Horror-Sommernächte bei ZDFNeo

ZDFneoAn vier Samstagen im August und September wird es gruselig:

ZDFneo zeigt  "What We Become" und "Howl - Endstation Vollmond" als Deutschlandpremieren, "Chained" als Free-TV Premiere und weitere Horrorfilme.

  • Ab Samstag, 19. August 2017, 22.10 Uhr bis Samstag den 9.September gibt es jede Menge unheimliche Filme.

Alle Horror-Filme im Überblick

Samstag, 19. August 2017

  • 22.10 Uhr - What We Become (Dänemark 2015) Deutschlandpremiere
  • 23.25 Uhr - Howl Endstation Vollmond (GB 2004) Deutschlandpremiere
  • 00.50 Uhr - The Descent - Abgrund des Grauens (GB 2005)

Samstag, 26. August 2017

  • 22.00 Uhr - Shaun of the Dead (GB 2014)
  • 23.35 Uhr - Saw 1 (USA 2004)
  • 01.20 Uhr - Chained (CAN 2012) Free-TV-Premiere

Samstag, 2. September 2017

  • 22.00 Uhr Roter Drache ( USA 2001)
  • 23.55 Uhr Scream 2 (USA 1997)
  • 01.55 Uhr - Scream 3 (USA 2000)

Samstag, 9. September 2017

  • 22.00 Uhr - The Raven (USA 2011)
  • 23.40 Uhr - Re-Animator (USA 1985)
  • 01.00 Uhr - Dead Silence - Ein Wort und du bist tot (USA 2007)

 

What We Become - Deutschlandpremiere

Die Rollen und ihre Darsteller:
Dino Troels Lyby
Pernille Mille Dinesen
Casper Mikael Birkkjær
Sonja Marie Hammer Boda
Gustav Benjamin Engell
Anna Therese Damsgaard
Dorte Diana Axelsen

Regie: Bo Mikkelson

Inhalt: Noch ist alles friedlich in der beschaulichen Vorstadtsiedlung Sorgenfri. Doch schon bald brechen Chaos und Wahnsinn in Form eines grauenhaften Virus über die Vorgärten herein. Das rasend schnell um sich greifende Virus macht vor nichts halt. Die Regierung handelt sofort und riegelt die Häuser hermetisch ab. Die unter Zwangsquarantäne gestellten Bürger sind von nun an sich selbst überlassen. Unaufhaltsam wütet die Seuche vor der Haustür der Bewohner. Zum Schutz vor den blutrünstigen, beißenden Infizierten greifen die Bewohner zu extremen Maßnahmen.

Howl - Endstation Vollmond - Deutschlandpremiere

Die Rollen und ihre Darsteller:
Joe Ed Speleers
Ellen
Holly Weston
Adrian Elliot Cowan
Matthew Amit Shah
Kate Shauna Macdonald
Ged Duncan Preston

Regie: Paul Hyett

Inhalt: In einer stürmischen, dunklen Nacht: Ein spärlich besetzter letzter Zug in die Vororte verlässt den Londoner Bahnhof. Der junge Schaffner Joe freut sich auf seinen Feierabend.

Die Hoffnung auf eine ruhige Schicht wird jedoch jäh zunichte gemacht, als der Zug auf offener Strecke zum Halten kommt. Eines ist bald klar: Dort draußen im Dunkel lauert etwas Schreckliches.

Als immer mehr Fahrgäste den Attacken mannsgroßer pelziger Kreaturen zum Opfer fallen, organisiert Joe den bewaffneten Widerstand. In den Trümmern des letzten Waggons entscheidet sich der ungleiche Kampf zwischen Mensch und Monster.

Special-Effects-Experte Paul Hyett führt Regie bei diesem Werwolf-Spektakel. Gekonnt setzt er den Schrecken und die Ausweglosigkeit für die im Zug gefangenen Menschen in Szene. Treffend gezeichnete Charaktere und eine schlüssige Dramaturgie machen den Film zu einem fesselnden Erlebnis.

Chained - Free-TV-Premiere

Die Rollen und ihre Darsteller:
Bob Vincent D'Onofrio
Sarah Fittler Julia Ormond
Brad Fittler Jake Weber
Rabbit Eamon Farren
Marie Gina Philips
Angie Conor Leslie

Regie: Jennifer Lynch

Inhalt:

Jennifer Lynch inszenierte diesen düsteren Psychothriller mit Vincent D'Onofrio als geistesgestörter Serienkiller, der einen hilflosen Jungen für seine perversen Taten missbraucht.

Nach einem Kinobesuch verschleppt der Taxifahrer Bob den kleinen Tim und seine Mutter in ein abgelegenes Haus. Dort muss Tim mit ansehen, wie seine Mutter kaltblütig abgeschlachtet wird. Der Junge bleibt verschont und doch erwartet ihn ein dunkles Schicksal.

Bob hält Tim in seinem Haus gefangen und kürt ihn zum Komplizen bei der Verwirklichung seiner Mordphantasien. Für Tim folgen düstere Jahre voller Angst und Gewalt an der Seite seines "Mentors". Angekettet muss er erleben, wie der Psychopath dann und wann eine neue Besucherin mitbringt, und jedes Mal muss er darauf deren blutige Überreste im Keller vergraben.

Bild: Logo ZDFneo, ZDFneo

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.