Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Stammel und Egli zum Leihen (1964/66) - Chronologie der Western-Leihbücher von Ullman, Field & Co.

Stammel und Egli zum LeihenStammel und Egli zum Leihen (1964-66)
Chronologie der Western-Leihbücher von Ullman, Field & Co.

Die Erscheinungsdaten von Leihbüchern waren lange ein großes Mysterium. In fünfundachtzig Prozent der Fälle sind jetzt zumindest die Jahre bekannt, in denen die Leihbücher mit den von Heinz-Josef Stammel und Werner J. Egli verfassten Western-Romanen veröffentlicht wurden. Damit ist es möglich, 258 Bände in eine zeitliche Abfolge zu bringen, die von der Wahrheit nicht mehr allzu weit entfernt sein sollte.

Mein besonderer Dank gilt Herbert Kalbitz und Dieter Kästner sowie Heiko Langhans für ihre verdienstvolle und selbstlose Unterstützung meines Projekts. Ohne sie wäre diese Beitragsreihe so nicht möglich gewesen. Die Verantwortung für etwaige Fehler tragen nicht sie, sondern trage ich allein.

Teil 9: 1964 bis 1966

Der Wagenboss
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1964 (nach anderer Quelle erst 1965), Mülbüsch

„… bis du tot, tot, tot bist!“
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1965 (Januar?), Mülbüsch

Revolver für Canon City
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1965 (nach anderer Quelle Januar 1966), Mülbüsch

Salbeibusch-Justiz
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1965 (Juli?), Mülbüsch

Männer ohne Sattel
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1965, Mülbüsch

Der Revolvermann
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1965, Mülbüsch
(nicht identisch mit dem gleichnamigen Titel bei Feldmann aus Teil 7)

Mein ist das Land
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1966, Mülbüsch
 
Der Weg nach Westen
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1966, Mülbüsch

Desperados
von Robert Ullman
1966 (Juli?), Mülbüsch

Wenn du den Stern trägst
von Robert Ullman
1966, Mülbüsch

Jim
von Robert Ullman (d.i. Heinz-Josef Stammel)
1966 (nach anderer Quelle Februar 1967), Mülbüsch
 
Eines Mannes Ehre
von Robert Ullman
1966 (nach anderer Quelle Januar 1967), Mülbüsch
 
Rio Concho
von Robert Ullman
1966 (nach anderer Quelle erst 1967), Mülbüsch



 Zur Einleitung - Zur Liste 1955/56 -  Zur Übersicht

 
   

Kommentare  

#1 Zakum 2018-10-17 17:01
Jetzt muß ich auch hier (wie im Cotton-Artikel) eine Frage stellen:
Wenn jetzt bei einem LB zB Robert Ullman OHNE "d.i.HJ Stammel" steht, ist dieses dann quasi sicher nicht von Stammel?
Bzw. umgekehrt: Wenn Stammel (oder Egli) dabei steht, woher besteht dann die (sichere) Zuordnung zu den "Ullmans"?
Zitieren
#2 R. Windeler 2018-10-17 17:40
Nein, wenn kein Klarname dabei steht, heißt dies nur, dass ich mir nicht hinreichend sicher bin.
Es gibt eine (leider auch auf Nachfrage bisher nicht näher konkretisierte) Angabe, dass der erste Ullman-Roman, der nicht von Stammel, sondern von Egli verfasst wurde, 1967 erschien. Davor hatte Egli nur unter Robert S. Field geschrieben.
Da die Zuordnung einiger Titel zu den Jahren 1966 und 1967 nicht eindeutig ist, habe ich mich darauf beschränkt, Ullman bis einschließlich 1965 mit Stammel gleichzusetzen, und es ab 1966 offen zu lassen, wenn ich mir nicht sicher bin.
Die Identifizierung kann auf Angaben anderer Personen und auf eigenem Lesen beruhen, weil es doch einige Eigentümlichkeiten gibt, die eine sichere Zuordnung ermöglichen.
Bei einigen Romanen bin ich mir allerdings nicht sicher, obwohl ich sie gelesen habe. Und viele Romane habe ich noch gar nicht gelesen, sodass ich mir noch kein eigenes Bild machen konnte.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok