Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: "Ich flog in die Todeswolke" und "Das Elixier des Teufels"

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenJohn Sinclair Bde. 147 und 148
Eine »Todeswolke« und ein »Teufelselixier«

Ich flog in die Todeswolke (Teil 1) von Jason Dark (Helmut Rellergerd)
John Sinclair bemerkt, wie zwei Männer in seine Wohnung eindringen und seinen Einsatzkoffer stehlen. Nach einem kurzen Kampf, gelingt es  den beiden Einbrechern mit dem Diebesgut zu entkommen. Daraufhin lässt John eine Fahndung nach dem beiden Dieben ausschreiben, die als "The Robbers" bekannt sind. Und die Fahndung nach Roy Smith und Rick Ramford ist von Erfolg gekrönt.

Ich flog in die TodeswolkeDie beiden Männer werden am Flughafen entdeckt, wo sie im Auftrag von Dr. Tod mit dem Einsatzkoffer eine Maschine nach New York nehmen.

Während der Geisterjäger ebenfalls das Flugzeug besteigt, folgt Suko Mr. Mondo, der sich mit den beiden Dieben am Flughafen getroffen hat.

John Sinclair gelingt es zwar, während des Fluges Roy Smith und Rick Ramford auszuschalten, doch plötzlich taucht der Todesnebel auf, den Dr. Tod mit Hilfe des Würfels des Unheils geschickt hat, in dass das Flugzeug hineinfliegt.

Während das Kreuz den Geisterjäger schützt, werden alle Passagiere durch den Nebel getötet, von denen nur noch Skelette übrigbleiben, die durch die Macht des Bösen wieder lebendig werden.

Um sich zu retten, springt er zusammen mit Jack Brittan, dem Kapitän der Flugzeuges, der als einziger überlebt hat, mit dem Fallschirm ab.

Währenddessen verfolgt Suko Mr. Mondo bis zu einem kleinen Flugfeld, wo Mondo mit Lady X zusammentrefft.
Dem Chinesen gelingt es nach einem Kampf, Lady X anzuschießen und gefangen zu nehmen. Dagegen gelingt Mr. Mondo die Flucht...

  • Erschienen am  27. April 1981
  • Preis: 1,50 DM
  • Titelbild: Vicente Ballestar
  • Ein Roman mit Mr. Mondo und Lady X

Wie immer, wenn Dr. Tod und die Mitglieder seiner Mordliga mitspielen und in Aktion treten, geht es in der Serie "Geisterjäger John Sinclair" abwechslungsreich und actionreich zur Sache.
Zudem dreht Helmut Rellergerd dann auch nicht nur die Härteschraube etwas an, sondern trumpft auch mit der einen oder anderen interessanten Idee auf.

So stehlen in  "ICH FLOG IN DIE TODESWOLKE" zwei Diebe im Auftrag von Dr. Tod John Sinclairs Einsatzkoffer.  Und auch der Kampf von Suko gegen Lady X und Mr. Mondo kann sich sehen, in dessen Verlauf Lady X vom Chinesen angeschossen und verletzt wird.

Zudem werden die gesamten Passagiere und das gesamte Personal eines Flugzeuges vom Todesnebel getötet, so dass es John Sinclair mit einem Flugzeug voller Skelette zu tun bekommt.

Das Elixier des TeufelsDas Elixier des Teufels (Teil 2) von Jason Dark (Helmut Rellergerd)
Während Dr. Tod die Befreiung von Lady X plant, werden John Sinclair und Jack Brittan nach ihrem Absprung per Fallschirm von einem Zerstörer der britischen Marine gerettet.

Aber auch Sir Powell schmiedet zusammen mit Jane Collins, Suko und  Bill Conolly einen Plan. Er schleust die verkleidete Privatdetektivin in die Dreierzelle des Untersuchungsgefängnisses ein, in der sich Lady X zusammen mit Viola Mandini den Platz teilt, um die Terroristin im Auge zu behalten.

Unterdessen entführt Dr. Tod Angie, die Tochter von Claire Dickson, um die  Chefaufseherin des Untersuchungsgefängnisses zu erpressen, den Trank des Teufels in die Zelle von Lady X zu schmuggeln. Was ihr auch gelingt.

Nachdem Jane Collins, Viola Mandini und Lady X von dem magischen Gebräu Dr. Tods getrunken haben, verfallen sie einen scheintotartigen Zustand.
Davon lassen sich Suko und Bill allerdings nicht täuschen, können aber trotzdem nicht verhindern, dass alle drei Frauen in die Hände von Dr. Tod geraten.

Währenddessen gelingt es John Sinclair, die Tochter von Claire Dickson aus der Gewalt  von Tokata zu befreien.

Doch als der Hubschrauber mit Dr. Tod und den drei Frauen dort auftaucht, um den Samurai des Satans abzuholen, überschlagen sich die Ereignisse...

  • Erschienen am  4. Mai 1981
  • Preis: 1,50 DM
  • Titelbild: Jose Perez Montero
  • Ein Roman mit Dr. Tod und der Mordliga

Während sich der Sinclair-Roman "DAS ELEXIER DES TEUFELS" vor allem mit Lady X und deren Befreiung durch Dr. Tod beschäftigt, sorgt die 'Nebenhandlung' mit John Sinclair, in der der Geisterjäger die Tochter von Claire Dickson befreit, für einige Abwechslung im Roman. Ansonsten wäre das ganze Szenario auf Dauer etwas eintönig geworden.

Mit Abstrichen kann der zweite Teil des Zweiteiler die Spannung des ersten Teils halten, obwohl mir "ICH FLOG IN DIE TODESWOLKE" weit besser gefallen hat, als "DAS ELEXIER DES TEUFELS", da bei mir bei diesem Roman der Funke nicht so recht überspringen wollte.

In dem Sinclair-Roman "DAS ELEXIER DES TEUFELS" wird zudem erstmals Xorron als letztes Mitglieder der Mordliga erwähnt, den Dr. Tod noch erwecken und ausfindig machen muss.  

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.