PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Suturp – Eine Liebesgeschichte

Suturp - Eine LiebesgeschichteSuturp - Eine Liebesgeschichte

Es ist die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg - in einem Fischerdorf an der Ostseeküste beginnt die ungewöhnliche Liebesgeschichte des jungen, ambitionierten Rechtsanwaltes Belling und der lebenslustigen Schauspielerin Franziska.

Das junge Paar glaubt an die Karriere in der benachbarten Großstadt, wäre da nicht der reiche Geschäftsmann von Elchem, der ihrer Liebe Kraft seines Geldes Grenzen setzt.

Franziska hat in dem Unternehmer einen Verehrer und Gönner gefunden - eine Frau zwischen zwei Männern, die spielt, doch geschickt macht er das Paar finanziell von sich abhängig...

Mit "SUTURP - EIN LIEBESGESCHICHTE" präsentiert das Label Studio Hamburg Enterprises einen Film  aus der Reihe "DDR TV-ARCHIV", der eine Mischung  aus Drama, Liebesfilms und Deiecksgeschichte bietet.

Der Film "SUTURP", der auf einer Erzählung von Heinrich Mann aus dem Jahr 1926 basiert, wurde von Regisseur Gerd Keil Anfang der 1980er Jahre für das DDR-Fernsehen inszeniert.

Wer Liebesdramen mag, wird mit dem Fernsehfilm sicherlich auf seine Kosten kommen, zumal "SUTURP" insbesondere mit seinen guten Darstellern punkten kann, die überzeugend in ihren Rollen agieren. 
 

Suturp - Eine Liebesgeschichte
DDR 1981

Regie: Gerd Keil
Darsteller: Christine Schorn, Gunter Schoß, Dieter Franke, Kurt Böwe, Jürgen Holtz

FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Laufzeit: 93 Minuten

Erscheinungstermin: 21. Juli 2017
Label: Studio Hamburg Enterprises

Studio Hamburg

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.