Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: "Mr. Mondos Monster" und "Die Königin der Wölfe"

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenJohn Sinclair Bde. 130 und 131
Monster und Wölfe

Mr. Mondos Monster (Teil 1) von Jason Dark (Helmut Rellergerd)
Lady Sarah Goldwyn verständigt die Polizei, nachdem ihr Butler Edgar von einem Werwolf getötet wurde.

Zwar glauben die Polizeibeamten der alten Dame kein Wort, sie leiten aber den Anruf trötzdem an Scotland Yard weiter, der John Sinclair auf den Plan ruft.

Mr. Mondos Monster

Als der Geisterjäger bei Lady Sarah auftaucht, entdeckt er nicht nur die Leiche von Edgar, sondern auch den Werwolft, der auf dem Speicher des Hauses versteckt.
Als die Kreatur durch ein Fenster über das Dach entkommen kann, nimmt John Sinclair die Verfolgung auf, und kann den Werwolf schließlich vernichten.

Währenddessen tauchen in Lady Sarahs Haus zwei fremde Männer auf, die den Werwolf suchen. Als sie die Horror-Oma töten wollen, taucht John Sinclair auf, der aber von den beiden Männern niedergeschlagen und entführt wird.

Lady Sarah benachrichtigt daraufhin die Polizei, die Sir James Powell über John Sinclair Entführung informiert, der umgehend Suko und Bill Conolly einschaltet, die kurze Zeit später bei der Horrror-Oma auftauchen.

Glücklicherweise hat Lady Sarah ein kleine Plakette mit der Aufschrift "Mr. Mondo" entdeckt, die die beiden Entführer verloren haben.

Diese Spur führt Suko und Bill zu einer psychiatrische Klinik, wo der Monstermacher Mr. Mondo den Geisterjäger gefangen hält, den Dr. Tod als neues Mitglied seiner Mordliga rekrutiert hat.

Als Dr. Tod den Geisterjäger töten will, greift Mr. Mondo jedcoh ein, der dem Oberinspektor stattdessen sein Werwolfserum injiziert...

  • Erschienen am  29. Dezember 1980
  • Preis: 1,50 DM
  • Titelbild: Sebastia Boada
  • Die Horror-Oma Sarah Goldwyn gibt ihr Debüt
  • Erster Auftritt von Marvin Mondo, dem Monstermacher
  • Ein Roman mit Dr. Tod und seiner Mordliga

"Mrs. Sarah Goldwyn liebte drei Dinge in ihrem Leben: Den Kaffeeklatsch mit ihren Freundinnen, die Gräber ihrer drei verstorbenen Männer und Horror-RomaneJa, letztere besonders.
 Da war sie nahezu eine Expertin. Sie hatte alles im Regal stehen, was man sich denken konnte. Das fing bei E. T. A. Hoffmann an, ging über Edgar Allan Poe bis hin zu H. P. Lovecraft, einen schon moderneren Vertreter dieses Genres.
 Sarah kannte alle Werke. Sie schmökerte mit Vergnügen. Besonders abends oder nachts, wenn die ersten Herbstnebel um ihr Haus strichen, dann hockte sie am Fenster, geborgen unter dem Schein der alten Stehlampe, und las.
70 Jahre zählte sie. Aber Jugend und Frische hatten sich in ihrem Innern noch erhalten, und sie hatte drei Männer überlebt, worauf sie besonders stolz war.
Arthur, ihr letzter, hatte ihr das kleine Haus vererbt, das sie nach dem Tod endlich nach ihrem Geschmack einrichten konnte. Ältere Möbel, hohe Regale, Teppiche, ein wenig Plüsch und eben Bücher über Bücher."

Mit diesen Sätzen wird auf der ersten Seite des Romans "MR. MONDOS MONSTER" die Horror-Oma Lady Sarah Goldwyn in die Serie "Geisterjäger John Sinclair" eingeführt.

Und was sehr interessant beginnt, geht auch sehr interessant weiter. Denn durch die resolute Horror-Oma kommt nicht nur frischer Wind in die Serie, sondern auch Schwung in den Sinclair-Roman, der vom Autor Helmut Rellergerd abwechslungsreich in Szene gesetzt wurde.

Doch gegen die pfiffige Lady Sarah sehen Bill und Suko richtig alt aus, die sich etwas sehr schwerfällig bei der Suche nach John Sinclair anstellen. Hätte die Horror-Oma nicht die kleine Plakette mit der Aufschrift "Mr. Mondo" entdeckt, würden die beiden 'Spürnasen' vermutlich immer noch nach dem Geisterjäger suchen.

Die Königin der Wölfe

Die Königin der Wölfe von Jason Dark (Helmut Rellergerd)
Durch Mr. Mondos Serum ist John Sinclair zum Werwolf mutiert. Als Suko und Bill zusammen mit der Polizei die psychiatrische Klinik Mr. Mondos stürmen, fliehen Dr. Tod und die Mitglieder seiner Mordliga mit einem Helikopter.

Suko und Bill finden in der Klinik zwar nicht ihren Freund, dafür aber dessen Kreuz.

Der Werwolf Sinclair  ist ebenfalls aus der Klinik  geflohen und trifft auf seiner Flucht auf Lupina, die Königin der Wölfe.
Um die Gunst der Werwölfin zu erringen, muss der er gegen vier Rivalen antreten, die er schließlich alle besiegen kann.

Währenddessen starten Myxin und Jane Collins, die sich im Besitz von Johns Kreuz befindet, getrennt von Suko und Bill eine Rettungsaktion, um ihren Freund John Sinclair in ihre Gewalt zu bringen... 

  • Erschienen am  5. Januar 1981
  • Preis: 1,50 DM
  • Titelbild: Vicente Bellestar
  • Erster Auftritt von Lupina
  • Ein Roman mit Myxin

Leider tritt Lady Sarah nur kurz am Anfang des Romans "DIE KÖNIGIN DER WÖLFE" in Erscheinung. Und auch Dr. Tod und die Mitglieder seiner Mordliga haben nur einen kurzen Auftritt zu Beginn des Romans.

Und das hat seinen Grund. Denn der Hauptteil von "DIE KÖNIGIN DER WÖLFE" beschäftigt sich mit dem verwandelten John Sinclair, der durch das Serum Mr. Mondos zu einem Werwolf mutiert ist. Und diese neue Existenz leitet nach seiner Verwandlung Johns ganzes Denken und Handeln, was intensiv und sehr überzeugend vom Autor Helmut Rellergerd im Roman beschrieben wird.

Es ist wohl das interessante an "DIE KÖNIGIN DER WÖLFE", wenn John Sinclair wie ein Werwolf denkt und handelt, vor seinen beiden Freunden Bill und Suko flieht, sich in Lupina verliebt, und gegen vier Rivalen kämpft, um ihre Gunst zu erlangen, oder sogar Myxin angreift, um ihn zu töten, um sich danach Jane Collins vorzunehmen.

Doch letztendlich gelingt es Johns Freunden, den Geisterjäger zu überwältigen, und ihn durch eine Blutwäsche zu retten, so dass er von seiner Werwolfexistenz befreit wird. 

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.