Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Der deutsche Film - Die Schauspielerinnen: MARIANNE KOCH

Der deutsche FilmMarianne Koch

Marianne Koch wurde am 19. August 1931 in München geboren. 1949 begann sie nach dem Abitur ihr Medizinstudium an der Universität in München.

1950 gab Marianne Koch in DER MANN, DER ZWEIMAL LEBEN WOLLTE ihr Filmdebüt.

Es folgten u. a. Rollen in DR. HOLL (1951), MEIN FREUND, DER DIEB (1951), DER KEUSCHE LEBEMANN (1952) oder WETTERLEUCHTEN AM DACHSTEIN (1953).


Der deutsche Film1952 machte Koch nach neun Semestern noch ihr Physikum, brach aber dann ihr Medizinstudium ab, um ihre Karriere beim Film weiter auszubauen.

Ein Jahr später heiratete sie Dr. Gerhard Freund, mit dem sie zwei Kinder (Thomas und Gregor) zusammen hat. Das Paar ließ sich 1973 wieder scheiden.

1953 spielte Marianne Koch in DIE DREI FALSCHEN TANTEN ihre erste Hauptrolle. Nach weiteren deutschsprachigen Filmen war sie 1957 in FOUR GIRLS IN TOWN und in DER LETZTE AKKORD (Originaltitel: INTERLUDE) in ihren ersten beiden englischsprachigen Filmen zu sehen.

Danach folgten u. a. VATER SEIN DAGEGEN SEHR (1957) mit Heinz Rühmann, DER FUCHS VON PARIS (1957) mit Hardy Krüger und Martin Held, UND NICHTS ALS DIE WAHRHEIT mit O. W. Fischer, der Kriminalfilm DIE FRAU AM DUNKLEN FENSTER (1962) oder die Filmkomödie DIE FLEDERMAUS (1962) mit Peter Alexander und Willy Millowitsch.

1962 gab Marianne Koch in dem Durbridge-Sechsteiler TIM FRAZER als HELEN BAKER ihr TV-Debüt. Danach folgten u. a. die beiden Sanders-Filme TODESTROMMELN AM GROSSEN FLUSS (1963) und SANDERS UND DAS SCHIFF DES TODES (1963), die Filme DER LETZTE RITT NACH SANTA CRUZ (1964), DAS UNGEHEUER VON LONDON CITY (1964), der Western-Klassiker FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR (1964) und EINER SPIELT FALSCH (1966) oder die Rolle der MARY HOTKINS in dem TV-Mehrteiler DER TOD LÄUFT HINTERHER mit Joachim Fuchsberger.

Anfang der 1970er-Jahre war die Schauspielerin u. a. als RENATE ALBRECHT in der Serie DIE JOURNALISTIN (1970-1971) zu sehen. Danach zog sich Marianne Koch aus dem Film- und Fernsehgeschäft zurück und nahm 1971 ihr Medizinstudium wieder auf. Nach ihrer Approbation und Promotion im Jahre 1974 war sie bis 1997 als Fachärztin in ihrer eigenen Praxis tätig.

Doch Marianne Koch kehrte immer wieder auf den Fernsehbildschirm zurück. Ab Mitte der 1970er-Jahre trat sie als Talkmasterin in der Sendung III NACH NEUN auf, für die sie 1976 mit dem GRIMME-PREIS ausgezeichnet wurde.

Der deutsche FilmZudem gehörte sie in den 1970er-Jahren zum Rate-Team der legendären Sendung WAS BIN ICH?. Unvergesslich sind ihre Auftritte im Werbefernsehen für ADO-Gardinen, "die mit der Goldkante".

Zehn Jahre war Marianne Koch Studioredakteurin des MEDIZIN MAGAZINS des WDR. Neben medizinischen Publikationen ist sie seit 1997 Präsidentin der Deutschen Schmerzliga e.V. und hält seit Ende der 1990er-Jahre regelmäßige Medizin-Ratgebersendungen im Bayerischen Rundfunk ab.

Zudem arbeitet sie als Medizinjournalistin und Autorin und schrieb Bücher wie MEIN GESUNDHEITSBUCH, KÖRPERINTELLIGENZ oder DIE GESUNDHEIT UNSERER KINDER.

Seit Mitte der 1980er-Jahre war Marianne Koch mit dem Schriftsteller und Publizisten Peter Hamm zusammen, von dem sie sich aber Ende 2003 wieder trennte.

2002 wurde Marianne Koch für ihr Lebenswerk mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

FILMOGRAFIE
1. Der Mann, der zweimal leben wollte (1950)
2. Czardas der Herzen (1951)
3. Dr. Holl (1951)
4. Geheimnis einer Ehe (1951)
5. Mein Freund, der Dieb (1951)
6. Die große Schuld (1952)
7. Der keusche Lebemann (1952)
8. Wetterleuchten am Dachstein (1953)
9. Skandal im Mädchenpensionat (1953)
10. Der Klosterjäger (1953)
11. Geh mach dein Fensterl auf (1953)
12. Liebe und Trompetenblasen (1954)
13. Night People/ Das unsichtbare Netz (1954)
14. Schloß Hubertus (1954)
15. Bruder Martin/ Und der Himmel lacht dazu (1954)
16. Ludwig II: Glanz und Ende eines Königs (1955)
17. Des Teufels General (1955)
18. Der Schmied von St. Bartholomae/Ein Edelweiß vom Königssee (1955)
19. Königswalzer (1955)
20. Solange du lebst (1955)
21. Zwei blaue Augen (1955)
22. Wenn wir alle Engel wären (1956)
23. Die Ehe des Dr. med. Danwitz (1956)
24. Four Girls in Town/ Wem die Sterne leuchten (1957)
25. Salzburger Geschichten (1957)
26. Der Stern von Afrika (1957)
27. Vater sein dagegen sehr (1957)
28. Interlude/ Der letzte Akkord (1957)
29. Der Fuchs von Paris (1957)
30. Gli Italiani sono matti/ Heimweh, Stacheldraht und gute Kameraden (1958)
31. Und nichts als die Wahrheit (1958)
32. Die Landärztin vom Tegernsee/ Die Landärztin (1958)
33. Frau im besten Mannesalter (1959)
34. Heldinnen (1960)
35. Die Frau am dunklen Fenster (1960)
36. Mit Himbeergeist geht alles besser (1960)
37. Pleins feux sur l'assassin/ Der Mitternachtsmörder (1961)
38. Unter Ausschluß der Öffentlichkeit (1961)
39. Napoléon II, l'aiglon/ Kaiserliche Hoheit (1961)
40. Die Fledermaus (1962)
41. Heißer Hafen Hong Kong (1962)
42. Liebling, ich muss dich erschießen (1962)
43. The Devil's Agent/ Im Namen des Teufels (1962)
44. Der Schwarze Panther von Ratana (1963)
45. Death Drums Along the River/ Todestrommeln am großen Fluß (1963)
46. Coast of Skeletons/ Sanders und das Schiff des Todes (1963)
47. Der letzte Ritt nach Santa Cruz (1964)
48. Das Ungeheuer von London City (1964)
49. Für eine Handvoll Dollar (1964)
50. Der Fall X701 (1964)
51. Die Hölle von Manitoba (1965)
52. Tierra de fuego/ Vergeltung in Catano (1965)
53. Wer kennt Johnny R.? (1966)
54. Trunk to Cairo/ Einer spielt falsch (1966)
55. Clint el solitario/ Tal der Hoffnung (1967)
56. Sandy the Seal (1969)
57. España otra vez/ Spain Again (1969)
58. Schreie in der Nacht (1969)
59. Glückspilze (1971) (TV)

FERNSEHEN
1. Tim Frazer (1963) TV-Miniserie
2. Der Tod läuft hinterher (1967) TV-Miniserie
3. Valérie et l'aventure (1968)
4. Der rasende Lokalreporter (1969) TV-Serie
5. Der Kommissar (1 Folge, 1969)
6. Dem Täter auf der Spur (1 Folge, 1970)
7. Die Journalistin (als Renate Albrecht, 13 Folgen, 1970-1971)
8. Zwischenmahlzeit (1 Folge, 1971)
9. Loriot (1 Folge, 1997)

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok