Wer hat`s ermöglicht? Der Zauberspiegel - Baresch bei APEX

Das Haus der KröteVor einiger Zeit veröffentlichte der Zauberspiegel ein Interview, das HHvA u.a. mit Jörg Marten Munsonius, dem Verleger der Edition Bärenklau, und Christian Dörge, dem Verleger des Apex Verlags, München, führte.

Martin Baresch postete damals einige launige Kommentare zu diesem Gespräch.

Zu einer Zusammenarbeit mit dem Massenverleger Munsonius kam es dann zwar trotz Anfrage der Ed.B. nicht - dafür aber zu einer mit Christian Dörges Apex Verlag, der nicht auf Masse, sondern auf so richtig schön gestaltete und "gemachte" E-Books und Paperbacks setzt.


Der erste Titel dieser auch vom Zauberspiegel "zu verantwortenden" Zusammenarbeit Apex/Baresch ist am 22.11.2016 als Band 2 der Reihe "Apex Horror" im E-Book erschienen (die Taschenbuchrechte sind optioniert): Es handelt sich um den unheimlich-phantastischen Roman DAS HAUS DER KRÖTE von Richard L. Tierney, der Motive der literarischen Mythen H.P. Lovecrafts mit historisch belegten Figuren und fiktiven Elementen von u.a. Robert W. Chambers und Edgar Allan Poe miteinander verwebt.

Ins Deutsche übersetzt wurde der 260seitige Roman von Martin Baresch, lieferbar ist der Titel durch sämtliche relevanten Online-Shops.

Weitere gemeinsame Projekte sind in der Vorbereitung bereits weit gediehen. So wird auf der Apex-Homepage noch für 2016 die illustrierte E-Book-Ausgabe von Martin Bareschs Science Fiction-Thriller MOND-44 angekündigt.

Bild: Cover "Das Haus der Kröte": Artwork (c) by Christian Dörge

Kommentare  

#1 dor 2016-12-07 13:35
Eine schöne Nachricht zum Jahresende. Zwar erst einmal nur ein von B. übersetzter unheimlicher Roman, der in den geistigen Welten der Großmeister Lovecraft und Poe spielt. Aber das Titelbild ist schon mal anregend. Und ein Blick auf die Apex-Seite zeigt, da kommt eine Menge interessanter Lesestoff. Zombies, Science Fiction, und wohl irgendeine Gruselserie namens Panthera. Also, ich dachte ja schon, nachdem bei Thrillkult-Media nur 4 Titel 2016 herausgebracht wurden, der Maestro hat keine Lust oder Zeit mehr auf Nebenerwerbs-Independentautor.
#2 Laurin 2016-12-07 17:31
Sind ein paar schöne Sachen dabei. Allerdings nur als eBook. Also leider nichts für mich ... schade.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.