Die Fantasy-Serie MYTHOR ab September als Ebooks

Der Sohn des KometenDie Fantasy-Serie MYTHOR erschien ab April 1980 im damaligen Pabel-Verlag. Ab September 2015 kehrt Mythor im E-Book-Format zurück.

MYTHOR war nach Dragon der zweite Versuch, im Fantasy-Bereich eine Romanheftserie zu veröffentlichen, und erreichte insgesamt 192 Romane.

Autoren waren unter anderen anderem Hugh Walker, damals der Fantasy-Experte im deutschsprachigen Raum schlechthin, oder Hans Kneifel, dessen ATLAN-Zeitabenteuer gelegentlich Fantasy-Aspekte aufwiesen. Beide hatten schon bei Dragon mitgewirkt


Vor allem aber wirkten Autoren mit, die später bei PERRY RHODAN bekannt werden sollten. Hubert Haensel und Horst Hoffmann zählten als junge Autoren zu den fleißigsten Schreibern der Serie, Ernst Vlcek wirkte unter seinem Pseudonym Paul Wolf mit. Mit dabei war auch Werner K. Giesa, der die Heftromanserie »Professor Zamorra« als Mastermind führte.


Im Herbst 2015 beginnt der Pabel-Moewig Verlag damit, die klassische Serie in Form von E-Books zu veröffentlichen. Am 24. September 2015 kommt der erste Teilabschnitt: die Hefte des Gorgan-Zyklus. Die Bände 1 bis 49 kosten jeweils 1,49 Euro und werden bei den bekannten Händlern wie Amazon, iTunes oder beam eBooks downloadbar sein.

Bild: Cover Der Sohn des Kometen, VPM

Kommentare  

#1 G. Walt 2015-09-21 15:07
Schön. Hoffe andere Serien von damals ziehen bald nach.
#2 Andreas Decker 2015-09-21 16:39
zitiere G. Walt:
Schön. Hoffe andere Serien von damals ziehen bald nach.


Gibt doch schon genug. Seewölfe wieder doppelt so teuer wie der Rest, Atlan cplt, Rhodan cplt, Sinclair die ersten Hundert und spätere, Jerry Cotton neue und alte (anscheinend alle die von Peinkofer), Lassiter mit gepixelten Nippeln auf dem Cover, demnächst die Hohlbein-Classics (alle Horrorheftchen von Hohlbein, auch das Serienzeugs, nur ohne Reihenfolge bis jetzt, was Damona King richtig gut ist), Der Hexer, Vampira bis zu den 40ern, Tony Ballard, alle Western von Rainer Delfs, Butler Parker mit grauenhaften Titelbildern und umgetitelt, Al Capone, G.F.Barner, Die Blauröcke, Apache Cochise und vermutlich noch mehr, die ich nicht mitbekommen habe.
#3 G. Walt 2015-09-21 17:08
Vieles fehlt aber eben noch. Besonders Grusel. Und Ballard ist preislich zwar interessant aber die Cover sind grottig. Ich kann auch im ebook anständige Cover erwarten. Vampira machts möglich.
#4 Andreas Decker 2015-09-21 18:07
zitiere G. Walt:
Vieles fehlt aber eben noch. Besonders Grusel. Und Ballard ist preislich zwar interessant aber die Cover sind grottig. Ich kann auch im ebook anständige Cover erwarten. Vampira machts möglich.


Klar sind die Cover übel. Die Reihe ist ja auch selbst herausgegeben. Witzigerweise sind da schon die Zaubermond-Ballards dabei, die es parallel auch in der ZM-Ausgabe gibt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas wie der Vampir oder der Gespenster-Krimi seinen Weg zu den Ebooks findet. Oder die vielen Krimiserien. Mal davon abgesehen, dass das vermutlich wirklich keiner kauft, dürfte das so teuer werden, die Rechte zusammenzubekommen - falls das überhaupt machbar ist - , dass sich das niemals amortisiert.

Bei dem Sinclair-Taschenbuchnachdruck verzichtet man ja auch schon auf die Originaltitelbilder und nimmt stattdessen Shutterstock. Das war beim JS-Gespensterkrimi noch anders.
#5 G. Walt 2015-09-21 19:51
Und wäre Larry Brent und Macabros nicht gekürzt....

Nunja somit ist das alles murks und den Preis nicht wert, leider.
#6 Alter Hahn 2015-09-22 01:18
Dann wird vermutlich auch "Ritter Roland" auf die Leserschafr losgelassen.

