Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: DER SENSEMANN ALS HOCHZEITSGAST

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenBand 81
Der Sensemann als Hochzeitsgast
von Jason Dark (Helmut Rellergerd)

Will Mallmann und Karin Becker heiraten in der Kapelle der Burg Blankenstein im Odenwald.

Unter den Hochzeitsgästen befinden sich auch John Sinclair, Jane Collins, Sheila und Bill Conolly sowie Suko und seine Freundin Shao.


Der Sensemann als HochzeitsgastAls das Hochzeitspaar nach seiner Trauung zusammen mit den Gästen die Kapelle wieder verlässt, überstürzen sich die Ereignisse. Der Schwarze Tod taucht auf und tötet Karin Mallmann vor den Augen der Anwesenden mit seiner Sense. 

John Sinclair, der außer seinem Kreuz unbewaffnet ist, hat keine Chance Karin zu retten. Nach seiner mörderischen Tat verschwindet der Schwarze Tod wieder. 

Auf der Rückfahrt zum Gasthof greift der Schwarze Tod erneut an. Diesmal will er den Geisterjäger töteten, der kann aber diesmal sein Kreuz einsetzen, das den Dämon in die Flucht schlägt. 

Als die den Gasthof erreichten, steht dort ein Bus mit acht Schulkindern und zwei Kolleginnen von Karin Mallmann, die eigentlich zur Hochzeit kommen wollten, von dem Schwarzen Tod aber entführt wurden, der neben dem Busfahrer auch den Wirt des Gasthofes getötet hat.  

John Sinclair und seinen Kampfgefährten gelingt es jedoch, die Eingeschlossenen aus dem Bus zu retten, da dieser magisch abgeschirmt ist. Dadurch kommt nicht genug Sauerstoff in das Innere des Wagens, so dass die Insassen drohen zu ersticken. 

Daraufhin will der Geisterjäger seinen Einsatzkoffer aus seinem Zimmer im Gasthof holen. Doch der ist verschwunden, da der Schwarze Tod den Koffer gestohlen hat.

Der Schwarze Tod stellt John Sinclair danach ein Ultimatum. Wenn er sich nicht unbewaffenet ergibt, tötet er die Kinder und die beiden Lehrerinnen.

Doch bevor der Dämon den Geisterjäger mit seiner Sense töten kann, schleudert Bill Conolly das Silberkreuz auf den Dämon, das John Sinclair zu Boden geworfen hat. 

Dadurch geschwächt, flieht der Schwarze Tod.

  • Erschienen am 21. Januar 1980
  • Preis: 1,30 DM
  • Titelbild: Vicente Segrelles
  • Besonderheit: Der Dämonenhenker Destero gibt sein Debüt

Fazit: Nachdem der Schwarze Tod in so vielen Heften der Serie JOHN SINCLAIR (besonders in denen der Gastautoren) nur erwähnt wird, tritt der Dämon in DER SENSEMANN ALS HOCHZEITSGAST endlich einmal wieder persönlich in Erscheinung und das mit einem großen Paukenschlag. 

Durch die Ermordung von Karin Mallmann durch den Schwarzen Tod hat der Autor HELMUT RELLERGERD mit dem Sinclair-Roman durchaus ein kleines Highlight der Serie geschrieben.

Der Roman kommt aber trotz des Schicksalsschlages für Will Mallmann nicht an den Vorgängerband AUGEN DES GRAUENS heran. 

Das liegt zum einen daran, dass in der ersten Hälfte des Romans so gut wie nichts passiert, sieht man mal von der Entführung des Schulbusses durch den Schwarzen Tod ab.

Erst ab der zweiten Hälfte kommt der Roman - bedingt durch die Ermordung Karin Mallmanns - dann endlich in die Gänge, obwohl man sich schon die Frage stellen muss, warum der Dämon nicht versucht, gleich das ganze Sinclair-Team vor Ort auszulöschen. 

Auch sonst scheint die Genialität des Schwarzen Tods nach der Ermordung von Karin Mallmann von Seite zu Seite im Roman abzunehmen. So scheitert auch der Anschlag auf Sinclair & Co. während der Rückfahrt zum Gasthof.

Zudem stiehlt der mächtige Dämon zwar den Einsatzkoffer von John Sinclair, zerstört ihn aber nicht, aus welchen Gründen auch immer, sondern schleudert ihn nur hinter den Bus, nachdem er es sich auf dem Dach des Wagens gemütlich gemach hat. 

Alles das wirkt irgendwie unrealistisch, auch dass der Schwarze Tod nicht bemerkt, dass sich Suko und Bill in seine Nähe aufhalten, wodurch es Bill dann letztendlich auch gelingt, das Kreuz vom Boden aufzuheben und auf den Dämon zu schleudern.  

Zur Einleitung -  Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.