Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: Die Geisterhöhle

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenGespenster-Krimi # 120
Die Geisterhöhle
von Jason Dark (Helmut Rellergerd)

Einst besiegten sechs Männer einen Dämon und sperrten das Höllenwesen in ein Verlies, das sie mit magischen Bannsprüchen bannten und den Eingang zur Höhle mit einem Holzkreuz versiegelten.

300 Jahre später zerstören Rocker unter Führung von Tom Tarras das Holzkreuz.

Die GeisterhöhleAls sie sich danach in die Höhle begeben, verwandelt der geschwächte Dämon die vier Rocker Red Bull, Soccer, Stiletto und Skipper in Monsterrocker mit Totenschädeln.

Tom Tarras dagegen kann mit seiner Freundin Ginny fliehen, nachdem er den verwandelten Red Bull getötet hat.

Währenddessen erhalten die Teufelsrocker Soccer, Stiletto und Skipper von dem Dämon den Auftrag, die Nachkommen derer, die ihn vor dreihundert Jahren besiegt und in die Höhle eingesperrt haben, zu ihm zu bringen. 

Im nahegelegenen Ort Scalford können Soccer, Stiletto und Skipper fünf Nachkommen gefangen nehmen und zum Dämon in die Höhle bringen.

Das sechste Opfer, ein Mann namens Bill Conolly, dessen Familie vor Jahren aus Scalford weggezogen ist, lebt dagegen in London. Daraufhin machen sich die Monsterrocker auf den Weg dorthin.

Inzwischen ist auch Tom Tarras mit seiner Freundin Ginny in Scalford angekommen. Mit dem dortigen Polizisten Dave Lipton fahren sie ebenfalls nach London, um dort dem Oberinspektor John Sinclair zu kontaktieren.

John Sinclair entschließt sich danach, Ginny bei den Conollys in Sicherheit zu bringen, und informiert Bill Conolly darüber. Dabei ahnt er nicht, dass auch die drei Teufelsrocker bereits auf den Weg zu den Conollys sind, um ihren Auftrag zu einem Ende zu bringen. 

Als die Teufelsrocker bei den Conollys auftauchen, schaffen sie es nicht, Bill Conolly gefangen zu nehmen, und entführen stattdessen seine Frau Sheila.

Durch eine eingeleitete Fahndung nach den Rockern, gelingt es John Sinclair deren Aufenthalt auf einem Schrottplatz ausfindig zu machen. Daraufhin lässt der Geisterjäger den Schrottplatz durch seine Kollegen umstellen.

Danach gelingt es John Sinclair zusammen mit Tom Tarras die Monsterrocker zu besiegen und Sheila zu befreien.

Nach der Befreiung Sheilas fahren John Sinclair und Bill Conolly nach Scalford, um die Gefangenen zu befreien und den Dämon zu vernichten...

  • Erschienen am 30. Dezember 1975
  • Preis: 1,20 DM
  • Titelbild: Rafael López Espi

Die Geisterhöhle

Nach dem Roman "WENN DER WERWOLF HEULT..." präsentiert der Autor Helmut Rellergerd mit "DIE GEISTERHÖHLE" einen weiteren unterhaltsamen Sinclair-Roman aus seiner Feder , der seine Spannung aus der Konfrontation mit den Monsterrockern nimmt, wobei der ehemalige und geläuterte Rocker Tom Tarras John Sinclair bei seinem Kampf gegen die Höllenwesen kräftig unterstützt. Was dem Roman sehr zugute kommt.

Besonders praktisch erscheint die Tatsache im Roman, dass es von den sechs Männern, die den Dämon vor dreihundert Jahren besiegt haben, auch nur sechs Nachkommen gibt. Was ein bisschen arg konstruiert wirkt.

Unglaubwürdig wirkt auch die Tatsache, dass die drei Monsterrocker Soccer, Stiletto und Skipper mit Hilfe ihrer Höllenkräfte nicht in der Lage sind, Bill Conolly gefangen zu nehmen, und stattdessen Sheila entführen müssen.

Ein großer Showdown zusammen mit den drei Teufelsrockern und dem Dämon in der Höhle wäre vermutlich für den Ausgang des Romans "DIE GEISTERHÖHLE" sinnvoller gewesen, denn der Dämon allein ist kein ernst zunehmender Gegner, der von John Sinclair am Ende des Romans sang und klanglos mit zwei Silberkugeln vernichtet wird. Ein obligatorisches und nichtssagendes Ende, wie für viele 08/15-Gegner des Geisterjägers.

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.