Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Faith Van Helsing 1 - Die Zusammenkunft

Faith - Die Buffy und doch nicht Buffy des HörspielsFaith van Helsing
Folge 1: Die Zusammenkunft

"Vor über hundert Jahren versuchte Dr. Abraham van Helsing mit einer Gruppe mutiger Freiheitskämpfer die Mächte der Finsternis auszulöschen, und damit die Menschheit vor der ewigen Verdammnis zu retten.

Doch es gelang ihm nicht. Das Böse ließ sich nicht ausmerzen. Es kehrte immer wieder zurück und wurde stärker. Das Zeitalter der Finsternis hatte begonnen.

Die ZusammenkunftAbraham van Helsing war der Erste. In jeder folgenden Generation bekämpften die van Helsings die Ausgeburten der Hölle und widmete ihr Leben ganz dem Kampf gegen das Böse. Und sie waren erfolgreich und schwächten die Finsternis.

Doch das Böse schlug zurück. Und aus den Jägern wurden Gejagte. Die Rache der dunklen Seite war gnadenlos und blutgetränkt. Die Familie van Helsing wurde fast ausgelöscht. Nur ein van Helsing überlebte. Woher ich das weiß?

Mein Name ist Faith. Faith van Helsing. Ich bin die Letzte unserer ruhmreichen Familie. Mein Erbe ist die Schlacht gegen die Dunkelheit. Das ist unser Fluch. Ich bin dazu verdammt, gegen Dämonen, Geister, Vampire und den restlichen Abschaum der Finsternis. Nicht weil ich es will, sondern weil ich es muss, wenn ich überleben will. Dies ist mein Leben. Mein Schicksal. Mein Alptraum."

1987 werden Michael, John, Samiel und Melissa van Helsing von einem gewissen Hunter und dessen Helfershelfern ermordet.
Die einzigen Überlebenden sind Melissas Mann Christopher Lane, der mit seiner Stieftochter Faith van Helsing fliehen kann. Um sie in Sicherheit zu wissen, gibt er Faith zur Adoption frei. 

Sechzehn Jahre später. In Shelville, einer Küstenstadt im Südwesten der Vereinigten Staaten, leben Ellen und Dave Miles mit ihrer (Adoptiv-)Tochter Faith, die von Valeria und Rufina brutal ermordet werden.
Bevor die Hexe und die Vampirin Faith entführen und Faiths Freunde Shania und Vin ebenfalls töten können, taucht Christopher Lane auf, der sie rettet.

Auf ihrer Flucht mit Lanes Wagen werden sie allerdings von Hunter gestoppt. Es kommt zum Kampf zwischen Lane und Hunter, den Christopher verliert.
Faith kann allerdings verhindern, dass Hunter Lane zu töten. Als Hunter Faith erzählt, dass er hinter der Ermordung ihrer Eltern steckt, werden versteckte Kräfte in der jungen Frau wach, mit dessen Hilfe sie Hunter schließlich mit seinem eigenen Schwert verletzen kann.

Nachdem Hunter geflohen ist, nimmt Christopher Lane Faith in seinem Haus auf und klärt den Teenager über ihre Herkunft und die Vergangenheit ihrer Familie auf.

Am Abend bekommt Lane Besuch von Raven. Seinem alten Freund muss Lane beichten, dass er Faith nicht alles erzählt hat. Vor allem nicht,  wer ihr Vater ist, und auch nicht die Wahrheit über Hunter sowie über die Prophezeiung.

"Und ich sah den Himmel aufgetan. Es wurde geöffnet der Tempel. Und aus dem Tempel kamen fünf Ritter in gleißendes Licht gehüllt, und in ihren Herzen Treue und Wahrhaftigkeit steht geschrieben.
Und ich vernahm eine machtvolle Stimme aus dem Tempel, die sprach zu den fünf Rittern, gehet hin und erschlaget das Tier und seine Vasallen. Kämpfet für die Seelen der Menschen, gebietet Einhalt dem falschen Propheten, vernichtet Gog und Magog und schützet die Tore zur ewigen Verdammnis.
Und ich sah, die Ritter ergriffen ihre Waffen, und stiegen hinab zur Ebene der Menschen, erschaffen aus dem Licht. Ihre Gewänder getränkt in Blut.
Gejagte werden sie sein, die Überbringer des Lichts. Die letzte Schlacht werden sie schlagen.
Und ich hörte ihre Namen. Ich zitterte. Und es bebte, als ich den Ruf vernahm, sie werden kommen. Sie werden richten. Und sie werden das Licht in die Herzen der Sünder tragen.
Fünf sind es an der Zahl. Fünf Ritter. An ihrer Spitze steht die Frau. Geboren auf Erden, im Herzen ein Engel. Sie kommen. Höret ihr Ungläubigen, die Ritter des Lichtes werden kommen." (Der Seher)

