Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: Die Nacht des Hexers

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenGespensterkrimi # 1
Die Nacht des Hexers
von Jason Dark (Helmut Rellergerd)

Nachdem einige Leichen im Ort Middlesbury verschwunden sind, verständigt der Konstabler des Ortes Scotland Yard, da Jones den örtlichen Behörden misstraut.  Der Brief des Konstablers ruft Inspektor John Sinclair auf den Plan, der von seinem Chef Superintendent Powell nach Middlesbury geschickt wird, um sich um das Problem zu kümmern.

Die Nacht des HexersBevor John Sinclair losfährt, findet der Inspektor heraus,  dass ein gewisser Orgow das Schloss Manor Castle in der Nähe des Ortes erworben hat. Der Professor, der sich mit wissenschaftlichen Problemen der Magie beschäftigt, erhielt von seinen ehemaligen Studenten den Beinamnen "der Hexer".

In Middlesbury angekommen trifft er auf die Reporterin Ann Baxter. Von einem Gast im Paddy's Inn erfährt der Inspektor, dass die gestorbene Mary Winston von den Toten zurückgekehrt sein soll, und danach ihre Mutter und ihren Bruder getötet hat. Für die Rückkehr der Toten machen die Dorfbewohner Professor Orgow verantwortlich.

John Sinclair glaubt dem Mann kein Wort. Danach spricht er mit Konstabler Jones, der ihm aber auch nicht wirklich weiterhelfen kann.

Währenddessen geht Anne Baxter zum Schloss Manor Castle, wo sie auf Professor Orgow trifft, der die Reporterin in seine Gewalt bringt.

John Sinclair, der ebenfalls im Schloss auftaucht, wird niedergeschlagen.  Als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, versuchen ihn zwei Männer zu töten, die er aber überwältigen kann.
Der Inspektor kehrt nach Middlesbury zurück, wo ihn Konstabler Jones erzählt, dass die Reporterin Anne Baxter versucht hat, ihn zu ermorden, die bei einem Feuer ums Leben gekommen ist.

Währenddessen erweckt Orgow mit Hilfe seiner Tochter Lara, die er als Medium benutzt, die Toten vom Friedhof von Middlesbury... 

  • Erschienen am 13. Juli 1973
  • Preis: 1,00 DM
  • Titelbild: Eddie Jones
  • Besonderheit: Erster Sinclair-Roman

Anfang der 1970er Jahre suchte der Bastei Verlag Autoren für die geplante Horror-Heftromanreihe "Gespenster-Krimi".

Helmut Rellergerd, der zuvor nur Kriminalromane geschrieben hatte, wagte sich ans Horror-Genre, und schuf mit "DIE NACHT DES HEXERS" nicht nur den ersten GK- Band, sondern mit dem Roman auch das erste Abenteuer mit dem Geisterjäger John Sinclair, dem bis heute noch viele weitere folgen sollten.

Der Roman "DIE NACHT DES HEXERS" von Helmut Rellergerd ist selbst nach über vierzig Jahren noch sehr unterhaltsam geschrieben, und kann auch inhaltlich überzeugen. Kein Wunder also, dass der Bastei Verlag diese alten JS-Romane seit dem 12. September 2017 unter der Bezeichnung "John Sinclair Classics" neu auflegt.

Der Protagonist des Romans, Inspektor John Sinclair, der erst nicht an Magie und das Übersinnliche glaubt, wird im Verlauf der Handlung vom Gegenteil überzeugt, und muss sich gegen eine Armee von Zombies zur Wehr setzen, die schließlich durch Soldaten mit Flammenwerfern vernichtet werden können.

Am Ende des Romans kommt es dann zu einem mehrseitigen Showdown mit Professor Orgow, der schließlich Selbstmord begeht. Doch bevor Orgov stirbt, kündigt er noch seine Rückkehr von den Toten an. Diese Rückkehr von Professor Orgow wurde viele Jahre später  von Autor Helmut Rellergerd in dem JS-Taschenbuch # 35 "DIE MAGISCHE BOMBE" tatsächlich in die Tat umgesetzt.

Der Kampf von John Sinclair, Konstabler Jones und den später auftauchenden Soldaten gegen die Zombies erinnert an die alten Zombiefilme der 1970er Jahre, obwohl diese erst 1978 mit George A. Romeros Klassiker das Kino eroberten. Da war der Autor Helmut Rellergerd mit seinem Roman "DIE NACHT DES HEXERS" seiner Zeit etwas voraus.  

Zur Einleitung Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.