07-29 18:06
Bravo! Da werd´ich nach langen Jahren Comic-Abstinenz wohl wieder rückfällig werden. Trigan kenne ich schon seit meiner Kindheit; die Comics wurden seinerzeit im KOBRA veröffentlicht.
#3 Laurin 2015-07-29 22:02
Schon damals hatte ich eigentlich nur wegen den Seiten mit den TRIGAN Comics die KOBRA-Hefte gesammelt, Estrangain. Drum habe ich mir die ersten zwei Alben schon mal direkt vorbestellt um ja nicht den Anschluss zu verpassen. ;-)
#4 Estrangain 2015-07-31 13:10
Ja, die Geschichten um Trigan waren damals schon etwas besonderes, vor allem im Zusammenhang mit dem Rest von KOBRA. Ein gemaltes Comic war für mich damals etwas absolut euartiges.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.