Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Advent der Bücher: DIE ABENTEUER VON GOTREK & FELIX

Der Advent der außergewöhnlichen BücherDIE ABENTEUER VON GOTREK & FELIX

Ich selbst weiß nicht mehr so ganz genau wie oft ich die sieben Romane von William King mit den Abenteuern von Gotrek & Felix schon gelesen habe, aber es müssen bestimmt über ein Dutzend mal gewesen sein.

Was ist das faszinierende und das außergewöhnliche an den beiden Fantasy – Helden Gotrek und Felix und ihren Abenteuer von William King?

Liegt es an den spannenden und witzigen Schreibstil des Autors, der seine Romane von der üblichen Fantasy – Kost weit abhebt.

Oder daran, dass es sich bei Gotrek und Felix nicht um die typischen Fantasy – Helden handelt?


Vielleicht liegt die Faszination auch zum Teil an den vielen Kämpfen und Schlachten, die die beiden so ungleichen Helden gegen die Mächte des Chaos führen und trotz aller widriger Umstände für sich entscheiden können, obwohl viele ihrer Kampfgefährten dabei ihr Leben lassen müssen?

Die Chaos-Wüste von William KingDie Abenteuer von Gotrek und Felix beginnen mit dem Band „SCHICKSALSGEFÄHRTEN“, die die Kurzgeschichten „GEHEIMNISNACHT“, „WOLFSREITER“, „DAS DUNKEL UNTER DER WELT“, „DAS MAL DES SLANEESH“, „BLUT UND FINSTERNIS“, „DER MUTANTENMEISTER“ und „ULRICS KINDER“ enthält.

Felix Jaeger, Sohn reicher Kaufleute, gerät eines Tages in einen blutigen Konflikt und wird von dem unerschrockenen Zwergenkrieger Gotrek gerettet.
Zum Dank schwört Felix, dem Zwerg bis zur letzten Stunde an der Seite zu stehen. Schon bald jedoch erfährt er, worauf er sich eingelassen hat: Denn von nun an ziehen die beiden Gefährten in wilde Schlachten, in denen sie Trollen, Dämonen, Orks und Werwölfen den Garaus machen.

Der Zwerg Gotrek gehört dem sogenannten Slayer – Kult an, der wie alle anderen Angehörigen dieses Kultes einen Eid geschworen hat, für irgendein Verbrechen, das er in der Vergangenheit begangen hatte, Buße zu tun und einen heldenhaften Tod im ungleichen Kampf gegen möglichst Furcht erregende Monster zu suchen.

Felix Jaeger, ein ehemaliger Student und Dichter, begleitet den Trollslayer Gotrek auf seiner gefährlichen Wanderschaft, denn aufgrund eines Schwurs (er würde den Zwerg bis ans Ende der Alten Welt begleiten, um nach dessen Tod für die Nachwelt ein Heldenlied auf den Trollslayer zu dichten), den er eines Nachts volltrunken abgelegt hat, nachdem Gotrek ihm das Leben gerettet hat, sieht sich Felix verpflichtet, Gotrek bei seinen Abenteuern zu begleiten und beizustehen.

Und dabei werden die beiden so ungleichen Kampfgefährten immer wieder in  Kämpfe und Schlachten  mit den Wesen des Chaos verwickelt, seien es nun Chaoskrieger, furchteinflößende Dämonen, Mutanten, Anhängern des Chaos oder Skaven und Vampiren.

Im Laufe ihrer Abenteuer vergrößert sich die Gruppe um die beiden Krieger, so kommen u. a. der Zwerg Snorri Nasenbeißen, ebenfalls ein Slayer, der noch hässlicher aussieht als Gotrek, oder der Zauberer Max Schreiber hinzu, die beide auch  - glücklicherweise – bis zum Ende überleben (andere haben nicht so viel Glück), denn mit der Zeit schließt man  sie  neben Gotrek und Felix alle sein Herz.

Als nächstes Abenteuer folgt der Roman „DER GRAUE PROPHET“, in dem es Grotek und Felix mit Tranquol und seinen Skaven (Rattenwesen in Menschengröße) zu tun bekommt, wohl einer ihren ärgsten Widersacher.

