Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: Das letzte Duell (Teil 3)

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenBand 102
Das letzte Duell
Teil 3 von Jason Dark (Helmut Rellergerd)

Nachdem John Sinclair die Höhe auf dem Brocken verlassen hat, wird er mit dem Geist der getöteten Karin Mallmann konfrontiert, die auf der Seite des Schwarzen Todes steht, und den Geisterjäger bereits erwartet.

Plötzlich tauchen Soldaten der Volksarmee auf.

Das letzte DuellSie wollen die den Geisterjäger und Karin verhaften.

Doch Karin stört sich nicht daran, und greift den Offizier der Gruppe an. John Sinclair kann jedoch verhindern, dass sie den Mann tötet. Nachdem die Soldaten geflohen sind, wird der Geisterjäger von dem Schwarzen Tod zum Friedhof am Ende der Welt befördert.

Während Bill, Jane und Myxin nach dem Absturz ihres Hubschraubes um ihr Überleben kämpfen müssen, ist Myxins Plan gescheitert, Suko in die Nähe von John Sinclair zu teleportieren.

Der Chinese, er im Harz gelandet ist, wird von Hexen angegriffen. Zwar kann er bis auf eine, alle töten, doch nachdem er die Überlebende ausgefragt hat, wird er von dem Schwarzen Tod entführt.

Bill, Jane und Myxin müssen sich gegen diverse Urzeitwesen zur Wehr setzten, bis sie den Friedhof am Ende der Welt erreichen, wo bereits Suko, Will Mallmann und Sir Powell auf sie warten.

Als auch John Sinclair dort auftaucht, kommt es zum finalen Kampf mit dem Schwarzen Tod... 

  • Erschienen am 16. Juni 1980
  • Preis: 1,40 DM
  • Titelbild: Vicente Ballestar
  • Besonderheit: Der Schwarze Tod wird vernichtet

Der Roman "DAS LETZTE DUELL" ist zwar von Helmut Rellergerd unterhaltsam geschrieben, erreicht aber nicht die Qualität der ersten beiden Teile der 100er Trilogie.

Das liegt vor allem daran, dass die Handlung durch die verschiedenen Handlungsstränge zu sehr in die Länge gezogen wird, und auch nicht wirklich in die Gänge kommt.

Erst als es zum Ende des Romans zum finalen Kampf kommt, überschlagen sich auf den letzten Seiten von "DAS LETZTE DUELL" die Ereignisse.

Neben dem Auftauchen der vier Horror-Reiter, erscheinen auch die Riesenfledermäuse von Myxin unter Führung von Goran und Asmodinas Todesengel auf dem Friedhof am Ende der Welt, die Myxin und Goran entführen,  nachdem die Riesenfledermäuse vom Schwarzen Tod vernichtet wurden.

Auch der Zweikampf zwischen dem Schwarzen Tod und John Sinclair wirkt etwas sehr unspektakulär und viel zu schnell vom Autor Helmut Rellergerd abgehandelt. Zumal man von einem Uralt-Dämon wie dem Schwarzen Tod, der viele Millionen Jahre alt sein soll, schon etwas mehr erwartet.

Nachdem der Geisterjäger die vier Horror-Reiter mit dem Kreuz zurückgeschlagen hat, vernichtet er mit dem silbernen Bumerang den Schwarzen Tod. Und das war es.

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 Cartwing 2017-10-06 06:33
Zitat:
Auch der Zweikampf zwischen dem Schwarzen Tod und John Sinclair wirkt etwas sehr unspektakulär und viel zu schnell vom Autor Helmut Rellergerd abgehandelt. Zumal man von einem Uralt-Dämon wie dem Schwarzen Tod, der viele Millionen Jahre alt sein soll, schon etwas mehr erwartet.
da wird heutzutage schon etwas mehr geboten. Auch und vor allem in den Mehrteilern. Wenn ich da nur an den finalen Kampf gegen den Täufer denke...

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles