Erschienen bei Emmerich: Hugh Walkers & Hans Fellers Welt der Türme

Welt der TürmeWalker & Feller – die Kooperation mit dem Okkultisten. Die Romane und zwei Novellen erschienen im Original unter dem Pseudonym Ray Cardwell.

Darunter verbirgt sich nicht nur Hugh Walker, sondern auch der österreichische Autor und Okkultist Hans Feller, der sich zeit seines Lebens für außersinnliche Wahrnehmungen interessierte.


Hugh Walker lernte Hans Feller Anfang der 1960er Jahre in Wien kennen. Beider Interesse für phantastische Literatur führte ab Mitte der sechziger Jahre zu gemeinsamer literarischer Betätigung:


Sie schrieben neben etlichen Horror-Stories (z.T. unter den Gemeinschaftspseudonymen ,Ray Cardwell‘ und ,Hogarth Brown’) über die Jahre hinweg einen kleinen Zyklus um die »Welt der Türme«, der zu Beginn starke SF-Elemente aufwies, sich später aber zu einer reinen Fantasy-Serie entwickelte. Doch die erhoffte Veröffentlichung stand unter keinem guten Stern. Feller übersiedelte nach Amsterdam, Walker zog nach Unterammergau, und die beiden verloren sich aus den Augen. 1973 brannte Fellers Miethaus in Amsterdam ab, wobei auch die Manuskripte um ,,Die Welt der Türme“ ein Raub der Flammen wurden. Anfang 1974 erhielt Hugh Walker die Nachricht vom Tod seines Freundes.

Mittlerweile hatte sich Walker im Genre als Autor und Herausgeber einen Namen gemacht. Er verfasste etliche SF- und Horror-Romane und war von 1974 bis 1982 Herausgeber der Reihe TERRA FANTASY, wo neben Walkers MAGIRA-Zyklus auch zwei Romane und eine Kurzgeschichte um die »Welt der Türme« Veröffentlichung fanden: die Romane »Als die Hexer starben« und »Herrin der Welt« sowie die Story »Jaramons Traum«, alle unter dem Pseudonym Ray Cardwell. Eine weitere Novelle – »Mordins Kraft« – erschien dann 1984 noch bei Heyne. Diese Werke sind also posthume Kollaborationen von Hans Feller und Hugh Walker. »Welt der Türme« erscheint in der Hugh-Walker-Werkreihe erstmals vollständig und in handlungschronologischer Reihenfolge.

3000 Jahre lang haben die geheimnisvollen Türme, Relikte der Vergangenheit, die Auswüchse »wilder Magie« in Almordins Welt unterdrückt!

Durch die Geburt eines Geschwisterpaares, das die verfemte Kraft in sich trägt, droht sich dieser Zustand dramatisch zu ändern. Verfolgt durch fanatische Lichtritter und Priester gehen Erviana und Gothan ihren Weg, der das Schicksal der Menschen für immer verändern könnte.

Erscheinungsdatum:    26. März 2017 (Print) – 26. März 2017 (E-Book)
Größe/Umfang:    20,3 x 12,7 x 2,4 cm / 384 Seiten
ISBN-10:    1542473454
ISBN-13:    978-1542473453

Verlagsseite  

Taschenbuch:    15,00€
Amazon

EBook:    5,95€
Amazon
Beam-eBooks

Originalausgaben: 

  • Jaramons Traum (Novelle)
    in Terra Fantasy 91, Erich-Pabel-Verlag KG, 1981
  • Mordins Kraft (Novelle)
    in Heyne SF 4076, Wilhelm-Heyne-Verlag, 1984
  • Als die Hexer starben
    Terra Fantasy 87, Erich-Pabel-Verlag KG, 1981
  • Herrin der Welt
    Terra Fantasy 94, Erich-Pabel-Verlag KG, 1982

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.