Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Neuerscheinungen samt einem Kultroman - Buchvorstellungen

Dylan Dog: Dead of NightNeuerscheinungen samt einem Kultroman
Buchvorstellungen

Michael und Jillian Dansky könnten es eigentlich im Leben nicht besser getroffen haben. Ihre Ehe scheint perfekt zu sein, die beruflichen Karrieren des Paares laufen wie geschmiert konstant nach oben und auch sonst trübt kein noch so kleines, dunkles Wökchen ihre Zukunft. Doch in einer einzigen finsteren Oktobernacht muss Michael feststellen, das ein kleiner Fehler einfach alles über den Haufen werfen kann.

Something She LostDabei beginnt alles nach einer Halloweenparty und dem Umstand, das Michael am Steuer seines Wagens kurz eindöst. Und als dieser Sekundenschlaf vorbei ist, kann Michael gerade noch rechtzeitig auf die Bremse treten, als er plötzlich ein kleines Mädchen mitten auf der Straße sieht.

Aus Sorge um das Kind, nehmen er und Jillian sich dessen an und bringen sie direkt nach Hause. Doch das Haus, in dem das Mädchen angegeben hatte zu wohnen, steht völlig leer, Auch von den Eltern, eventuell Großeltern oder Geschwistern ist weit und breit nichts zu sehen. Und wäre dies noch nicht seltsam genug, verschwindet das Mädchen plötzlich mit den Worten: "Komm und finde mich!"

Doch jemand - oder etwas - versucht nun mit allen Mitteln zu verhindern, das Michael das Mädchen nochmals wiederfindet. Zumindest fühlt sich Michael nun auf merkwürdige Weise verfolgt. Damit jedoch nicht genug, scheint seine Frau Jillian plötzlich wie ausgewechselt zu sein und zu einer eher grausamen wie rachsüchtigen Person zu mutieren, die Michael kaum noch wiedererkennt.

Eigentlich hatte ich schon fasst damit gerechnet, das der Roman SOMETHING SHE LOST im Buchheim Verlag erscheinen würde, wo bereits als edel aufgemachtes Hardcover von Christopher Golden der Roman DER FÄHRMANN erschienen ist. Auch das Hardcover aus dem Gruselbereich mit dem Titel SIEBEN PFEIFER von Christopher Golden und Amber Benson wurde ja bereits beim Buchheim Verlag recht ansprechend aufgelegt. SOMETHING SHE LOST kommt als Taschenbuch jedoch etwa am 11. September 2019 vom Verlag Cross Cult auf den Buchmarkt, den man wohl eher als Verlag für Comics und diversen Star Trek Taschenbuchreihen her kennen dürfte.

Aber auch dem US-Autor Christopher Golden sind Comics wahrlich kein fremdes Medium und wer damals im BUFFY - IM BANN DER DÄMONEN - Fieber war, der dürfte neben der erfolgreichen Fernsehserie auch so manchen Roman (und später vielleicht auch Comics) zur Serie konsumiert haben. Und da kam man an so manchem Taschenheft oder Hardcover hinsichtlich BUFFY der blonden Vampirjägerin wirklich nicht an Christopher Golden vorbei.

Die Übersetzung von SOMETHING SHE LOST übernimmt hier übrigens die 1979 geborene Übersetzerin, Lektorin und Redakteurin (z.B. beim GEEK!-Magazin), Stephanie Pannen, die z.B. auch schon einige James Bond Romane von Ian Fleming im Verlag Cross Cult übersetzt hat.

Wer also spannende wie gruselige Lektüre mag, der dürfte beim Autor Christopher Golden eigentlich immer an der richtigen Adresse sein. Dies sage hier nicht nur ich, sondern auch der Erfolgsautor George R. R. Martin weiß zum Roman SOMETHING SHE LOST zu sagen:

"Wunderbar atmosphärisch und angsteinflössend."

SOMETHING SHE LOST
von Christopher Golden
Übersetzung: Stephanie Pannen
Genre: Horror
420 Seiten
Broschierte Ausgabe
ISBN: 978-3959819718
Preis: 15,00 Euro
Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 11. September 2019
CROSS CULT

Turn Down the LightsBei der nächsten Neuvorstellung, die man voraussichtlich ab dem 29. August 2019 schon (fasst) in Händen halten dürfte, handelt es sich um eine Horror-Anthologie zum 25 Jahestag der ersten Ausgabe des US-Magazins CEMETERY DANCE, in dem der Herausgeber Richard Chizmar Geschichten von maßgeblichen Autoren zusammengetragen hat, die zu dem einzigartigen Erfolg des Magazins mit beigetragen haben.

Der Titel des wie immer im Buchheim Verlag als edel aufgemachtes Hardcover erscheinende Buch (offizielle Jubiläums-Anthologie) lautet TURN DOWN THE LIGHTS. Allerdings handelt es sich hierbei, wie bei allen Veröffentlichungen des Buchheim Verlag unter dem Label Cemetery Dance Germany um eine limitierte Ausgabe (auf 999 Exemplare).

Das heißt, diese Schmuckstücke seitens Cemetery Dance für das heimische Bücherregal haben keine ISBN-Nummer und sind auch nicht über den Buchhandel zu beziehen. Da muss man schon direkt beim Verlag bestellen. Eine einfache Möglichkeit bietet sich hier aber auch über den Festa Verlag und dessen Bestellseite im Internet, wo man ebenfalls alle Bücher des Buchheim Verlag ohne Probleme bestellen kann, da beide Verlage sich hierzu zusammengetan haben.  Der Genre-Freund findet also auf der Internetseite des Festa Verlag gleich die geballte Ladung von zwei Verlagen, die sich auch auf die Herausgabe von anspruchsvoll und qualitativ hochwertig gestalteten Buchreihen spezialisiert haben.

Statt einer Inhaltsangabe einer der sich darin befindlichen Geschichten, werde ich hier natürlich, wie es sich für eine Anthologie gehört, die jeweiligen Titel und deren Autoren nennen.

Das Vorwort von TURN DOWN IN THE LIGHTS stammt natürlich von Richard Chizmar persönlich. Danach schließen sich folgende Kurzgeschichten an:

  • SUMMER THUNDER von Stephen King
  • INCARNADINE von Norman Partridge
  • THE WESTERN DEAD von Jack Ketchum
  • AN INSTANT ENTERNITY von Briam James Freeman
  • IN THE ROOM von Bentley Little
  • FLYING SOLO von Ed Gorman
  • THE OUTHOUSE von Ronald Kelly
  • LOOKIE-LOO von Steve Rasnic-Tem
  • DOLLIE von Clive Barker
  • THE COLLECTED STORIES OF FREDDIE PROTHERO INTODUCTION BY TORLESS MAGNUSSEN, PH.D. von Peter Straub
  • AFTERWORD von Thomas F. Monteleone

Wie schon einmal erwähnt, ist diese Ausgabe auf 999 Exemplare limitiert, wobei Nachdrucke sowie eine auch spätere Verwertung als eBook ausgeschlossen sind.

TURN DOWN THE LIGHTS erscheint des weiteren als hochwertiges Hardcover im original US-amerikanischen Buch-Format mit Lesebändchen und jeder Band ist natürlich handnummeriert. Aber natürlich sollten sich hier nicht nur Sammler, sondern vor allem auch interessierte Leser angesprochen fühlen.

Turn Down the Lights
Jubiläumsanthologie mit mehreren Autoren
Übersetzung: Claudia Rapp u.a.
Genre: Phantastik/Horror
208 Seiten
Buchreihe: Cemetery Dance Germany
Hardcover-Ausgabe
ISBN: Keine/nicht im Buchhandel erhältlich
Preis: 36,99 Euro
Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 29. August 2019
BUCHHEIM

Der ExorzistBeim nächsten Buch handelt es sich eigentlich nicht um eine deutsche Erstveröffentlichung im eigentlichen Sinne. Doch schauen wir einmal kurz in die Handlung hinein:

Die zwölfjährige Reagan ist eigentlich ein recht glückliches Mädchen, auch wenn sie wegen dem Beruf ihrer Mutter eigentlich keine Freunde besitzt. Doch dann beginnen plötzlich seltsame Vorkommnisse mit ihr, die ihre Mutter dazu bringen, sie in die Behandlung namenhafter Ärzte zu übergeben. Doch auch die sind recht bald mit ihrem Latein am Ende, während die grausigen Vorkommnisse und Verhaltensweisen von und mit Regan immer bedrohlicher werden.

Da die Ärzte einfach keine Erklärung mehr für Regans Verhalten finden können, bittet Regans Mutter Pater Damien Karras um Hilfe. Der nimmt sich zwar zuerst recht kritisch dem Problem um Regan an, doch gleichzeitig muss er auch gegen seine eigenen Dämonen ankämpfen, die ihn immer mehr an seinem Glauben zweifeln lassen.

Doch auch Karras kommt nicht umhin, festzustellen, das etwas sehr böses, ja grausames von Regan Besitz ergriffen hat, weshalb er beim Bichof die Durchführung eines Exorzismus beantragt. Die Beweise, die eine Teufelsaustreibung rechtfertigen, scheinen erdrückend, weshalb der Bischof einem Exorzismus zustimmt. Diesen soll jedoch der ältere Pater Lankester Merrin durchführen, der bereits Erfahrung in Sachen Exorzismus vorweisen kann. Pater Karras soll ihm hierbei  als Assistent zur Hand gehen. Doch der ahnt nicht einmal, wie gefährlich der Dämon Pazuzu in der jungen Regan wirklich sein kann.

Fans des Genre, die nicht zumindest einmal in ihrem Leben die Verfilmung von DER EXORZIST aus dem Jahre 1973 gesehen haben sollten, muss man wohl schon in den letzten Winkeln der Welt suchen. Aber auch als Roman, z.B. im Taschenbuchformat gab es dieses Meisterwerk des Genre über viele Jahre bereits in Deutschland (und natürlich weltweit) zu erstehen (z.B. beim Bastei Verlag in einer Übersetzung von Barbara Först).

Trotzdem nimmt sich der Festa Verlag in seiner Buchreihe FESTA MUST READ nun erneut diesem Kultroman des Genre von William Peter Blatty an und veröffentlicht den Roman DER EXORZIST als hochwertige gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag in Lederoptik und einem schon perfekt zu nennenden Cover mit Lesebändchen.

Hierbei handelt es sich allerdings nicht einfach nur um eine Neuauflage in einem anderen Format, denn Festa greift hier die vom Autor selbst überarbeitete und erweiterte Fassung des Meisterwerk auf und präsentiert sie in einer völlig neuen Übersetzung durch Patrick Baumann.

Nun muss ich ja zugeben, das ich durchaus in meinem Regal die Taschenbuchversion von DER EXORZIST in der Übersetzung von Barbara Först aus dem Bastei Verlag mein Eigen nennen kann. Jedoch musste ich hier einfach die Hardcover-Ausgabe seitens des Festa Verlag gleich nach der Ankündigung vorbestellen. Dies liegt zum einen z.B. an der Neuübersetzung, aber auch an der neuen hochwertigen Form, die diesem Klassiker des Genre nun wirklich gerecht wird. Wer also eventuell zwar den Film gesehen, das Buch aber bisher nicht gelesen und in seinem Regal stehen hatte, der sollte in diesem Augenblick wirklich (oder endlich) zugreifen.

Der Exorzist
von William Peter Blatty
Übersetzung: Patrick Baumann
Genre: Horror
512 Seiten
Buchreihe: Festa Must Read
Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag in Lederoptik und Lesebändchen in überarbeiteter und erweiterter Version sowie in neuer Übersetzung
ISBN: 978-3-86552-772-1
Preis: 19,99 Euro
Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 18. September 2019
FESTA

Ich hoffe, diese kleine Vorschau hat euch etwas Spaß gemacht und vielleicht das eine oder andere Interesse geweckt, mal den Fernseher einfach aus zu lassen und sich mit einem guten Buch des Genre dem wohligen Schauer der Angst hinzugeben. Und wenn ich mal wieder ein paar Neuerscheinungen auf dem Schirm habe, die sich für einen näheren Blick lohnen, werde ich mich natürlich wieder mit einer neuen Buchvorstellung hier melden.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.