THE STRAIN geht in die vierte Runde

FXDer US-Kabelsender FX verlängert die Vampir-Serie THE STRAIN um eine vierte Staffel, die 2017 ausgestrahlt wird. Eine fünfte Staffel der Horror-Serie, die auf der  Roman-Trilogie von Guillermo del Toro und Chuck Hogan basiert, wird es allerdings nicht geben. Aufgrund des großen Erfolgs der ersten Staffel, die 2014 in den USA zu sehen war, fasste man den Plan, THE STRAIN von drei auf bis zu fünf Staffeln auszudehnen. Schalteten während der zweiten Staffel noch mehr als zwei Millionen Zuschauer ein, fiel die Reichweite zum Start der aktuell ausgestrahlten dritten Staffel jedoch auf unter eine Million, was höchstwahrscheinlich zu der Entscheidung beigetragen haben dürfte, die Vampir-Serie nach der vierten Staffel einzustellen.

"The Strain sollte ursprünglich eine Laufzeit von drei Jahren haben. Als wir die dritte Staffel fertig geschrieben hatten, schauten Guillermo, Chuck und ich auf die übrige Handlung, die noch zu erzählen ist, und beschlossen, mit einer letzten Staffel einen perfekten Abschluss für die Serie zu schaffen."  (1)

In THE STRAIN befällt ein mysteriöser Vampirvirus, der per Flugzeug nach New York eingeschleppt wurde, die Millionenmetropole.

Dr. Ephraim "Eph" Goodweather (Corey Stoll) von der Gesundheitsbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) und seine Kollegin Dr. Nora Martinez (Mía Maestro) finden sich schon bald in einer Apokalypse wieder, denn hinter den Vorfällen steckt der "Meister" (Jack Kesy), der als Vampiranführer eine globale Armee aufbauen und sich die gesamte Menschheit untertan machen will.

In weiteren Hauptrollen sind David Bradley als Professor Abraham Setrakian, Kevin Durand als Rattenfänger Vasiliy Fet, Richard Sammel als Thomas Eichhorst sowie Natalie Brown als Kelly Goodweather, zu sehen.

Hierzulande strahlt aktuell Sky Atlantic die dritte Staffel jeweils montags und damit einen Tag nach der US-Premiere aus. Die erste Staffel von THE STRAIN lief 2014 im Free-TV bei ProSieben, wurde wegen schlechten Quoten jedoch tief ins Nachtprogramm verbannt und ging dort unrühmlich zu Ende.

Bild: Logo FX aus der Wikipedia

(1) Executive Producer Carlton Cuse

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.