E-Book-Premiere bei den "Die Chroniken des weißen Kreises"

Stehan GewaltBeim Verlag "Edition Bärenklau" ist soeben der dritte Band eines Tony Ballard-Extra erschienen, der den Titel "Zwischen Gut und Böse" trägt. In der Reihe geht es um den "weißen Kreis", einer Gruppe von Kämpfern gegen das Böse aus dem Tony Ballard-Universum von A.F. Morland.

Mit "Zwischen Gut und Böse" gibt Stephan Gewalt sein Debüt bei der Edition Bärenklau und fügt dem Ballard-Universum damit neue Facetten hinzu. "Die Chroniken des weißen Kreises" sollen es ermöglichen Interessierten Lesern ein neues Leseabenteuer in Sachen Ballard zu erleben. Es ist zudem ein Einstieg für Autoren, die sich in der Materie zurechtfinden und versuchen wollen.


Die ersten beiden Bände der Reihe schrieb Stefan Albertsen, mit Band 3 schließ nun Stephan Gewalt auf.

Eine Hexe aus dem 17. Jahrhundert verbreitet Angst und Schrecken in der Vergangenheit und in der Zukunft. Ghuls in Deutschland greifen die Zivilisation an.

Vampire treiben in Irland ihr Unwesen. Eine seltsame Junggesellengemeinschaft bekommt es mit dem wahrhaft Bösen zu tun. Daryl Creena und Anthony Ballard, der Hexenhenker vom weißen Kreis haben es mit verschiedenen Formen der Ausgeburten der Hölle zu tun. Werden Sie die Gefahren für die Menschheit bannen können?

Stephan Gewalt legt mit diesen 4 Erzählungen sein Debut für die Edition Bärenklau vor und erweitert das Universum Tony Ballards mit neuen Facetten um die Kämpfer für die Chroniken des weißen Kreises.

Der aktuelle Band wird derzeit kostenlos zum Download angeboten, die Teile 1 und 2 sind für 2,99 Euro zu haben (E-Book).

Bild: Stephan Gewalt

 

Kommentare  

#1 Harald Ifland 2016-07-08 01:15
Dem "Weißen Kreis" hätte ich schon lange eine eigene Serie gewünscht.
Wird es davon auch eine gedruckte Version geben?
#2 G. Walt 2016-07-08 14:41
Das weiß ich noch nicht zu sagen. Ich plane einen weiteren Band. Alles ist i. M. auf E-Book ausgelegt. Was kommt liegt in der Hand des Verlages.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.