Während sich die Krieger Gotrek und Felix hungrig, erschöpft und knapp bei Kasse bei der Kloakenwache von Nuln verdingen, droht neues Unheil: Der Graue Prophet, ein Rattenmensch, plant die Stadt mit einem riesigen Rattenheer zu erobern.
Da der Geheimdienst mit den abstoßenden Invasoren paktiert, liegt es einmal mehr an dem Zwerg und seinem menschlichen Gefährten, in eine scheinbar aussichtslose Schlacht zu ziehen.

In „DIE CHAOS – WÜSTE“ werden die Abenteuer von Gotrek und Felix noch gefährlicher, denn auf der Suche nach einem verschollenen Reich der Zwerge, dass von der Chaos – Wüste ‚überrannt’ worden ist, müssen sie den Kampf gegen einen mächtigen Dämon aufnehmen.

Schließlich begeben sie sich in „DER HORT DES DRACHEN“ auf eine Drachenjagd, um den Tod eines ihrer Kampfgefährten zu rächen.

Endlich gelingt es dem ungleichen Paar Gotrek und Felix, mit dem Luftschiff Geist Grungnis gen Kislev zu fliegen.
Doch anstelle eines herzlichen Empfangs, den die beiden Helden durchaus verdient hätten, sehen sie sich mit einer neuen Gefahr konfrontiert: Der Graue Skavenprophet Thanquol hat das Straghov-Anwesen erobert und lauert im Hinterhalt, um das Luftschiff für die Rattlinge zu kapern!
Doch der Zwergenkrieger und sein menschlicher Begleiter bekommen unerwartet Hilfe: Das Schicksal vereint sie wieder mit Gefährten aus vergangenen Abenteuern. Neben dem Zauberer Max Schreiber kann Felix auch seine geliebte Ulrika wieder in die Arme schließen.

Dämonen Krieger von William KingEs folgt „DÄMONENKRIEGER“ , wo Gotrek und Felix mit ihren Kampfgefährten die Belagerung der Stadt Praag durch die Heere des Chaos überstehen müssen. Hierbei lassen sie viele Federn lassen und der eine oder andere ihrer Freunde haucht dabei auch sein Leben aus.

Nachdem Felix und Gotrek schon unendlich viele Gefahren überstanden haben, scheint sich jetzt doch die Lage für die beiden arg schlecht zu entwickeln.
Neben ihren kleinen Problemen, die sie zu beseitigen haben, belagert auch noch eine Chaosarmee von mehreren zehntausend Kriegern die Kislevitische Hauptstadt Praag.
Tja, da bleibt den beiden wohl nichts anderes übrig, als auch wieder aus diesem Abenteuer einen spannenden und manchmal auch humorvollen Ausweg zu finden.


In „VAMPIRKRIEGER“ wird Ulrika, die Freund und Kampfgefährtin von Felix von einem Vampirfürst entführt, der sie in eine Untote verwandelt.
Gotrek, Felix, Max Schreiber, Snorri Nasenbeißer und der Valter von Ulrika nehmen die Verfolgung auf, um dem Vampir und seinen Schergen ein blutiges Ende zu bereiten.

Die Stadt Praag wird nach dem Angriff der Chaos-Horden von neuen Gefahren heimgesucht - Plünderer, Banditen und Mörder verbreiten Angst und Schrecken.
Da werden Gotrek, Felix und ihre Gefährten zu einem Auftrag gerufen: Sie sollen ein wertvolles Artefakt beschützen, das ein Adliger in seinen Besitz bringen will. Doch was nach einem harmlosen Zeitvertrieb klingt, wird rasch zu einer tödlichen Mission.

Der Roman „GIGANTENKRIEGER“ ist leider das  siebte und letzte Fantasy – Abenteuer mit Gotrek & Felix von William King.
 
Zwar erschien vor kurzer Zeit eine Fortsetzung ihrer Abenteuer von dem Autor Nathan Long , aber dieser Roman konnten denen von William King nicht das Wasser reichen.


Fazit: Die Abenteuer von Gotrek und Felix sind Meisterwerke der Fantasy-Literatur, die sich weit von der üblichen Fantasy – Kost abheben.
Ohne Gotrek und Felix wäre das Fantasy – Genre um einiges langweiliger. Die Romane sind ein Muss für jeden Fantasy – Fan!

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok