Zerbrochen

ZerbrochenZerbrochen
von Michael Tsokos und Andreas Gößling

Ein besonderer Tag für Rechtsmediziner Dr. Fred Abel: Viele Monate, nachdem er bei einem brutalen Überfall fast zu Tode kam, tritt er erstmals wieder seinen Dienst an. Sofort wird er vom täglichen Wahnsinn der BKA-Einheit »Extremdelikte« in Beschlag genommen: Der sogenannte »Darkroom-Killer«, ein Psychopath ohne Skrupel, hält Polizei und Bevölkerung in Atem. All dies verblasst jedoch, als Abels gerade neu gefundenes Familienglück auf dem Spiel steht:

Seine 16-jährigen Zwillinge, Kinder aus einer längst vergangenen Affäre, besuchen ihn in Berlin – und werden Opfer einer Entführung. Wer hat mit Abel noch eine Rechnung offen?

Mit "ZERBROCHEN" präsentieren die Autoren MICHAEL TSOKOS und ANDREAS GÖSSLING den dritten Roman der "Dr.-Abel -Reihe". Der etwas zäh und oberflächlich wirkende Thriller hat mit einigen Mankos zu kämpfen.

Insbesondere der unsympathisch wirkende Alleskönner-Held Dr. Fred Abel macht das ganze Szenario des Buches völlig unglaubwürdig.

Hinzu kommt, dass es den beiden Autoren auch nicht gelingt, einen kontinuierlichen Spannungsaufbau zu erzeugen. Stattdessen wirken weite Teil der Handlung sehr konstruiert und es wird versucht, durch Gewaltszenen Abwechslung in die Handlung von "ZERBROCHEN" zu bringen bzw. durch diese Vorgehensweise Spannung zu erzeugen. Was aber nicht gelingt.

Zerbrochen
von Michael Tsokos
Taschenbuch, 432 Seiten
ISBN: 978-3-426-51971-4
9,99 Euro

Knaur

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.