PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wolfswut

Wolfswut

Wolfswut
von Andreas Gößling

Ein paar harmlos aussehende Fässer in der Garage ihres verstorbenen Vaters verwandeln das Leben von Lotte Soltau in einen Trümmerhaufen: In den Fässern lagern fünf brutal zerstückelte Frauen, teilweise müssen die Verstümmelungen bei lebendigem Leib zugefügt worden sein. Während Lotte noch versucht zu begreifen, wie ihr Vater, ein geselliger, musisch begabter Mann, zu den Taten eines Serienkillers fähig sein konnte, geschieht ein neuer grausiger Mord, diesmal an einem 16-jährigen Jungen.

Und die Tat trägt eindeutig die Handschrift des toten Soltau…

Mit "WOLFSWUT" präsentiert ANDREAS GÖSSLING einen True-Crime-Roman, also einen Roman, der auf einem wahren Kriminalfall beruht. Von diesem wahrem Grundgerüst ausgehend, hat der Autor seine eigene Handlung konstruiert und gesponnen, die zu Beginn durchaus interessant gestaltet ist.
Doch im weiteren Verlauf der Geschichte, weist das Buch zu viele Längen auf, so dass beim Lesen Langeweile aufkommt. Eine Kürzung  des Buches um mindestens 100 Seiten hätte der Handlung durchaus gut getan.

Das größte Manko des Romans sind allerdings die völlig unrealistisch agierenden und unglaubwürdig wirkenden Ermittler, dessen Verhaltensweisen und Vorgehen man auf weite Strecken des Buches nicht nachvollziehen kann, und die aufgrund ihrer diversen Problem und Problemchen  völlig ungeeignet für ihren Job sind.

Hinzu kommt, dass es dem Autor nicht gelingt, einen durchgehenden Spannungsbogen zu erzeugen. Stattdessen versucht Andreas Gößling durch die Beschreibungen der grausamen Taten des Serientäters künstlich Spannung zu erzeugen, was aber durch die ständigen Wiederholungen dieser Beschreibungen misslingt. 

Wolfswut
von Andreas Gößling
Klappenbroschur, 528 Seiten
ISBN: 978-3-426-52132-8
14,99 Euro

Knaur

© by Ingo Löchel



Kommentare  

#1 veronica 2018-02-17 15:51
Die tat musste ja ein Grund haben aber welchen?Hatte er Gefühle als er das begangen hatte oder nach dem geschehen?
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.