PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Barquero

BarqueroBarquero

Die unbarmherzige Bande des brutalen Gangsters Remy hat eine Bank überfallen und ist nun auf der Flucht. Auf ihrem Weg zur mexikanischen Grenze hinterlassen sie eine blutige Spur des Todes.

Das Einzige, was sich ihnen in den Weg stellt, sind ein ungezähmter Fluss und Travis, der die einzige Fähre über den Fluss besitzt. Dieser lehnt es entschieden ab, den Banditen zur Flucht zu verhelfen...


Der "FORMICULA"-Regisseur Gordon Douglas drehte Filme diverser Genres. Ab Ende der 1950er Jahre waren darunter auch einige Western, unter anderem "Im Höllentempo nach Fort Dobbs" (1958), "Man nannte ihn Kelly" (1959), "Rio Conchos" (1964) und "Chuka" (1967). Seinen letzten Western drehte Douglas 1975 mit dem Fernsehfilm "Nevada Smith".  Zwischen diesen Filmen entstand der Westernfilm "BARQUERO" mit Lee Van Cleef in der Hauptrolle.

Van Cleef gab 1952 mit dem Western "Zwölf Uhr Mittags" sein Debüt als Schauspieler und war danach bis Anfang der 1960er Jahre als Nebendarsteller und als Bösewicht in diversen Hollywoodfilmen zu sehen.
Zu Beginn der 1960er-Jahre arbeitete der Schauspieler aber fast nur noch für das Fernsehen, bis ihn der Regisseur Sergio Leone 1965 für seinen Italo - Western "FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR" engagierte, mit dem Van Cleef der Durchbruch als Schauspieler gelang.

Danach war der Schauspieler in weiteren Italo-Western zu sehen, bekam aber zu Beginn der 1970er Jahre auch wieder Angebote aus Hollywood.

Einer dieser Hollywoodfilme war der Western "BARQUERO" aus dem Jahr 1970, indem Lee Van Cleef den Fährmann Travis spielt, der sich mit einer Bande Gesetzloser anlegt.

Der Anführer dieser Gesetzlosen ist ein gewisser Remy, der von dem Schauspieler Warren Oates überzeugend gespielt wird. Jedenfalls zu Beginn und bis zur Mitte des Films. Danach wird die Rolle des Remy immer befremdlicher, was ein Manko des Westerns ist, dessen Ende bzw. Showdown auch nicht wirklich überzeugend und realistisch in Szene gesetzt wurde.

Wobei sich während der Handlung des Westerns auch einige Längen einschleichen, so u. a. wenn sich Bandenführer Remy im Drogenrausch befindet.

Aufgelockert wird der Western durch die Rolle von Forrest Tucker, der einen Trapper spielt, der den Fährmann Travis im Kampf gegen die Banditen unterstützt.

Barquero
USA 1970

Regie: Gordon Douglas
Darsteller: Lee Cleef, Warren Oates, Forrest Tucker, Kerwin Mathews, Mariette Hartley

FSK: Ab 16 Jahren
Laufzeit: 105 Minuten

Erscheinungstermin: 31. März 2017
Black Hill Pictures

© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum