Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: Die Rache der roten Hexe

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenGespenster-Krimi # 153
Die Rache der roten Hexe
von Jason Dark (Helmut Rellergerd)

Die Privatdetektivin Jane Collins wird von ihrem neuen Auftraggeber George Plummer gebeten, ihn nach Nordfrankreich zu begleiten. Denn der Waffenhändler wurde von einer Unbekannten zu einem Besuch auf Schloss Maison Bayeus eingeladen. Als sie dort ankommen müssen feststellen, dass sie nicht die einzigen Gäste auf dem nordfranzösischen Schloss sind.

Die Rache der roten HexeNeben Plummer wurden auch Ray Danton, der Gangsterboss Gustav Domingo, Pierre Lassalle und Marcel Fontaine von Madame Millau eingeladen.

Als alle Gäste im Schloss versammelt sind, erfahren die fünf Männer, warum sie auf das Schloss eingeladen wurden.

Die Hexe Lucille Latour will sich an ihnen rächen, da ihre Vorfahren sie vor Jahrhunderten verbrannt haben. Alle Männer sollen innerhalb von drei Tagen sterben.

Als einer der Leibwächter von Domingo versucht, das Schloss zu verlassen, wird er von der Hexe getötet. Glücklicherweise hat Jane Collins ihren Freund John Sinclair vor ihrer Fahrt mit der Fähre benachrichtigt, so dass sich der Oberinspektor nach Frankreich aufmacht.

Als der Geisterjäger das Schloss endlich erreicht, muss er sich ohne seine Waffen der Hexe stellen, da ihm die Hexe Lucille Latour den Einsatzkoffer gestohlen hat...

  • Erschienen am 17. August 1976
  • Preis: 1,20 DM
  • Titelbild: Sebastia Boada

Die Rache der roten HexeDem Autor Helmut Rellergerd scheinen zu Gespenster-Krimi-Zeiten anscheinend langsam die Ideen ausgegangen zu sein. Denn mit "DIE RACHE DER ROTEN HEXE" wird schon wieder eine Rächer-Story präsentiert. Diesmal ist es kein Dämon, Geist oder ähnliches, sondern mal wieder eine Hexe, die sich an den Nachfahren derer rächen will, die sie vor Jahrhunderten getötet haben.

Die Frage, die ich mir bei dieser Art von Rächer-Geschichten immer stelle, ist, warum die Dämonen, Geister, Hexen etc. immer so lange warten, bis sie ihre Rache durchführen. Auch die Zahl der Nachkommen scheint immer mit der Zahl der Vorfahren identisch zu sein, die für die Tat in der Vergangenheit verantwortlich waren.

Zudem hat "DIE RACHE DER ROTEN HEXE" mit diversen Mankos zu kämpfen. Nicht nur das der Sinclair-Roman ziemlich langatmig daherkommt, der Leser muss auch mal wieder bis zur Hälfte des Heftes warten, bis der Geisterjäger endlich am Ort des Geschehens auftaucht.

Hinzu kommt, dass auch die Rächer-Story nicht sehr viel hergibt, so dass die Handlung auch ziemlich dünn daherkommt. Aus diesem Grund beschäftigt sich der Autor Helmut Rellergerd auch fast die Hälfte des Romans mit Jane Collins und George Plummer sowie den übrigen Gästen der Hexe auf Schloss Maison Bayeus, von denen viele nicht nur so klischeehaft beschrieben werden, sondern sich auch dementsprechend auch so verhalten.

Das vielleicht einzige interessante im Roman ist, dass die Hexe den Einsatzkoffer John Sinclairs stiehlt. Ansonsten ist mit der Hexe aber nicht sehr viel los, die sich wie die meisten Gegner des Geisterjägers ziemlich dumm und überheblich verhalten, was letztendlich zu ihrer Vernichtung führt.

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.