Tim Currans wohl beste Schauernovelle »Der Leichenkönig« kommt wieder

Der Leichenkönig„Auf den Feldern der Toten wird die Ernte eingebracht.“ Schon dieser erste Satz auf der Buchcover-Rückseite ließ damals erahnen, dass die Novelle recht schauerlich daher kommen würde.

Die Novelle DER LEICHENKÖNIG von Tim Curran, die im Atlantis Verlag 2011 zum ersten mal den deutschen Buchmarkt bereicherte, konnte sich recht bald nicht mehr vor Lobeshymnen retten. Doch leider ist diese Novelle seit langem nicht mehr erhältlich.

Doch nun kommt DER LEICHENKÖNIG im Festa Verlag zurück.


Edinburgh zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Nacht für Nacht schleichen die Grabräuber Samuel Clow und Mickey Kierney über die nächtlichen Friedhöfe, um die fauligen Leiber kürzlich Verstorbener wieder ihrer letzten Ruhestätte zu entreißen. Denn in den Sälen der Autopsie und den Laboren der Anatomie sind frische Leichen eine Mangelware, für die Ärzte, Professoren und Studenten gerne bezahlen und keine Fragen stellen, woher diese Leichen eigentlich stammen. Und in jeder Nacht glauben Clow und Kierney bei ihrer finsteren Ernte auf den Gebeinfeldern völlig alleine zu sein.

Aber es gibt noch etwas anderes, was in den Gräbern erntet. Ein Wesen, dass seit Jahrtausenden die Felder des Todes durchpflügt. Und bald schon werden Clow und Kierney auf dieses Wesen treffen. Den Herrn der Leichenernte, dem Meister der Firedhofsegge – Dem Leichenkönig.

Tim Curran eröffnet in seiner Novelle DER LEICHENKÖNIG einen tiefen Blick in die Lebensweise zu Beginn des 19. Jahrhunderts und reichert sie an mit einem ordentlichen Schuss schauerlichstem Schreckens, der einem eiskalt den Rücken herunter streicht, wie dünne, knochige Finger. Aber auch die markigen Dialoge der Hauptprotagonisten sind von absolut erwähnenswerter Natur, wie auch der zur Zeit der Handlung passende, zeitgemäße Zynismus macht die Novelle DER LEICHENKÖNIG zu einer tiefschwarzen Satire der besonderen Art.

DER LEICHENKÖNIG von Tim Curran (2010) galt lange Zeit als der Geheimtipp in Sachen moderner Schauerliteratur mit Gänsehauteffekt. Doch leider war diese Novelle, 2011 im Atlantis Verlag erschienen, schon seit längerem nicht mehr auf dem deutschen Buchmarkt zu erhalten. Nun nimmt sich der Festa Verlag dieser mittlerweile viel gesuchten Novelle erneut an und wird sie als Printversion voraussichtlich am 23. Februar 2017, wieder in der Übersetzung von Ben Sonntag und einem völlig neuen Cover, erneut veröffentlichen. Als Bonus gibt es in der Festa-Ausgabe zudem noch ein Interview mit dem Autor Tim Curran sowie die Ur-Erzählung DIE LEICHENRÄUBER von Robert Louis Stevenson.

Der Leichenkönig
(The Corpse King)
von Tim Curran
Amerikanische Originalausgabe: Cemetery Dance Publications, 2010
Deutsche Erstveröffentlichung: 2011
Übersetzung: Ben Sonntag
Genre: Horror/Thriller
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Preis: 12,80 Euro
Seitenanzahl: 224 Seiten
ISBN: 978-3-86552-526-0
Erscheinungsdatum: 23.02.2017
Extras: Autoreninterview sowie die Ur-Erzählung DIE LEICHENRÄUBER von Robert Louis Stevenson
FESTA

Bild: Cover Der Leichenkönig, Festa

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.