Simeon HrissomallisDie Folge "Die Zusammenkunft" bietet zwar einen guten Auftakt  "Faith van Helsing" und weckt auch das Interesse, sich die weiteren Folgen der Hörspielserie anzuhören, doch die erste Folge kann nicht verhehlen, dass sie viele Ähnlichkeiten zu der TV-Serie "Buffy" aufweist, die sehr erfolgreich im Fernsehen lief. 

So haben wir auch in "Faith" eine junge Titelheldin, die noch auf die High School geht, zwei Freunde, einen Mentor sowie einen Kämpfer in der Fünfergruppe, der stark an Angel aus "Buffy" erinnert.

Dieser Eindruck wird noch dadurch verstärkt, dass die Titelheldin von Nina Spier gesprochen wird, die die Buffy-Darstellerin Sarah Michelle Geller synchronisierte.
Hinzu kommen u. a. die "Buffy"-Synchronsprecher Thomas Nero Wolff als Faiths Mentor Christopher Lane (synchronisierte den Giles, den Mentor von Buffy") und David Nathan als Raven (synchronisierte den Vampir Spike in "Buffy") sowie so bekannte Hörspiel- und Synchronsprecher sowie Schauspieler wie Dorette Hugo, Boris Tessmann und Udo Schenk.

Im Großen und Ganzen kann die  Handlung von "Die Zusammenkunft" aber überzeugen, die zügig vorankommt und es versteht, ohne Länge auszukommen. Ab und zu fehlt es der Geschichte  aber doch noch etwas an Realismus.
Das wird besonders durch eine der Anfangsszenen des Hörspiels deutlich bzw. verdeutlicht, in der Michael van Helsing ermordet wird.
Der Mann, der von mehreren Salven aus einer Maschinenpistole förmlich durchsiebt wird, kann, während er von Dutzenden von Kugeln in den Oberkörper getroffen wird, immer noch Worte und Laute von sich geben.
Was allerdings gar nicht möglich ist. Denn allein schon der Schock, der durch die Einschläge der Kugeln in seinen Körper entstehen, würden dies verhindern, und so etwas auch unmöglich machen.

Ein weitere unrealistische Szene in "Die Zusammenkunft" ist die Beschreibung des Kampfes zwischen Lane und Hunter, der eher an einen Ninja-Film aus Hollywood erinnert.

Hinzu kommt, dass auch einige Figuren in der Hörspielfolge manchmal etwas zu übertrieben und überzogen dargestellt werden.
Das trifft insbesondere auf die Figur des Hunter zu, der von Udo Schenk gesprochen wird, dessen Verhalten manchmal schon ins parodistische abgleitet. 
Doch auch die Hexe Valeria und die Vampirin Rufina nimmt man aufgrund ihrer überspannten Verhaltensweisen nicht wirklich ernst.

Die ZusammenkunftFaith van Helsing
Folge 1: Die Zusammenkunft

Idee, Buch & Regie: Simeon Hrissomallis

Sprecher
Christian Rode als Der Seher
Petra Wolf als Erzählerin
Nicolas Böll als John
Martin Kesser als Michael
Detlef Bierstedt als Samuel
Thomas Kästner als Dimitri
Thomas Nero Wolff als Christopher Lane
Nana Spier als Faith van Helsing/Melissa
Udo Schenk als Hunter
Claudia Urbschat-Mingues als Valeria
Uschi Hugo als Rufina
Joseline Gassen als Ellen Miles
Charles Rettinghaus als Dave Miles
Dorette Hugo als Shania Francis
Boris Tessmann als Vin Masters
David Nathan als Raven

Label: Russel & Brandon
Laufzeit: 61 Minuten

Erscheinungstermin: 14. November 2005

Zur Einleitung Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles