Neue Sci-Fi-Comedy-Serie in ZDFneo: "The Aliens" Über "funk" auch online zu sehen

ZDFneoVor 40 Jahren stürzte ein Raumschiff mit Aliens im Vereinten Königreich ab. Obwohl die Insassen aussehen wie Menschen, ist die Integration komplett gescheitert. Inzwischen hausen die "Morks", wie sie von den Menschen verächtlich genannt werden, in einem Ghetto namens "Troy". Was dort abgeht, können Sci-Fi-Fans in ZDFneo sehen: Alle sechs Folgen der britischen Serie werden seit Dienstag, 25. Oktober 2016, ab 22.30 Uhr ausgestrahlt.

In "Troy" leben die Außerirdischen auf engstem Raum, und das geht nicht gut. Die Kriminalität floriert. Die Haare der Aliens sind eine lohnende Einnahmequelle, da sie von Menschen als Halluzinogene geraucht werden können.


Um das Schmuggeln von Alienhaar zu unterbinden und sein Land zu beschützen, gibt Grenzwächter Lewis (Michael Socha) fast alles. Für Aliens hat er wenig übrig. Umso geschockter ist er, als er feststellen muss, dass er selbst zur Hälfte Außerirdischer ist und auch seine große "Internet-Liebe" Lilyhot (Michaela Coel) nicht von dieser Welt stammt. Da Lilyhot sein Geheimnis kennt und Lewis dadurch in der Hand hat, wird er selbst zu einem "Grenzgänger".

Seit dem 1. Oktober 2016 ist "The Aliens" online ab 22.00 Uhr über die "funk"-App von ARD und ZDF verfügbar:

Bild: Logo ZDFneo, ZDFneo

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.