Science-Fiction-Hörspiel bei PIDAX

Reportagen aus dem Jahre 2015Am 11.12.2015 wird das 10-teiligen Science-Fiction-Hörspiel „Reportagen aus dem Jahre 2015“ in der Reihe Pidax Hörspiel-Highlights auf CD veröffentlicht.

Saure-Gurken-Zeit im Bremer „Abendecho“. Chefreporter Peter Hansen entdeckt im Archiv eine merkwürdige Story, die sich vor 50 Jahren ereignete: ein ungewöhnlicher Fall von Menschenraub im Jahr 1965. Der Reporter Dietrich Jürgensen und seine Familie verschwanden bei einem gemeinsamen Ausfl ug zum Teufelsmoor spurlos.

Etwa zur gleichen Zeit wollte ein Zeuge im fraglichen Gebiet ein unbekanntes Flugobjekt gesichtet haben.


Reportagen aus dem Jahre 2015Die Suche nach der Familie blieb bis heute ohne Ergebnis. In diesem Moment platzt eine sensati onelle Nachricht in die Redakti on: Die Jürgensens sind wieder aufgetaucht! Nach einem halben Jahrhundert wird die Familie wohlbehalten wieder auf der Erde abgesetzt, angeblich von Außerirdischen des Planeten Plor. Fast noch merkwürdiger als die Entf ührung selbst ist die Tatsache, dass für die Jürgensens nur ein Jahr vergangen ist. Reporter Peter Hansen begleitet sie beim Entdecken der für sie neuen, futuristi schen Lebensumgebung, und so lernen wir gemeinsam mit der Familie aus der Vergangenheit die schillernde, schöne neue Welt kennen. Visiophone, Wegwerfh  äuser, Rollbürgersteige, akusti sche Schreibmaschinen und unterseeische Prismentunnel – die Zukunft im Jahre 2015 lässt die Jürgensens wie auch die Hörer staunen! Doch die neue Welt hat auch ihre Schatt enseiten. Als der ehemalige Reporter Jürgensen und sein Sohn anfangen, kriti sche Fragen zu stellen, lernt die Familie die dunkle Seite des futuristi schen Paradieses kennen. Viele Schwierigkeiten der Vergangenheit sind jetzt zwar überwunden, doch einige Probleme der alten Welt, sind auch die der neuen ...

Die selten gesendete Serie aus dem Archiv von Radio Bremen lässt den Hörer heute einen wunderbaren Perspektivwechsel vollziehen. Die Frage, wie man sich im Jahr 1965 die Welt der Zukunft vorstellte, beantwortet dieses Hörspiel in zehn bunten, kurzweiligen Etappen facettenreich und bildhaft. Unter den Autoren der einzelnen Kapitel findet der Hörspielaffine gute Bekannte wie den „Mark Brandis“-Erfinder Nikolai von Michalewsky. Einige der dargestellten technischen Errungenschaften findet man heute tatsächlich im alltäglichen Leben, andere Zukunftsvisionen dagegen wirken aus heutiger Sicht eher „putzig“. So dürfen sich Radionostalgiker wie Zukunftsvisionäre auf einen unterhaltsamen, spannenden und ab der Hälfte der Spielzeit auch kritischen Blick in die Zukunft des Jahres 2015 freuen ... und das mit dem Ohr der deutschen Radiohörer des Jahres 1965.

Bild: Cover Reportagen aus dem Jahr 2015, Pidax

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.