H.G. Wells-Vertonungen nun auch bei Dreamland-Productions

Thomas BirkerNachdem das Label IMAGA bekannt gab, dass es in Zukunft den Roman "Kreig der Welten" von H.G. Wells durch Oliver Döring vertonen wolle, erklärt nun Dreamland-Chef Thomas Birker über Facebook folgendes:

Imaga (das Team um Oliver Döring) gab am Mittwoch bekannt, dass sie "Krieg der Welten" und auch andere H. G. Welles Klassiker vertonen wollen. Damit sind sie uns bei der Bekanntgabe zuvor gekommen. Denn auch wir werden innerhalb "DreamLand Grusel" die Klassiker bringen. Wir hatten eigentlich eher mit Titania Medien gerechnet, aber es war uns klar, dass wir nicht die einzigen sein werden, die diese großartigen Werke bringen werden.


Mit "DreamLand Grusel 32 - Krieg der Welten" wird es los gehen und dann wohl mit Abstand von ca. 5 Folgen auch "Die Zeitmaschine" und "Der Unsichtbare" vertonen.

Wir denken, da alle ihre eigene Art haben werden, die Geschichten anzugehen, wird es eine schöne Angelegenheit.

Bisher gab es nur eine großartige Hörspielumsetzung in Deutschland und diese ist bereits 40 Jahre alt.

Bild: Thomas Birker (Foto: Bettina Meister)

 

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.