Nur "Bastei-Fantasy" wird nicht mehr gehen, weil nicht nur W.Hohlbein seine "Waldkönig-Trilogie" unter anderer Bezeichnung und weiter ausgebaut wenigstens einmal mal neu hat erscheinen lassen. Andere Autoren der Serie haben mit ihren Roman das Gleiche gertan und sie anderswo verwertet. Walter Appels "Morgana- Die Schwarze Rose" ist, wie ich gehört habe, in den E-Books - und unter dem Begriff "Drei Schwerter für Salassar" sind es meine Romane aus dieser Serie auch - in komplett überarbeiteter Neufessung mit neuen Titeln. Aber es ist ja genug in den Bastei-Archiven, womit man die neue Leser-Generation beglücken kann.
Wie war die Devise der interstellaren Händler, die damals Hans Kneifer erfand? "Unser Götze heißt Umsatz - unsere Devise Perzente!"
#7 Peter Emmerich 2015-09-22 08:02
Von meiner Seite aus an dieser Stelle den Hinweis, dass wir den damals von HUGH WALKER geplanten ersten MYTHOR-Roman herausbringen. Nähere Infos dazu auf unserer Webseite:
www.emmerich-books-media.de/htm/90_de.html
#8 Estrangain 2015-09-22 15:33
Danke für den Tip! Steht nun auf meiner Einkaufsliste.
#9 Wolfgang G Wettach 2015-10-15 15:39
ER ist wieder da! - was eine grossartige Nachricht ist, auch weil diesmal alle 193 Romane erscheinen, auch der letzte regulär geschriebene, der einst nur als "Magira 36" herauskam.

An Peter Emmerich die Frage, ob auch "Mythor Hardcover Band 0" (Fluch der Schattenzone) von Hugh Walker vorgesehen ist?

Als letztes der Hinweis, dass alles rund um die Serie und wie die Welt sich nach ALLUMEDDON und PONDARON weiter entwickelt hat, in der MyraPedia nachzulesen ist:
myra.wikia.com/wiki/Kategorie:Mythor-Serie
#10 Peter Emmerich 2015-10-16 09:07
zitiere Wolfgang G Wettach:

An Peter Emmerich die Frage, ob auch "Mythor Hardcover Band 0" (Fluch der Schattenzone) von Hugh Walker vorgesehen ist?

Von unserer Seite her ist da bislang nichts in Planung. Wenn Pabel-Moewig den Roman allerdings nicht selbst bringt, kann ich ja versuchen, ob wir diesen veröffentlichen dürfen.
#11 Matzekaether 2015-10-16 22:03
Es ist schon sonderbar - alte Serien wie Mythor sind digital machbar, aber bastei bekommt es nicht hin, die ersten 100 maddrax-bände als ebook herauszubringen.
was mir auch gefallen würde - endlich mal die Ren Dhark-Serie ungekürzt und im Originalwortlaut als ebook.
#12 Andreas Decker 2015-10-17 14:29
zitiere Matzekaether:
Es ist schon sonderbar - alte Serien wie Mythor sind digital machbar, aber bastei bekommt es nicht hin, die ersten 100 maddrax-bände als ebook herauszubringen.
was mir auch gefallen würde - endlich mal die Ren Dhark-Serie ungekürzt und im Originalwortlaut als ebook.



Das ist wohl eine Sache der Prioritäten und der Kriegskasse. Pabel steckt unglaublich viel Geld da rein. Bastei setzt eher auf neue Projekte. Schon den Taschenbuch-Maddrax hat man aufgegeben bzw an die Romantruhe weitergegeben. Bestimmt ist man der Ansicht, dass sich die Investition nicht wirklich lohnt.
#13 Elv 2015-11-10 12:40
Leider alles
- ohne Detailkarte
- ohne Illustrationen
- ohne Mythos Welt
Und die Pakete sind ein einziges eBook.
#14 Elv 2015-11-10 12:41
zitiere Peter Emmerich:
zitiere Wolfgang G Wettach:

An Peter Emmerich die Frage, ob auch "Mythor Hardcover Band 0" (Fluch der Schattenzone) von Hugh Walker vorgesehen ist?

Von unserer Seite her ist da bislang nichts in Planung. Wenn Pabel-Moewig den Roman allerdings nicht selbst bringt, kann ich ja versuchen, ob wir diesen veröffentlichen dürfen.

Ich habe das Buch gescannt und hübsch in ein ePub umgewandelt. Natürlich rein privat!

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.