Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

PETER O'TOOLE: Ein Nachruf

1Peter O'Toole
(1932 - 2013)

Peter O'Toole wurde am 2. August 1932 in Connemara, Irland, geboren. Im Alter von 14 Jahren verließ O'Toole die Schule in Leeds und schlug sich als Laufbursche durch. Später arbeitete er als Reporter bei der "Yorkshire Evening News".

Mit 17 Jahren gab O'Toole sein Bühnendebüt in einer Amateurproduktion. Nach seinem zweijährigen Dienst in der Royal Navy, begann er seine Ausbildung an der Royal Acadamy of Dramatic Art.


1Seine professionelle Schauspielerkarriere begann Peter O'Toole 1955 an der Bristol Old Vic Company, wo u. a. durch seine Rolle als HAMLET erste Erfolge feiern konnte.

1956 gab O'Toole in A TALE OF TWO PIGTAILS, einer Folge der Serie THE SCARLET PIMPERNEL, sein TV-Debüt.

Nach den beiden Fernsehfilmen THE CASTIGLIONI BROTHERS (1958) und THE LONG AND THE SHORT AND THE TAIL (1959), folgte 1960 mit ENTFÜHRT - DIE ABENTEUER DES DAVID BALFOUR O'Tooles Film-Debüt.

Der Durchbruch gelang Peter O'Toole 1962 mit der Titelrolle im Monumentalfilm LAWRENCE VON ARABIEN, für die er u. a. mit dem GOLDEN GLOBE als BESTER NACHWUCHSDARSTELLER ausgezeichnet wurde. Zudem folgte 1963 eine OSCAR-Nominierung als BESTER HAUPTDARSTELLER.

1Es folgten Filme wie BECKET (1964), LORD JIM (1965), WIE KLAUT MAN EINE MILLION? (1966), DER LÖWE IM WINTER (1968), DIE GROSSE KATHERINA (1968), GOODBYE MR. CHIPS (1969), DAS WIEGENLIED DER VERDAMMTEN (1971), DER MANN VON LA MANCHA (1972) UNTERNEHMEN ROSEBUD (1975) oder FREITAG UND ROBINSON (1975) sowie weitere OSCAR-Nominierungen.

Ab Mitte der 1970er Jahre machte sich sein exzessiver Lebenswandel und sein immenser Alkoholkonsum bemerkbar. Neben gesundheitlichen Problemen und einer Magenoperation, geriet der Schauspieler nicht nur privat, sondern auch in Bezug auf seine Filmkarriere in eine schwere Krise. Seine Filme galten ab Mitte der 1970er als Kassengift, die keiner mehr sehen wollte.

Peter O'Toole musste sein Leben umkrempeln und mit dem Trinken aufhören.

1980 gelang dem Schauspieler mit dem Film DER LANGE TOD DES STUNTMAN CAMERON ein Comeback. Für seine Rolle wurde er sowohl mit dem GOLDEN GLOBE als auch mit dem OSCAR nominiert. Ein Jahr später folgte eine EMMY-Nominierung für seine Rolle in der Mini-Serie MASADA.

11982 brillierte Peter O'Toole als alkohlabhängiger Mantel-und-Degen-Darsteller Alan Swann in der Komödie EIN DRAUFGÄNGER IN NEW YORK und wurde dafür erneut mit dem GOLDEN GLOBE und dem OSCAR nominiert.

Danach folgten u. a. Filme wie SUPERGIRL (1984), CLUB PARADISE (1986), DER LETZTE KAISER (1987), HIGH SPIRITS (1988), KING RALPH (1991), BIS ZUM LETZEN VORHAND (2002) oder TROJA (2004).

2003 wurde Peter O'Toole mit dem EHRENOSCAR für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 2007 folgte für seine Rolle in VENUS seine letzte Oscar-Nominierung. 

Im Juli 2012 zog sich Peter O'Toole nach seiner Rolle des FATHER CHRISTOPHER in FOR GREATER GLORY: THE TRUE STORY OF CHRISTIADA aus dem Film- und Fernsehgeschäft zurück.

Ein Jahr später kehrte er allerdings noch einmal zurück und drehte mit THE WHOLE WORLD AT OUR FEET und KATHERINE OF ALEXANDRIA seine letzten beiden Filme.

Peter O'Toole verstarb am 14. Dezember 2013 nach längerer Krankheit in London.

 

Filmographie
1. The Castiglioni Brothers (1958) (TV)
2. The Long and the Short and the Tall (1959) (TV)
3. Kidnapped/Entführt - Die Abenteuer des David Balfour (1960)
4. The Savage Innocents/Im Land der langen Schatten (1960)
5. The Day They Robbed the Bank of England/Bankraub des Jahrhunderts (1960)
6. Lawrence of Arabia/Lawrence von Arabien (1962)
7. Becket (1964)
8. Lord Jim (1965)
9. What's New Pussycat/Was gibt's Neues, Pussy? (1965)
10. How to Steal a Millio/Wie klaut man eine Million? (1966)
11. The Bible: In the Beginning.../Die Bibel (1967)
12. The Night of the Generals/Die Nacht der Generale (1967)
13. Casino Royale (1967)
14. The Lion in Winter/Der Löwe im Winter (1968)
15. Great Catherine/Die grosse Katharina (1968)
16. Goodbye Mr. Chips (1969)
17. Country Dance (1970)
18. Murphy's War/Das Wiegenlied der Verdammten (1971)
19. Under Milk Wood (1972)
20. The Ruling Class (1972)
21. Man of La Mancha/Der Mann von La Mancha (1972)
22. Rosebud/Unternehmen Rosebud (1975)
23. Man Friday/Freitag und Robinson (1975)
24. Foxtrot/Tödliches Inselparadies (1976)
25. Rogue Male (1977) (TV)
26. Power Play (1978)
27. Zulu Dawn (1979)
28. Caligola/Caligula (1979)
29. The Stuntman/Der lange Tod des Stuntmans Cameron (1980)
30. My Favorite Year/Ein Draufgänger in New York (1982)
31. Man and Superman (1982) (TV)
32. Svengali (1983) (TV)
33. Pygmalion (1983) (TV)
34. Kim (1984) (TV)
35. Supergirl (1984)
36. Creator/Creator - Der Professor und die Sünde (1984)
37. Club Paradise (1986)
38. The Last Emperor/Der letzte Kaiser (1987)
39. High Spirits (1988)
40. In una notte di chiaro di luna/ Diese vitale Wut (1989)
41. Wings of Fame (1990)
42. Crossing to Freedom/Red Piper - Der Rattenfänger (1990) (TV)
43. The Rainbow Thief (1990)
44. King Ralph (1991)
45. Isabelle Eberhardt (1991)
46. Rebecca's Daughters/Rebecca's Töchter (1992)
47. The Seventh Coin/Die siebente Münze (1993)
48. Heavy Weather (1995) (TV)
49. Gulliver's Travels/Gullivers Reisen (1996) (TV)
50. FairyTale: A True Story/Fremde Wesen (1997)
51. Phantoms (1998)
52. Coming Home/Heimkehr (1998) (TV)
53. The Manor (1999)
54. Molokai: The Story of Father Damien (1999)
55. Joan of Arc/Jeanne d'Arc - Die Frau des Jahrtausends (1999) (TV)
56. Jeffrey Bernard Is Unwell (1999) (TV)
57. Global Heresy (2002)
58. The Final Curtain/Bis zum letzten Vorhang (2002)
59. Bright Young Things (2002)
60. Hitler: The Rise of Evil/Hitler - Aufstieg des Bösen (2003) (TV)
61. Imperium: Augustus/Mein Vater, der Kaiser (2003) (TV)
62. Troy/Troja (2004)
63. Lassie/Lassie kehrt zurück (2005)
64. Venus (2006)
65. One Night with the King (2006)
66. Stardust/Der Sternwanderer (2007)
67. Dean Spanley (2008)
68. Christmas Cottag/Das Weihnachtshaus (2008)
69. Eager to Die (2010)
70. For Greater Glory: The True Story of Cristiada (2012)
71. The Whole World at Our Feet (2013)
72. Katherine of Alexandria (2014)

TV-Serien
1. The Scarlet Pimpernel (1 Folge, 1956)
2. Rendezvous (3 Folgen, 1959-1961)
3. ITV Play of the Week (1 Folge, 1967)
4. Strumpet City (als Jim Larkin, 4 Folgen, 1980)
5. Masada (1981) Mini-Serie
6. The Ray Bradbury Theater (1 Folge, 1986)
7. The Dark Angel (1989) Mini-Serie
8. Civvies (als Barry Newman, 3 Folgen, 1992)
9. Fackeln im Sturm/Heaven & Hell: North & South, Book III (1994) Mini-Serie
10. The Education of Max Bickford (1 Folge, 2002)
11. Casanova (2005) Mini-Serie
12. The Tudors/Die Tudors (als Papst Paul III, 7 Folgen, 2008)
13. Iron Road (2009) Mini-Serie

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.