Erschienen bei Saphir im Stahl: Rund um die Welt in mehr als 80 SF-Geschichten

Rund um die Welt in mehr als 80 SF-GeschichtenDer Herausgeber Erik Schreiber, bekennender Kurzgeschichten-Liebhaber und -Sammler, machte sich bereits vor Jahrzehnten Gedanken, warum hauptsächlich aus dem englischsprachigen Raum übersetzt wurde. Er fand selten Kurzgeschichten aus anderen Sprachen die Eingang in die Kurzgeschichtenbände Einzug hielten.

Als er 2010 seinen Verlag Saphir im Stahl gründete, erschienen zunächst Kurzgeschichten von unbekannten bis wenig bekannten Autoren aus Deutschland. Doch schon ein Jahr später begannen die Vorbereitungen für eine internationale Kurzgeschichtensammlung.


Inspiriert von Jules Verne und dessen Erzählung IN 80 TAGEN UM DIE WELT, sollte seine Geschichtensammlung 80 Kurzgeschichten aus 80 Ländern beinhalten.

Die Arbeit mit dem Arbeitstitel IN 80 SF-GESCHICHTEN UM DIE WELT, gestaltete sich schwierig, da der Herausgeber versuchte rund um die Welt Kontakte zu knüpfen. Dieser Versuch war nicht sehr einfach, denn entweder fand man keine Ansprechpartner oder Clubs, oder man verstand einfach die Sprache nicht. Dennoch sind, außer von der Antarktis, aus allen Kontinenten Kurzgeschichten vertreten. Viele der Autoren, die ihre Kurzgeschichten kostenlos zur Verfügung stellten, sind mit nationalen Phantastik-Preisen ausgezeichnet. Als Dankeschön für ihre Geschichten erhielt jeder Autor ein e-book unter dem Titel: AROUND THE WORLD IN MORE THAN 80 SF-STORIES, mit allen Erzählungen. Die Besonderheit, jede Geschichte wurde in der Muttersprache, soweit vorliegend, veröffentlicht.

In Deutschland unternahm bis heute niemand den Versuch, einmal eine Auswahl internationaler Science Fiction Geschichten in einem Band herauszubringen. Mit der Kurzgeschichtensammlung RUND UM DIE WELT IN MEHR ALS 80 SF-GESCHICHTEN liegt nun eine ganz besondere Kurzgeschichtensammlung vor. Beteiligt sind Autorinnen und Autoren der unterschiedlichsten Kulturkreise, die sich ganz dem Thema der SF widmeten. So finden sich ähnliche Geschichten mit anderen Ansätzen und anderen zum Teil überraschenden Enden.

Diese Sammlung ist sicherlich nicht nur ein Höhepunkt nach knapp vier Jahren Arbeit für den Verlag, sondern stellt auch einen Höhepunkt moderner Science Fiction in Deutschland dar. Man könnte ihn als die Anthologie der SF-Sammlungen bezeichnen. Fast jede Story dieses Bandes nahm ihren Ursprung in einem anderen Land, und das breite Spektrum an Themen und Stilrichtungen ist der beste Beweis für den Ideenreichtum, die diese Autorinnen und Autoren verkörpern. Alle Kurzgeschichten wurden in Deutschland noch nicht veröffentlicht, aber durchaus in ihren Heimatländern und oft mit Preisen bedacht. Mit der Sammlung soll der Weg einer eigenständigen und zunehmend selbstbewussteren literarischen Strömung erneut geebnet werden. Denn man kann durchaus zurückblicken und dabei feststellen, dass die SF-Kurzgeschichte große Veränderungen bewirkt hat. Viele von Ihnen wurden zu Kinofilmen und damit einem großen Publikum bekannt.

Der Titel RUND UM DIE WELT IN MEHR ALS 80 SF-GESCHICHTEN beschwört die verschiedensten Assoziationen herauf. Manche Leute denken unwillkürlich an Space Opera, andere an Social Fiction und wieder andere an Abenteuer-SF oder den deutschen SF-Helden Perry Rhodan.

Bild: Cover Rund um die Welt in mehr als 80 SF-Geschichten, Saphir im Stahl

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.